Gartenhütte in Oberweier abgebrannt

Oberweier (BT) – Am Donnerstagnachmittag fiel eine Gartenhütte in Oberweier den Flammen zum Opfer. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 28 Floriansjüngern im Einsatz. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv

© dpa-avis

Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 28 Floriansjüngern im Einsatz. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv

Im Bereich „Hintere Dollert“ hat am Donnerstagnachmittag eine Gartenhütte gebrannt. Nun ermitteln die Beamten des Polizeireviers Gaggenau. Das Feuer bracht kurz vor 14 Uhr aus. Die Gartenhütte und ein Wohnanhänger fielen den Flammen zum Opfer. Aktuell vermutet die Polizei, dass unsachgemäß entsorgte Kohle zu dem Feuer geführt haben könnte. Die Höhe des Schadens kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Die Feuerwehren Gaggenau und Oberweier waren für ihre Löscharbeiten mit sechs Fahrzeugen und 28 Wehrleuten im Einsatz. Zeugen, die zur Entstehung des Brandes Angaben machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer (0 72 25) 9 88 70 mit den Ermittlern des Polizeireviers Gaggenau in Verbindung zu setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juni 2021, 10:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.