Alle Artikel zum Thema: Gastwirte

Gastwirte
Will durchschlafen: Anwohnerin Marion Philipps klagt über Lärm, wenn Gäste die Bar nachts verlassen. Foto: Swantje Huse/BNN
Top

Gaggenau (BNN) – Marion Philipps wohnt im Zentrum Gaggenaus gegenüber einer Kneipe und kommt nicht zum Schlafen. Stadt und Polizei sehen kein besonderes Problem. Was sagt der Betreiber?

Gastronom aus Leidenschaft: Harald Schröder bereut seinen Facebook-Post, der einen Sturm der Entrüstung gegen ihn, seine Familie und seine Mitarbeiter ausgelöst hat, zutiefst. Foto: Sibylle Kranich
Top

Bietigheim (smk) – Ein Post, der alles veränderte – der Wirt der „Traube“ Bietigheim erlebte einen Shitstorm. Sogar das russische Fernsehen berichtete. Nun meldet sich Harald Schröder zu Wort.

Die Nachfrage nach Corona-Tests dürfte weiter steigen. Hier Teströhrchen in einer Tübinger Teststation. Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Das Land hat neue Corona-Spielregeln. Vieles wird eingeschränkt - doch Menschen, die bereits ihre Boosterimpfung haben, genießen eine Vorzugsbehandlung.

Bühl (wv) – Bei der Kreisstelle Bühl des Dehoga sprechen Gastronomen und Hoteliers von einem „irreparablen Schaden“. Auf der Versammlung wurden auch jahrzehntelang engagierte Gastwirte gewürdigt.

Malsch (BT) – Die Polizei hat am Samstagabend im Malscher Industriegebiet eine Pokerrunde mit Bewirtung entdeckt. Rund 20 Personen wurde erwischt.

Weil er nicht schnell genug seinen Glühwein bekam, attackierte ein Mann den Imbissbetreiber. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa
Top

Bühl (red) – Weil ihm die Wartezeit am Glühweinstand in Sand zu lange war, beschimpfte ein Gast zunächst den Imbissbetreiber. Dann attackierte und verletzte er ihn mit einer brennenden Zigarre. mehr...

Viele Betriebe stehen wirtschaftlich schon mit dem Rücken zur Wand, sagt der Dehoga. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart/Baden-Baden (fk/bjhw) – Der Dehoga sieht ein Drittel der Gastronomiebetriebe im Land in Gefahr. Klagen will man vorerst trotzdem nicht, das sehen auch mittelbadische Dehoga-Vertreter so.

Ob ein Urlaub mit Übernachtung möglich ist, hängt in einigen Bundesländern – auch Baden-Württemberg – davon ab, aus welchem Gebiet ein Reisender stammt. Foto: Paul Zinken/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Gäste aus Regionen mit kritischem 7-Tage-Inzidenz-Wert dürfen in Baden-Württemberg nicht übernachten. Diese Regel gilt nach wie vor.

Wie viele andere Gastronomiebetriebe auch von der Corona-Krise hart getroffen: Sabine Wild-Ittensohn und ihr Ehemann Thomas führen bereits in sechster Generation den Gasthof „Hirsch“. Foto: S. Wenzke
Top

Hügelsheim (sawe) – Der Corona-Lockdown in der Spargelsaison hat den „Hirsch“ hart getroffen. Trotz Existenzängsten gibt sich die Inhaberin kämpferisch: „Wir sind guten Mutes, dass es weitergeht.“

Ab morgen erfolgt auch in Gernsbach (hier ein Blick auf den historischen Marktplatz in der Altstadt) die schrittweise Öffnung der Gaststätten. Foto: Stadt Gernsbach
Top

Gernsbach (red) – In Baden-Württemberg darf die Gastronomie gemäß der Corona-Verordnung ab dem morgigen Montag im Außen- und Innenbereich wieder für Gäste öffnen. Demnach werden auch in Gernsbach wiedermehr...