Geplatzter Lkw-Reifen verursacht Unfall

Rastatt (BT) – Ein geplatzter Lkw-Reifen hat in der Nacht zum Freitag auf der A5 bei Rastatt zu einem Unfall geführt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Der BMW-Fahrer überfuhr die Reste des Lkw-Reifens. Dadurch wurde sein Auto im Frontbereich stark beschädigt. Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa

© dpa-avis

Der BMW-Fahrer überfuhr die Reste des Lkw-Reifens. Dadurch wurde sein Auto im Frontbereich stark beschädigt. Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa

Der geplatzte Lkw-Reifen lag auf der Strecke zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Süd und Rastatt-Nord auf der mittleren Spur. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Ein BMW-Fahrer, der gegen 0.15 Uhr in Fahrtrichtung Norden unterwegs war, sah die Gummireste zu spät und fuhr darüber.

Durch die Kollision wurde der BMW des 55-Jährigen im Frontbereich erheblich beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.