„Goldener Löwe“ in Lichtental: Wirtin hört auf

Baden-Baden (cri) – Im Baden-Badener Stadtteil Lichtental geht eine Ära zu Ende: Die Familie Franz beendet im März nach 36 Jahren ihr Engagement als Pächter des Traditionsgasthauses „Goldener Löwe“.

•Das Gasthaus in Lichtental beherbergt seit Jahrhunderten Baden-Baden-Besucher. Foto: Christa Hoffmann

© cri

•Das Gasthaus in Lichtental beherbergt seit Jahrhunderten Baden-Baden-Besucher. Foto: Christa Hoffmann

Das Lokal mit seinen auf vier Räume verteilten rund 110 Sitzplätzen und dem benachbarten Löwensaal ist für seine badisch-schwäbische Küche und seine besondere Gastlichkeit weit über die Grenzen der Kurstadt hinaus bekannt und beliebt. Die Wirtin Christa Franz (69) geht dann in den wohlverdienten Ruhestand.

Die Nachfolge ist noch offen. Die Besitzerin des fast 500 Jahre alten Gebäudes, in dem auch Komponist Johannes Brahms während seiner Zeit in der Kurstadt immer wieder zu Gast war, ist die Stadt Baden-Baden. Im Rathaus beabsichtigt man, „dass der Betrieb in ähnlicher Form durch einen neuen Pächter weitergeführt wird“. Dabei sollen die Einrichtung und der Charakter des Lokals weitgehend belassen werden“, heißt es vonseiten des für die Verpachtung zuständigen Fachgebiets Gebäudemanagement weiter.

Ihr Autor

Christa Hoffmann

Zum Artikel

Erstellt:
16. September 2021, 17:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.