Alle Artikel zum Thema: Harald Holzmann

Harald Holzmann
Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat das Urteil gegen einen ehemaligen Pfadfinder-Gruppenleiter aufgehoben.  Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden/Karlsruhe (hol) – Der sogenannte „Pfadfinderprozess“ wird vermutlich im kommenden Jahr erneut geführt. Der Bundesgerichtshof hat das Urteil des Baden-Badener Landgerichts aufgehoben.

Bald Besucherzentrum: Für die Nutzung der Trinkhalle soll 2022 eine Machbarkeitsstudie entstehen.  Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Kommenden Sommer ist ein Bürgerfest geplant – anlässlich der Urkundenübergabe der Unesco fürs Weltkulturerbe Baden-Baden. Künftig soll mehr Fokus aufs Thermalwasser gelegt werden.

Am Landgericht wird gegen den 56-jährigen Arzt (links) verhandelt.  Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Ein 56-jähriger Arzt aus Baden-Baden muss ein Berufsverbot befürchten. Er soll Patientinnen unsittlich berührt und missbraucht haben. Der Angeklagte bestreitet alle Vorwürfe.

Baden-Baden (hol) – Bei der Auffrischung der Corona-Impfung, dem sogenannten Boostern, setzt die Kurstadt auf Mobile Impfteams. Die Freien Bürger fordern eine Impfstation in der Trinkhalle.

Einkaufssonntag: Die Suche nach einem Anlass läuft. Foto: Markus Scholz/dpa
Top

Baden-Baden (hol) – Obwohl OB Margret Mergen den verkaufsoffenen Sonntag zugesagt hat, wird er nicht stattfinden. Die Fachleute im Rathaus haben schon im Vorfeld vor einem möglichem Verbot gewarnt.

Referatsleiter Jürgen Ganthner erklärt am Schaubild, was im Michaelstunnel repariert werden muss. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Der Michaelstunnel bekommt einen neuen Brandfühler. Deshalb wird die Röhre ab 8. November für eine Woche gesperrt sein. Die Bauarbeiten sollen rund um die Uhr laufen.

Die Zeichen stehen auf Grün: Die groß angelegte Sanierung soll das Gesicht der Therme verändern. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (hol) – Die Baden-Badener Therme ist in die Jahre gekommen – nun ist eine Renovierung in Sicht. 2,8 Millionen Euro hat das Land für das Projekt in den Etatentwurf aufgenommen.

Der Maschinenpark im Bühler Schlachthof ist teilweise veraltet – die Strukturen sind es auch. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (hol) – Um den Bühler Schlachthof aus der Krise zu holen, sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Es stehen nötige Investitionen an, die nur mit Zuschüssen umgesetzt werden können.

Idylle über dem Abgrund: Die Sanierungsarbeiten auf der Yburg könnten teuer werden und sich über Jahre ziehen. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (hol) – Eine schnelle Lösung für die Yburg soll her: Dafür wollen sich Hans-Peter Behrens (Grüne) und Tobias Wald (CDU) einsetzen. Dafür muss viel Geld in die Hand genommen werden.

Das Tor zur Yburg ist seit fast vier Monaten geschlossen. Stadt und Land sind sich nicht einig. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (hol) – Seit vier Monaten ist die Yburg für Besucher gesperrt. Das Land findet die Zusammenarbeit mit der Stadt zeitraubend und eine Einigung über die Zufahrt gibt es auch noch nicht.

Bühl/Ottersweier/Lichtenau/Rheinmünster (hol/ar) – Im südlichen Landkreis Rastatt will eine Firma aus Australien Erkundungen zur Lithiumförderung einholen. Doch die Gemeinden wehren sich.

Auf diesem Damm soll das Grüne Band verlaufen. Rechts davon fließt der Mühlkanal, links die Oos. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Das Grüne Band entlang der Oos soll im kommenden Jahr Gestalt annehmen: Die Stadtverwaltung plant einen neuen Fußweg zunächst zwischen Hubertusstraße und Wörthböschelpark.

Vor den Toren Rastatts (rechts, oben), auf Baden-Badener Gemarkung: Der Ortschaftsrat Sandweier sagt Nein zum Klinik-Standort „Weiher“ auf der Wiese bei der B3. Foto: Rese-Video
Top

Baden-Baden (hol/nof) – Die Stadt Baden-Baden will als Standorte für ein Zentralklinikum drei Kandidaten ins Rennen schicken. Einen davon hat der Ortschaftsrat Sandweier nun aber abgelehnt.

Noch ruht die Baustelle im Herzen der Stadt: Am Europ soll sich aber bald wieder was tun. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Die Sächsische Ärzteversorgung aus Dresden ist neuer Eigentümer des Europäischen Hofs in Baden-Baden. Das Versorgungswerk will das Luxushotel 2024 wieder an den Start bringen.

Hat der CDU die Mitgliedschaft gekündigt: Alexander Uhlig. Foto: Stadtpressestelle
Top

Baden-Baden (hol) – Der Baden-Badener Bürgermeister Alexander Uhlig ist nicht mehr Mitglied in der CDU. Als Gründe hat er im Gespräch mit dem BT „Entfremdung und Unzufriedenheit“ genannt.

Leerstand in der Maximilianstraße: Es gibt keine Pflegebetten mehr im denkmalgeschützten Altbau des Schwarzwald-Wohnstifts. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Im Schwarzwald-Wohnstift in Lichtental gibt es seit Juni keinen stationären Pflegebereich mehr. Der denkmalgeschützte Gebäudeteil an der Maximilianstraße soll umgebaut werden.

Ein Platz bleibt frei: Die AfD wird im Gemeinderat wohl nicht mehr vertreten sein, obwohl ihr rechnerisch ein Sitz zusteht. Alle Kandidaten haben abgewunken.  Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (hol) – Keiner der möglichen Nachrücker will das Ratsmandat von Peter Schmidt übernehmen: Der Sitz der AfD im Bühler Gemeinderat wird wahrscheinlich bis zur nächsten Wahl frei bleiben.

So wird in einem Verteilzentrum gearbeitet. Foto: Sebastian Kahnert/dpa
Top

Baden-Baden (hol) – Die Kurstadt will mit allen Mitteln die Ansiedlung von Amazon verhindern. Ein Verteilerzentrum in Haueneberstein könnte der achte Standort in Deutschland des Unternehmens werden.

Für das Seniorenzentrum, das anstelle des alten Mutterhauses geplant ist, gibt es einen neuen Betreiber. Foto: Willi Walter
Top

Bühl (hol) – Der Streit ums Mutterhaus des Klosters Neusatzeck in Bühl geht vor Gericht. Unterdessen hat der Projektentwickler einen neuen Betreiber fürs von ihm geplante Seniorenzentrum an der Hand.

Hetze und Hass gegen Motorradfahrer: Auf der B500 prangen seit Samstag hässliche Botschaften. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (hol) – Auf der B500 prangen Hass-Botschaften gegen Motorradfahrer – und die Stadt Baden-Baden schafft es bisher nicht, die Schmierereien zu entfernen.

Baden-Baden (hol) – Immer wieder verschwindet in Balg ein Parkplatz: Schon fünfmal hat die Stadt Markierungen auf der Straße angebracht, immer wurden sie übermalt. Der Täter wird gesucht.

Die roten Wahlbriefumschläge werden sich in der kommenden Zeit wieder stapeln im Rathaus. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Top

Bühl (BT/hol) – Auch in Bühl laufen die Vorbereitungen für die Bundestagswahl schon an. Die Stadt rechnet mit mehr als 25 Prozent Briefwählern. Darum gibt es eine Verdoppelung der Briefwahlbezirke.

Baden-Baden (hol) – Die Sommer-Hauptdarsteller tragen Blaumann, so heißt es derzeit im Theater Baden-Baden. Denn am Goetheplatz sind Handwerker im Einsatz und warten nötige Elektromotoren.

Die AfD in Bühl muss einen Nachrücker suchen: Stadtrat Peter Schmidt verlässt die Partei und den Gemeinderat.  Foto: Michael Kappeler/dpa
Top

Bühl (hol) – AfD-Stadtrat Peter Schmidt zieht sich aus der Bühler Kommunalpolitik zurück. Er ist auch aus der Partei ausgetreten. Wer für die AfD in den Gemeinderat nachrückt, ist noch unklar.

Die Stimmungslage in Haueneberstein ist klar: Online läuft eine Petition gegen die Amazon-Pläne. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Keine Diskussion: Nach fünf Minuten war die Sondersitzung vorbei. Der Gemeinderat hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, das Amazon-Projekt in Haueneberstein zurückzustellen.

Baden-Baden (BT) – Der Ortschaftsrat von Haueneberstein hat sich dafür ausgesprochen, das Argument eines möglichen Klinik-Neubaus anführen zu wollen, um eine Ansiedlung von Amazon zu verhindern.

Vorher: Mit den zehn Buchstaben auf dem Gemeindehaus Bühl ist der Name Alban Stolz aus dem Stadtbild verschwunden.  Foto: Siegfried Kachel
Top

Bühl (hol) – Alban Stolz ist Vergangenheit: Der Schriftzug auf dem katholischen Gemeindehaus in Bühl ist abmontiert worden. Die Kirchenleitung stellt derweil ihre Immobilien auf den Prüfstand.

Das LA8 soll der Lichtentaler Allee nicht verloren gehen. Wann und wie es in dem Museum konkret weitergeht, ist laut Moritz Grenke aber noch unklar. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden (hol) – Der neue Vorstand Moritz Grenke gibt teilweise Entwarnung: Das Museum LA8 macht nur eine „Denkpause“. Die Grenke-Stiftung will ein neues Konzept für die Ausstellungen erarbeiten.

Die jetzige Ausstellung ist wohl vorerst die letzte, die im LA8 über die Bühne geht. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Die Grenke-Stiftung zieht sich zurück, das Führungsteam wirft hin: Im LA8 sind derzeit keine neuen Ausstellungen mehr geplant. Das Museum steht vor dem Aus.

Planung bei Haueneberstein: Auf dem freien Areal links oben könnte das neue Klinikum entstehen. Auf dem Gelände unten plant Amazon den Neubau. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (hol) – Bei der Baden-Badener Stadtverwaltung will man die Ansiedlung von Amazon in Haueneberstein verhindern. Dafür sind Sondersitzungen von Ortschafts- und Gemeinderat geplant.

Große Freude auf der Bühne im Kurpark, nachdem nach der langen Verzögerung die Entscheidung gefallen ist. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol/dpa) – Baden-Baden wird Welterbe. Die Unesco hat am Samstagmittag entschieden, dass die Kurstadt diesen Titel künftig gemeinsam mit zehn anderen Bäderstädten in Europa führen darf.

Keimzelle der kurstädtischen Welterbe-Überlegungen war 2006 die Lichtentaler Allee. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Nach 15 Jahren Fleißarbeit steht in Baden-Baden eine wichtige Entscheidung an. Am Samstag, 24. Juli, wird sich zeigen, ob die Bewerbung der Stadt um den Welterbe-Titel Erfolg hat.

Nicht nur im alten Landkreis Bühl sieht man das „BH“-Kennzeichen. Foto: Bernhard Margull/Archiv
Top

Bühl/Achern (hol) – Das Bühler Nostalgiekennzeichen ist auch im Ortenaukreis und im Murgtal anzutreffen. Es ist erst seit 2013 wieder zugelassen.

Glänzende Attraktion: Bald werden die automobilen Klassiker wieder im Kurgarten aufgereiht. Foto: Archiv/Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Die Ampel ist auf Grün: In Baden-Baden dürfen automobile Klassiker zum Oldtimer-Meeting anrollen. Voraussichtlich dürfen die Schau bis zu 2.000 Besucher gleichzeitig besuchen.

Wird an dieser Stelle künftig über eine Brücke geradelt? Die Stadt bewirbt sich um Fördermittel für eine Brücke für Radfahrer. Foto: Nico Fricke
Top

Baden-Baden (nof) – In der Gemeinderatssitzung hat die Idee der Fahrradbrücke am Baden-Badener Verfassungsplatz die Gemüter erhitzt. Schließlich gab es aber ein Ja zum Förderantrag.

Manche Autofahrer können auch beides haben: „BH“ und „RA“ auf demselben Kennzeichen. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (hol) – Seit 2013 gibt es wieder die Möglichkeit, sein Auto mit „BH“-Kennzeichen zu versehen. Und das wird oft gemacht. Mittlerweile sind über 23.000 „BH“-Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs.

Hochbetrieb auf einem Pop-Up-Radweg in Wuppertal: Im Oostal ist Radfahren noch nicht so weit verbreitet. Das will die Stadt ändern. Foto: Marius Becker/dpa
Top

Baden-Baden (hol) – Baden-Baden will Förderanträge für sechs Projekte stellen, um den Radverkehr in der Stadt auszubauen. Geplant ist eine Fahrradallee vom Bahnhof in Oos bis zur Geroldsauer Mühle.

Hier reicht das Grün bis an die dichte Bebauung: Das Vogel-Hartweg-Areal (oben) soll unbebaut bleiben. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (hol) – Die Planung für das Vogel-Hartweg-Areal an der Einmündung der Balzenbergstraße und entlang der Leopoldstraße in Baden-Baden aus dem Jahr 1993 soll aufgehoben werden.

Alt und Jung im Stadtgarten im Blick: Baumpfleger Claus Knechtel kontrolliert die vor einem Jahr gepflanzte Ungarische Eiche (links) – Baum Nummer 3.989. Im Hintergrund: Baum Nummer 26, das Sorgenkind, ein 115 Jahre alter Spitzahorn. Foto: Harald Holzmann
Top

Bühl (hol)– 2019 ist mit einem Baumkataster für Bühl begonnen worden, bald soll es fertig sein. Mittlerweile sind über 5.000 Gewächse aus dem Bühler Stadtgebiet registriert.

Oliver Wachter und Martin Gerstner (rechts) schauen fast täglich bei der Guckenhütte nach dem Rechten und halten gemeinsam mit ihren Freunden die Anlage in Schuss. Foto: Harald Holzmann
Top

Bühl (hol) – Vandalen zum Trotz: Die „Ranger“ Oliver Wachter und Martin Gerstner schauen fast täglich bei der Guckenhütte nach dem Rechten.

Großflächige Äcker prägen bisher das Bild in weiten Teilen des Waldhägenichs – das soll sich zum Wohl der Tierwelt bald ändern.  Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (hol) – Bei der Verpachtung landwirtschaftlicher Flächen im Waldhägenich gelten ab 2022 neue Grundsätze. Die Stadt will keine Intensivlandwirtschaft mehr dort. Ein Modellprojekt soll helfen.

Lernen mit iPads, wie hier im Englischunterricht, ist coronabedingt derzeit Standard. Die Stadt Bühl schafft jetzt 131 Leihgeräte für Lehrer an. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Top

Bühl (hol/BT) – Im elektronischen Verfahren hat der Bühler Gemeinderat einiges beschlossen. Unter anderem soll die Stadt 131 Tablets kaufen, die an Lehrer verliehen werden.

„Der Naturschutz hört unter der Wasseroberfläche auf“: Tauchsportler Michael Thees am Kleinen Hägenichsee. Foto: Harald Holzmann
Top

Bühl (hol) – Tauchen und Fischen im Trüben: Das ist derzeit angesagt beim Kleinen Hägenichsee in Bühl. Das Gewässer ist in schlechtem Zustand und könnte kippen.

Vergünstigt ins Schwarzwaldbad nach Bühl: Tritt Baden-Baden der Sozialregion bei, können Bedürftige aus Kurstadt auch dieses Angebot nutzen. Foto: Conny Hecker-Stock/Archiv
Top

Baden-Baden (hol) – Vergünstigungen für Baden-Badener Familienpass-Inhaber könnte es künftig auch in Gaggenau, Bühl und Rastatt geben: Der Beitritt zur Sozialregion ist bald Thema im Gemeinderat.

Service-Station am Rathaus II: OB Hubert Schnurr und Beate Link haben das städtische Dienstfahrrad aufgebockt.  Foto: Harald Holzmann
Top

Bühl (hol) – Service-Stationen, Radwege – und der „Zwetschgenblitz“ schlägt ein: Bühl hat 2021 viel vor beim Thema Radfahren. Stadt und Bina wollen zudem das Einkaufen mit dem Fahrrad fördern.

Lange umstritten: Die Mensa für Realschule (links) und Aloys-Schreiber-Schule (rechts) ist im Garten des Kinder- und Familienzentrums geplant. Foto: Margull/Repro: BT
Top

Bühl (hol) – Die Aloys-Schreiber-Schule und die Carl-Netter-Realschule Bühl sollen eine Schulmensa samt Café im Passivhaus-Standard bekommen. Dafür hat sich der Gemeinderat ausgesprochen.

„Vor dem Umkippen“: Der Kleine Hägenichsee (vorne) ist seit Jahren in keinem guten Zustand. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (hol) – Der kleine Hägenichsee ist wieder im Fokus: Taucher haben einen „verheerenden Zustand“ festgestellt. Der See modert vor sich hin und droht umzukippen.

Dunkle Wolken über dem Babo: Die Stadt hält den Eigentümer für ungeeignet.  Foto: Bernhard Margull/Archiv
Top

Baden-Baden (hol) – Die Stadtverwaltung erhöht den Druck auf den Eigentümer des Babo-Hochhauses. Die Stadt-Baugesellschaft GSE hat ihm 1,5 Millionen Euro für die Problem-Immobilie geboten.

Stille Andacht in der Hauskapelle: Nur noch elf Schwestern leben derzeit in dem großen Gebäudekomplex. Foto: Harald Holzmann
Top

Bühl (hol) – Langsam verabschieden sich die Schwestern aus dem Kloster Neusatzeck, bis August werden alle nach Freiburg gezogen sein. Das juristische Tauziehen um die Immobilie geht derweil weiter.

Bühl (hol) – Nach rund zwei Jahren soll es am 19. April so weit sein: Der Umbau der Sparkassen-Zentrale in Bühl soll dann abgeschlossen sein. So ist die Achse im Zentrum bald zugänglich.

Möglichst viele Wege zur Arbeit und in der Freizeit auf dem Fahrrad zurücklegen – darum geht es beim „Stadtradeln“. Fotos: Laura Nickel/Klimabündnis
Top

Bühl (hol/BT) – Die Stadt Bühl nimmt zum vierten Mal an der Aktion „Stadtradeln“ teil. Sie findet vom 1. bis 21. Mai statt. Neue Service-Stationen sollen in dem Zusammenhang bald zur Verfügung stehen

Derzeit läuft noch die Sanierung der Fieserbrücke. Ob künftig Autos darüber fahren, ist noch offen. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (sre/hol) – Am Donnerstag berät der Bauausschuss in Baden-Baden über die Zukunft der Fieserbrücke und der Kreuzstraße. Spannend wird vor allem, ob dort künftig noch Autos fahren dürfen.

Ideal für Logistik: Das Areal an der Braunmattstraße hat Amazon ins Auge gefasst. Foto: Rese-Video
Top

Baden-Baden (hol) – Der Gemeinderat wird sich noch im April mit den Bedingungen für den geplanten Bau eines großen Verteilzentrums des Internet-Versandhändlers Amazon in Haueneberstein beschäftigen.

Ottersweier (hol) – Die etwa ein Hektar große Ottersweierer Solaranlage in der Nähe der A5 geht im April in Betrieb. Die Gemeinde verspricht sich dadurch, 370 Tonnen Kohlendioxid einzusparen.

Bühl (hol) – Nach dem Ärger in Weitenung über das Vorgehen von Transnet BW, verteidigt das Unternehmen sein Vorgehen. Man habe „kein Interesse an einem Rechtsstreit“, müsse ihn aber wohl aushalten.

Die Leitungen verlaufen knapp am Ort vorbei: In Weitenung hofft man künftig auf eine neue Trassenführung.  Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (hol) – In Weitenung gibt es Streit um die geplante Stromtrasse von Transnet BW. Der Netzbetreiber will sich jetzt schon Leitungsrecht sichern. Ortsvorsteher und Oberbürgermeister sind sauer.

Entscheidungsreif: Der katholische Kindergarten „Arche Noah“ in Lichtental soll erweitert werden. Foto: Fricke
Top

Baden-Baden (hol) – Im Kindergarten „Arche Noah“ in Lichtental ist eine Erweiterung geplant, in Steinbach eine Reaktivierung und in Sandweier ein Neubau: Kindergartenplätze sind rar in der Kurstadt.

Werner Henn: Bleibt er Stadtrat?  Foto: Archiv/BT
Top

Baden-Baden (hol) – „Zwei extreme Tage“ liegen hinter Werner Henn. Daher tritt er als Vorsitzender des Baden-Badener SPD-Stadtverbands zurück. Äußerungen auf Facebook wurden ihm zum Verhängnis.

Baden-Baden/Bühl (hol) – Der CDU-Abgeordnete Tobias Wald will Klarheit über die Zukunft des Behördenzentrums in der Gutenbergstraße. Dort soll die Bühler Autobahnpolizeidienststelle einziehen.

Baustelle katholische Kirche: Die neue Struktur der Großpfarrei soll ab 2025 gelten. Foto: Michael Teipel
Top

Baden-Baden (hol) – Die katholische Kirche stellt sich neu auf: Die „Pfarrei Neu“ soll künftig die komplette Süd-Region betreuen. Dadurch werden acht Seelsorgeeinheiten zusammengefasst.

Die Motive der Online-Kampagne – diese Abbildung zeigt nur ein Beispiel – zeigen Baden-Baden als Ziel für schöne Erlebnisse zu zweit. Foto: Kur & Tourismus GmbH
Top

Baden-Baden (hol) – Achtsamer Neustart mit Natur und Erlebnis: Die Kur und Tourismus GmbH plant zwei Werbekampagnen, um wieder mehr Besucher in die Kurstadt zu locken.

Baden-Baden (hol) – Trotz eisiger Temperaturen läuft in dem Brunnen am Leopoldsplatz ununterbrochen das Wasser. Wie kann das möglich sein? Das Badische Tagblatt hat nachgefragt.

„Im Herzen bin ich halt doch Pädagoge“: Jörg Rother leitet seit einem halben Jahr die Robert-Schuman-Schule. Foto: Harald Holzmann
Top

Bade-Baden (hol) – „Zurück zum Kern der Sache“: Jörg Rother ist aus dem Regierungspräsidium wieder in den Schuldienst gewechselt. Seit August 2020 leitet er die Robert-Schuman-Schule.

Baden-Baden (hol) – Nur beim vergoldeten Petrus ist Nachhilfe nötig: Roland Huck aus Sandweier liegt beim rätselhaften Jahresrückblick 2020 durchweg richtig und gewinnt einen 75-Euro-Gutschein.

Im Inneren des Kurhauses soll 2021 umgebaut werden: Das Restaurant wird umgestaltet und bekommt auch ein neues gastronomisches Konzept. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Das Land will das Kurhaus-Restaurant weiter in Eigenregie betreiben. Der CDU-Landtagsabgeordnete Tobias Wald kritisiert jedoch die Vorgehensweise.

Keine Durchfahrt: Aus Sicherheitsgründen sperren Bauhof-Mitarbeiter die Landstraße nach Hundsbach. Foto: Bernhard Margull
Top

Schwarzwaldhochstraße (hol) – Für die Hundseck-Ruine besteht akute Einsturzgefahr. Unterdessen ärgern sich Anwohner über die Straßensperrung. Die Verwaltungen prüfen bereits mögliche Alternativen.

Die Impfaktion ist zwar bundesweit angelaufen, aber noch nicht überall sind die Impfzentren in Betrieb. Foto: Felix Kästle/dpa
Top

Baden-Baden/Bühl (hol/fk/lsw) – Termine für Impfungen in den regionalen Impfzentren in Bühl und Baden-Baden können noch nicht vereinbart werden. Das bestätigten die Behörden dem BT.

Wie es mit der Trinkhalle weitergeht, das hängt von der Unesco ab – und vom Fortgang eines Gesetzgebungsverfahrens in der EU. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Thermalwasser trinkbar machen: Die Bäder- und Kurverwaltung (BKV) wartet auf Europa-Richtlinien. Der CDU-Landtagsabgeordneter Tobias Wald kritisiert das fehlende Nutzungskonzept.