Alle Artikel zum Thema: Harald Holzmann

Harald Holzmann
Die Schwarzwaldhochstraße wird auf einer Länge von drei Kilometern saniert.  Foto: Katrin König-Derki
Top

Baden-Baden (hol) – Die Schwarzwaldhochstraße wird pünktlich zum Beginn der Sommerferien für sieben Wochen gesperrt. Gastronomen am Tourismus-Hotspot sind verärgert.mehr...

CDU-Stadtrat Klaus Bloedt-Werner macht Unterschiede: 2014 überreichte der dienstälteste Stadtrat der CDU-OB Margret Mergen nach der Abnahme des Amtseids einen Strauß Rosen. Beim künftigen OB Dietmar Späth (parteilos) wird er nicht aktiv. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Normalerweise vereidigt der dienstälteste Stadtrat den neuen OB in Baden-Baden. Das ist in diesem Jahr anders, CDU-Stadtrat Klaus Bloedt-Werner möchte die Aufgabe nicht übernehmen

Warme Worte und ein Weinkühler zum Abschied: Oberbürgermeisterin Margret Mergen überreicht Hansjürgen Schnurr ein Erinnerungsstück von der Majolika. Foto: Harald Holzmann/dpa
Top

Baden-Baden (hol) – Zwölfeinhalb Jahre lang hat Hansjürgen Schnurr (CDU) im Gemeinderat mitgearbeitet. Am Montag wurde er verabschiedet – auf eigenen Wunsch.

Besuch in der künftigen Wirkungsstätte: Dietmar Späth verfolgt zusammen mit seiner Frau Susanne die Sitzung im Ratssaal von der Zuschauertribüne aus.  Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Da war sich der kurstädtische Gemeinderat einig: Der künftige Verwaltungschef Dietmar Späth (parteilos) bekommt ein monatliches Grundgehalt von gut 11.400 Euro.mehr...

Streitobjekt: Der Verkauf des Mutterhauses des Klosters Neusatzeck könnte erneut Thema vor Gericht werden. Foto: Willi Walter
Top

Bühl (hol) – Der nicht geglückte Verkauf des Mutterhauses des Klosters Neusatzeck an der Bergseite der Schwarzwaldstraße im Bühler Stadtteil Neusatz hat ein juristisches Nachspiel.

Aus Zwei mach Eins: Sarah Gallenberger, Michael Rudolphi, Nico Fricke, Franz Vollmer, Renate Dülk, Nina Ernst, Bernd Kamleitner, Sarah Reith und Harald Holzmann (von links) bilden ein Redaktionsteam und sitzen nun auch gemeinsam in der Innenstadt unter einem Dach. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (hol) – Es ist offiziell: Nach gut zwei Jahren ist die BT-Lokalredaktion wieder in das Herz der Kurstadt gezogen. Dort arbeiten BNN und BT nun gemeinsam in der Wilhelmstraße.mehr...

Der Zustrom wird kleiner: Kommenden Sonntag sind 600 Teilnehmer bei der Demo der Impfkritiker angesagt. Auch am Wahlsonntag, als unser Foto entstand, waren deutlich weniger als 1.000 Menschen am Augustaplatz. Foto: Bernd Kamleitmer
Top

Baden-Baden (hol) – Coronaprotest zeitgleich mit Geschäftsöffnung: Dass am verkaufsoffenen Sonntag eine Demo stattfindet, ärgert viele. Die Stadtverwaltung sieht jedoch keinen Grund für ein Verbot.

Glückwunsch und ein Monopoly-Spiel: Margret Mergen gratuliert Dietmar Späth. Foto: Andrea Fabry
Top

Baden-Baden (hol) – Die Kurstadt bekommt im Juni einen neuen OB: Dietmar Späth (58). Der parteilose Politiker ist am Sonntag im zweiten Wahlgang mit einer deutlichen Mehrheit gewählt worden.

Hell und dunkel: OB-Bewerber Dietmar Späth leuchtet nachts an Haltestellen – eine eher düstere Kampagne gegen ihn rollt durch die sozialen Medien. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Dietmar Späth hat gute Karten, als Sieger bei der OB-Wahl in Baden-Baden hervorzugehen. Doch er ist nun einer Kampagne gegen sich ausgesetzt, zu den Gerüchten nimmt Späth Stellung

•„Es gehört doch zur Familie“: Ein Junge hat sein Kaninchen aus der Ukraine gerettet. Foto: Manuela Mäder
Top

Baden-Baden (hol) – Nur das wichtigste und was sie tragen können, können sie retten: Ein ukrainischer Junge hat auf der Flucht sein Kaninchen mitgenommen – bis nach Baden-Baden. Ein BT-Kommentar. mehr...

Beate Böhlen wirft für den zweiten Wahlgang den Hut in den Ring. Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Baden-Baden (hol) – Die Grünen-Politikerin Beate Böhlen, Bürgerbeauftragte des Landes Baden-Württemberg, will bei der zweiten Runde der Oberbürgermeisterwahl in der Kurstadt antreten.

Aus Real wurde Globus: Im Januar hat im nordrhein-westfälischen Bedburg dieser Markt, der zuvor Real war, eröffnet. Globus will weiter expandieren. Foto: Globus Markthallen
Top

Sinzheim (hol/nie) – Wie sieht die Zukunft von Real in Sinzheim aus? Als Nachfolger könnte die saarländische Handelskette Globus in Frage kommen.

„Völliger Blödsinn“: Kandidat Rolf Pilarski weist Vorwürfe von sich. Foto: Christian Bodamer
Top

Baden-Baden (hol) – Weil er seinen Impfausweis vergessen hatte, durfte OB-Kandidat Rolf Pilarski nicht zu einer Veranstaltung im Obstgut Leisberg. Der FDP-Mann soll „pampig“ reagiert haben.

Bewerberquintett (von links): Dietmar Späth, Margret Mergen, Bettina Morlok, Roland Kaiser, Rolf Pilarski. Foto: Andrea Fabry
Top

Baden-Baden (nof) – Das Diskussionsforum von BT und BNN zur Baden-Badener OB-Wahl soll als Entscheidungshilfe dienen. Fünf Bewerber haben sich am Freitagabend zu kommunalpolitischen Themen geäußert. mehr...

Zusatzbusse auf die Höhe: Sie werden wohl auch am kommenden Wochenende unterwegs sein. Foto: Michael Brück
Top

Baden-Baden (hol) – Lockt die Stadt Baden-Baden zusätzliche Autofahrer auf die Schwarzwaldhochstraße? Diesen Vorwurf weist OB Mergen entschieden zurück. Vielmehr wurde der Busverkehr verstärkt.

Hans-Peter Ehinger hat mit seinem Wechsel zur CDU bei seiner bisherigen Fraktion Unverständnis ausgelöst. Foto: Freie Wähler/Archiv
Top

Baden-Baden (hol) – Den angekündigten Wechsel des ehemaligen Fraktionschefs Hans-Peter Ehinger von den Freien Wählern (FW) zur CDU hat den Kreisverband der FW vor den Kopf gestoßen

Unterstützung dringend nötig: Anders als in den überlasteten Gesundheitsämtern kommen Bundeswehrsoldaten als Helfer im Rathaus aber nicht infrage. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Top

Baden-Baden (hol) – Frust und Überlastung im Rathaus: In einem Rundschreiben kritisiert der Personalrat den Gemeinderat und die Oberbürgermeisterin Margret Mergen.

Martin Ernst, Gründer und Chef der Freien Bürger für Baden-Baden, will unbedingt die Unabhängigkeit seiner Vereinigung wahren. Foto: FBB
Top

Baden-Baden (hol) – Die FBB will im OB-Wahlkampf keinen Kandidaten unterstützen – auch nicht Bettina Morlok (FBB). Der Grund: Martin Ernst will die Unabhängigkeit seiner Vereinigung wahren.

Hinter jedem Formular steckt ein Schicksal: Die Arbeit geht der Baden-Badener Ausländerbehörde nicht aus.  Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Die kurstädtische Ausländerbehörde seit Jahren chronisch unterbesetzt. Die Vielfalt an Aufgaben für das Amt im Behördenzentrum im Briegelacker wächst immer weiter.

Defibrillatoren in Baden-Baden gestohlen
Top

Baden-Baden (hol) – An bereits zwei Standorten in der Innenstadt wurden Defibrillatoren entwendet. Die Initiatorin des Projekts „Herzritter“ ist frustriert über die Diebstähle wichtigen Lebensretter.

Die Acura Kliniken: Der Betriebsrat hat nach eigener Angabe keinen Kontakt zum Eigentümer. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (ser/hol) – Die Acura Kliniken stehen nach strittigen Aussagen des Geschäftsführers zur Impfung in der Kritik: Der Eigentümer Sino Great Wall ist jedoch schwer zu erreichen.

Kandidat für die FDP: Rolf Pilarski will bei der OB-Wahl antreten.  Foto: Marius Merkel
Top

Baden-Baden (sre/hol) – Die Bewerberliste für die OB-Wahl wächst. Der FDP-Politiker Rolf Pilarski tritt an. Zudem wird über eine Kandidatur des Muggensturmer Bürgermeisters Dietmar Späth spekuliert.

Tritt bei der OB-Wahl in Baden-Baden an: Roland Kaiser. Foto: Sarah Gallenberger
Top

Baden-Baden (hol) – Der Baden-Badener Sozialbürgermeister Roland Kaiser (Grüne) kandidiert für die Oberbürgermeisterwahl am 13. März. Das bestätigte er am Freitagfrüh dieser Zeitung auf Nachfrage. mehr...

Für das ehemalige Mutterhaus (rechts) ist noch immer kein Geld geflossen. Die Kölner Prosecur will es jetzt gemeinsam mit dem Josef-Bäder-Haus (links) vermarkten. Foto: Archiv/Willi Walter
Top

Bühl (hol) – Weil der Mutterhaus-Verkauf des früheren Klosterkomplexes Neusatzeck gescheitert ist, will Prosecur die Vermarktung des gesamten früheren Kloster-Areals angehen.

Hoffnung auf grünes Licht: An der Europ-Baustelle soll es im ersten Quartal 2022 weitergehen. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Es ist fast schon ein halbes Jahr her, dass der Europäische Hof neue Besitzer hat. Doch an der halb fertigen Baustelle im Herzen der Kurstadt herrscht noch immer Stillstand.

So sah es im vergangenen Winter entlang der Schwarzwaldhochstraße häufiger aus – letztlich wurden Zufahrten gesperrt. Foto: Bernhard Margull/av
Top

Schwarzwaldhochstraße (BT) – Polizei und umliegende Gemeinden wollen ab sofort wieder die Zufahrten zur Schwarzwaldhochstraße sperren, sobald auf der Höhe die Parkplätze knapp werden.mehr...

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat das Urteil gegen einen ehemaligen Pfadfinder-Gruppenleiter aufgehoben.  Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden/Karlsruhe (hol) – Der sogenannte „Pfadfinderprozess“ wird vermutlich im kommenden Jahr erneut geführt. Der Bundesgerichtshof hat das Urteil des Baden-Badener Landgerichts aufgehoben.

Bald Besucherzentrum: Für die Nutzung der Trinkhalle soll 2022 eine Machbarkeitsstudie entstehen.  Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Kommenden Sommer ist ein Bürgerfest geplant – anlässlich der Urkundenübergabe der Unesco fürs Weltkulturerbe Baden-Baden. Künftig soll mehr Fokus aufs Thermalwasser gelegt werden.

Am Landgericht wird gegen den 56-jährigen Arzt (links) verhandelt.  Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Ein 56-jähriger Arzt aus Baden-Baden muss ein Berufsverbot befürchten. Er soll Patientinnen unsittlich berührt und missbraucht haben. Der Angeklagte bestreitet alle Vorwürfe.

Baden-Baden (hol) – Bei der Auffrischung der Corona-Impfung, dem sogenannten Boostern, setzt die Kurstadt auf Mobile Impfteams. Die Freien Bürger fordern eine Impfstation in der Trinkhalle.

Einkaufssonntag: Die Suche nach einem Anlass läuft. Foto: Markus Scholz/dpa
Top

Baden-Baden (hol) – Obwohl OB Margret Mergen den verkaufsoffenen Sonntag zugesagt hat, wird er nicht stattfinden. Die Fachleute im Rathaus haben schon im Vorfeld vor einem möglichem Verbot gewarnt.

Referatsleiter Jürgen Ganthner erklärt am Schaubild, was im Michaelstunnel repariert werden muss. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Der Michaelstunnel bekommt einen neuen Brandfühler. Deshalb wird die Röhre ab 8. November für eine Woche gesperrt sein. Die Bauarbeiten sollen rund um die Uhr laufen.

Die Zeichen stehen auf Grün: Die groß angelegte Sanierung soll das Gesicht der Therme verändern. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (hol) – Die Baden-Badener Therme ist in die Jahre gekommen – nun ist eine Renovierung in Sicht. 2,8 Millionen Euro hat das Land für das Projekt in den Etatentwurf aufgenommen.

Der Maschinenpark im Bühler Schlachthof ist teilweise veraltet – die Strukturen sind es auch. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (hol) – Um den Bühler Schlachthof aus der Krise zu holen, sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Es stehen nötige Investitionen an, die nur mit Zuschüssen umgesetzt werden können.

Idylle über dem Abgrund: Die Sanierungsarbeiten auf der Yburg könnten teuer werden und sich über Jahre ziehen. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (hol) – Eine schnelle Lösung für die Yburg soll her: Dafür wollen sich Hans-Peter Behrens (Grüne) und Tobias Wald (CDU) einsetzen. Dafür muss viel Geld in die Hand genommen werden.

Das Tor zur Yburg ist seit fast vier Monaten geschlossen. Stadt und Land sind sich nicht einig. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (hol) – Seit vier Monaten ist die Yburg für Besucher gesperrt. Das Land findet die Zusammenarbeit mit der Stadt zeitraubend und eine Einigung über die Zufahrt gibt es auch noch nicht.

Bühl/Ottersweier/Lichtenau/Rheinmünster (hol/ar) – Im südlichen Landkreis Rastatt will eine Firma aus Australien Erkundungen zur Lithiumförderung einholen. Doch die Gemeinden wehren sich.

Auf diesem Damm soll das Grüne Band verlaufen. Rechts davon fließt der Mühlkanal, links die Oos. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Das Grüne Band entlang der Oos soll im kommenden Jahr Gestalt annehmen: Die Stadtverwaltung plant einen neuen Fußweg zunächst zwischen Hubertusstraße und Wörthböschelpark.

Vor den Toren Rastatts (rechts, oben), auf Baden-Badener Gemarkung: Der Ortschaftsrat Sandweier sagt Nein zum Klinik-Standort „Weiher“ auf der Wiese bei der B3. Foto: Rese-Video
Top

Baden-Baden (hol/nof) – Die Stadt Baden-Baden will als Standorte für ein Zentralklinikum drei Kandidaten ins Rennen schicken. Einen davon hat der Ortschaftsrat Sandweier nun aber abgelehnt.

Noch ruht die Baustelle im Herzen der Stadt: Am Europ soll sich aber bald wieder was tun. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Die Sächsische Ärzteversorgung aus Dresden ist neuer Eigentümer des Europäischen Hofs in Baden-Baden. Das Versorgungswerk will das Luxushotel 2024 wieder an den Start bringen.

Hat der CDU die Mitgliedschaft gekündigt: Alexander Uhlig. Foto: Stadtpressestelle
Top

Baden-Baden (hol) – Der Baden-Badener Bürgermeister Alexander Uhlig ist nicht mehr Mitglied in der CDU. Als Gründe hat er im Gespräch mit dem BT „Entfremdung und Unzufriedenheit“ genannt.

Leerstand in der Maximilianstraße: Es gibt keine Pflegebetten mehr im denkmalgeschützten Altbau des Schwarzwald-Wohnstifts. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Im Schwarzwald-Wohnstift in Lichtental gibt es seit Juni keinen stationären Pflegebereich mehr. Der denkmalgeschützte Gebäudeteil an der Maximilianstraße soll umgebaut werden.

Ein Platz bleibt frei: Die AfD wird im Gemeinderat wohl nicht mehr vertreten sein, obwohl ihr rechnerisch ein Sitz zusteht. Alle Kandidaten haben abgewunken.  Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (hol) – Keiner der möglichen Nachrücker will das Ratsmandat von Peter Schmidt übernehmen: Der Sitz der AfD im Bühler Gemeinderat wird wahrscheinlich bis zur nächsten Wahl frei bleiben.

So wird in einem Verteilzentrum gearbeitet. Foto: Sebastian Kahnert/dpa
Top

Baden-Baden (hol) – Die Kurstadt will mit allen Mitteln die Ansiedlung von Amazon verhindern. Ein Verteilerzentrum in Haueneberstein könnte der achte Standort in Deutschland des Unternehmens werden.

Für das Seniorenzentrum, das anstelle des alten Mutterhauses geplant ist, gibt es einen neuen Betreiber. Foto: Willi Walter
Top

Bühl (hol) – Der Streit ums Mutterhaus des Klosters Neusatzeck in Bühl geht vor Gericht. Unterdessen hat der Projektentwickler einen neuen Betreiber fürs von ihm geplante Seniorenzentrum an der Hand.

Hetze und Hass gegen Motorradfahrer: Auf der B500 prangen seit Samstag hässliche Botschaften. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (hol) – Auf der B500 prangen Hass-Botschaften gegen Motorradfahrer – und die Stadt Baden-Baden schafft es bisher nicht, die Schmierereien zu entfernen.

Baden-Baden (hol) – Immer wieder verschwindet in Balg ein Parkplatz: Schon fünfmal hat die Stadt Markierungen auf der Straße angebracht, immer wurden sie übermalt. Der Täter wird gesucht.

Die roten Wahlbriefumschläge werden sich in der kommenden Zeit wieder stapeln im Rathaus. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Top

Bühl (BT/hol) – Auch in Bühl laufen die Vorbereitungen für die Bundestagswahl schon an. Die Stadt rechnet mit mehr als 25 Prozent Briefwählern. Darum gibt es eine Verdoppelung der Briefwahlbezirke.

Baden-Baden (hol) – Die Sommer-Hauptdarsteller tragen Blaumann, so heißt es derzeit im Theater Baden-Baden. Denn am Goetheplatz sind Handwerker im Einsatz und warten nötige Elektromotoren.

Die AfD in Bühl muss einen Nachrücker suchen: Stadtrat Peter Schmidt verlässt die Partei und den Gemeinderat.  Foto: Michael Kappeler/dpa
Top

Bühl (hol) – AfD-Stadtrat Peter Schmidt zieht sich aus der Bühler Kommunalpolitik zurück. Er ist auch aus der Partei ausgetreten. Wer für die AfD in den Gemeinderat nachrückt, ist noch unklar.

Die Stimmungslage in Haueneberstein ist klar: Online läuft eine Petition gegen die Amazon-Pläne. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Keine Diskussion: Nach fünf Minuten war die Sondersitzung vorbei. Der Gemeinderat hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, das Amazon-Projekt in Haueneberstein zurückzustellen.

Baden-Baden (BT) – Der Ortschaftsrat von Haueneberstein hat sich dafür ausgesprochen, das Argument eines möglichen Klinik-Neubaus anführen zu wollen, um eine Ansiedlung von Amazon zu verhindern.

Vorher: Mit den zehn Buchstaben auf dem Gemeindehaus Bühl ist der Name Alban Stolz aus dem Stadtbild verschwunden.  Foto: Siegfried Kachel
Top

Bühl (hol) – Alban Stolz ist Vergangenheit: Der Schriftzug auf dem katholischen Gemeindehaus in Bühl ist abmontiert worden. Die Kirchenleitung stellt derweil ihre Immobilien auf den Prüfstand.

Das LA8 soll der Lichtentaler Allee nicht verloren gehen. Wann und wie es in dem Museum konkret weitergeht, ist laut Moritz Grenke aber noch unklar. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden (hol) – Der neue Vorstand Moritz Grenke gibt teilweise Entwarnung: Das Museum LA8 macht nur eine „Denkpause“. Die Grenke-Stiftung will ein neues Konzept für die Ausstellungen erarbeiten.

Die jetzige Ausstellung ist wohl vorerst die letzte, die im LA8 über die Bühne geht. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Die Grenke-Stiftung zieht sich zurück, das Führungsteam wirft hin: Im LA8 sind derzeit keine neuen Ausstellungen mehr geplant. Das Museum steht vor dem Aus.

Planung bei Haueneberstein: Auf dem freien Areal links oben könnte das neue Klinikum entstehen. Auf dem Gelände unten plant Amazon den Neubau. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (hol) – Bei der Baden-Badener Stadtverwaltung will man die Ansiedlung von Amazon in Haueneberstein verhindern. Dafür sind Sondersitzungen von Ortschafts- und Gemeinderat geplant.

Große Freude auf der Bühne im Kurpark, nachdem nach der langen Verzögerung die Entscheidung gefallen ist. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol/dpa) – Baden-Baden wird Welterbe. Die Unesco hat am Samstagmittag entschieden, dass die Kurstadt diesen Titel künftig gemeinsam mit zehn anderen Bäderstädten in Europa führen darf.

Keimzelle der kurstädtischen Welterbe-Überlegungen war 2006 die Lichtentaler Allee. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Nach 15 Jahren Fleißarbeit steht in Baden-Baden eine wichtige Entscheidung an. Am Samstag, 24. Juli, wird sich zeigen, ob die Bewerbung der Stadt um den Welterbe-Titel Erfolg hat.

Nicht nur im alten Landkreis Bühl sieht man das „BH“-Kennzeichen. Foto: Bernhard Margull/Archiv
Top

Bühl/Achern (hol) – Das Bühler Nostalgiekennzeichen ist auch im Ortenaukreis und im Murgtal anzutreffen. Es ist erst seit 2013 wieder zugelassen.

Glänzende Attraktion: Bald werden die automobilen Klassiker wieder im Kurgarten aufgereiht. Foto: Archiv/Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Die Ampel ist auf Grün: In Baden-Baden dürfen automobile Klassiker zum Oldtimer-Meeting anrollen. Voraussichtlich dürfen die Schau bis zu 2.000 Besucher gleichzeitig besuchen.

Wird an dieser Stelle künftig über eine Brücke geradelt? Die Stadt bewirbt sich um Fördermittel für eine Brücke für Radfahrer. Foto: Nico Fricke
Top

Baden-Baden (nof) – In der Gemeinderatssitzung hat die Idee der Fahrradbrücke am Baden-Badener Verfassungsplatz die Gemüter erhitzt. Schließlich gab es aber ein Ja zum Förderantrag.

Manche Autofahrer können auch beides haben: „BH“ und „RA“ auf demselben Kennzeichen. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (hol) – Seit 2013 gibt es wieder die Möglichkeit, sein Auto mit „BH“-Kennzeichen zu versehen. Und das wird oft gemacht. Mittlerweile sind über 23.000 „BH“-Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs.

Hochbetrieb auf einem Pop-Up-Radweg in Wuppertal: Im Oostal ist Radfahren noch nicht so weit verbreitet. Das will die Stadt ändern. Foto: Marius Becker/dpa
Top

Baden-Baden (hol) – Baden-Baden will Förderanträge für sechs Projekte stellen, um den Radverkehr in der Stadt auszubauen. Geplant ist eine Fahrradallee vom Bahnhof in Oos bis zur Geroldsauer Mühle.

Hier reicht das Grün bis an die dichte Bebauung: Das Vogel-Hartweg-Areal (oben) soll unbebaut bleiben. Foto: Willi Walter
Top

Baden-Baden (hol) – Die Planung für das Vogel-Hartweg-Areal an der Einmündung der Balzenbergstraße und entlang der Leopoldstraße in Baden-Baden aus dem Jahr 1993 soll aufgehoben werden.

Alt und Jung im Stadtgarten im Blick: Baumpfleger Claus Knechtel kontrolliert die vor einem Jahr gepflanzte Ungarische Eiche (links) – Baum Nummer 3.989. Im Hintergrund: Baum Nummer 26, das Sorgenkind, ein 115 Jahre alter Spitzahorn. Foto: Harald Holzmann
Top

Bühl (hol)– 2019 ist mit einem Baumkataster für Bühl begonnen worden, bald soll es fertig sein. Mittlerweile sind über 5.000 Gewächse aus dem Bühler Stadtgebiet registriert.