Heimweg endet in Polizeigewahrsam

Kuppenheim (BT) – Ein Autofahrer hat in Kuppenheim zwei geparkte Fahrzeuge und einen Container beschädigt. Nach einer Polizeikontrolle endete die Nacht für den 33-Jährigen auf dem Revier.

Polizeibeamte stellten bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Foto: Silas Stein/Archiv

© dpa-avis

Polizeibeamte stellten bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Foto: Silas Stein/Archiv

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein 33-jähriger Autofahrer in Kuppenheim auf seinem Nachhauseweg insgesamt zwei geparkte Fahrzeuge sowie einen Container beschädigt und dadurch einen Schaden in Höhe von circa 6.000 Euro verursacht. Das teilt die Polizei mit. Vom Unfallgeschehen unbeeindruckt setzte der Pkw-Lenker die Fahrt bis an seine Wohnanschrift fort, wo er durch Beamte des Polizeireviers Gaggenau einer Kontrolle unterzogen wurde. Diese stellten deutlichen Alkoholgeruch bei dem 33-Jährigen fest, weshalb er neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben musste. Da er sich den weiteren Maßnahmen entziehen wollte und die Polizeibeamten beleidigte, löste er ein „Ticket“ für eine Übernachtung auf dem Polizeirevier, heißt es weiter. Den Unfallverursacher erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Zum Artikel

Erstellt:
6. November 2021, 09:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.