Hofstätte in Gernsbach voll gesperrt

Gernsbach (uj) – Nach einem Wasserrohrbruch ist die Hofstätte in Gernsbach für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Es gibt verschiedene Umleitungen. Die Wasserversorgung ist teilweise unterbrochen.

Reparierte Bruchstelle unter der Betonabdeckung im Bereich der Hofstätte. Foto: Stadtwerke Gernsbach

© pr

Reparierte Bruchstelle unter der Betonabdeckung im Bereich der Hofstätte. Foto: Stadtwerke Gernsbach

Auf größere Verkehrsbehinderungen müssen sich Autofahrer in der Gernsbacher Altstadt einstellen. In Folge des Wasserrohrbruchs ist die Fahrbahn abgesackt. Sie musste deshalb in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Dies hat verschiedene Umleitungen zur Folge.

Voraussichtlich bis Freitag wird es in dem betroffenen Bereich Behinderungen geben. Zudem kann es kurzzeitig zu Unterbrechungen bei der Wasserversorgung kommen, informieren die Stadtwerke Gernsbach.

In der Nacht von Freitag, 1., auf Samstag, 2. Oktober, kam es in der Hofstätte, hinter der Brückenmühle, zu dem Wasserrohrbruch. Aufgrund der Untergrundgegebenheiten wurden die Fahrbahn und die angrenzenden Gehwege unterspült, informieren die Stadtwerke.

Verkehr wird umgeleitet

Der Straßenabschnitt zwischen dem Gasthaus „Sternen-Hirsch“ und dem Café „Felix“ musste komplett gesperrt werden. Für die Zeit der Sperrung wird der Verkehr von und zur rechten Murgseite (Stadtbrücke) über den Mühlgrabenweg geführt.

Fahrzeuge aus Richtung Obertsrot können in die Hauptstraße in Richtung Altstadt und Staufenberg oder in die Waldbachstraße in Richtung Baden-Baden über Nachtigall einfahren.

Für den Verkehr aus Richtung Baden-Baden (Waldbachstraße) besteht die Möglichkeit der Umfahrung über die Schlossstraße in Richtung Obertsrot und von dort über die B462 und Igelbachstraße zurück in Richtung Gernsbacher Stadtmitte und Loffenau. Fußgänger können den Baustellenbereich passieren.

Rohrbruch notdürftig repariert

„Nachdem der Rohrbruch noch in der Nacht notdürftig repariert wurde, muss die in die Jahre gekommene Wasserleitung auf einer Länge von fünf Metern komplett ausgetauscht werden“, heißt es im Bericht der Stadtwerke.

Dadurch könne es kurzzeitig zu Versorgungsunterbrechungen kommen. Die Anwohner würden hierüber kurzfristig informiert werden.

Die Vollsperrung wird voraussichtlich noch bis Mittwochnachmittag bestehen bleiben. Im Anschluss an den Austausch der Wasserleitung sei noch das Schiebergestänge im Kreuzungsbereich Schlossstraße / Waldbachstraße zu erneuern, was weitere Verkehrsbehinderungen bis Freitag mit sich bringen werde.

„Wir bitten um Ihr Verständnis“, so die Stadtwerke Gernsbach in ihrer Pressemitteilung abschließend.

Nichts geht mehr: Die Hofstätte ist für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Foto: Veronika Gareus-Kugel

© vgk

Nichts geht mehr: Die Hofstätte ist für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Foto: Veronika Gareus-Kugel

Ihr Autor

BT-Redakteur Ulrich Jahn

Zum Artikel

Erstellt:
4. Oktober 2021, 16:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.