Hügelsheimer Altrheinstadion wird saniert

Hügelsheim (sch) – Mit einstimmigem Votum unterstützt der Hügelsheimer Gemeinderat die Sanierungen im Sportgelände am Altrhein. Tartanbahn und Flutlichtanlage werden erneuert.

Die Tartanbahn im Hügelsheimer Altrheinstadion ist in einem sehr schlechten Zustand und muss daher dringend saniert werden.Foto: Bernhard Schmidhuber

© sch

Die Tartanbahn im Hügelsheimer Altrheinstadion ist in einem sehr schlechten Zustand und muss daher dringend saniert werden.Foto: Bernhard Schmidhuber

Laut Sitzungsunterlagen ist die Flutlichtanlage im Sportzentrum aus dem Jahr 1985 „veraltet und in der technischen Ausstattung sanierungsbedürftig, nicht zuletzt auch aufgrund des hohen Energieverbrauchs“. Die Sportanlage werde in erster Linie vom TuS Hügelsheim für Breiten- und Freizeitsport mit all seinen Facetten genutzt. Geplant sei mit dem TuS, dem originären Nutzer des Sportstadions, einen Nutzungsvertrag zu vereinbaren und die Flutlichtanlage in die Obhut des Vereins zu übergeben. Für die Gemeinde hat dies den Vorteil, dass bei der geplanten Sanierung Fördergelder generiert werden können. Zum einen durch eine Förderung über den Badischen Sportbund (BSB) und zum anderen durch den Projektträger Jülich (PTJ) für die Bundesförderung energetischer Sanierungsmaßnahmen zur Verringerung von Treibhausgasen. Da die Fördermittel des BSB nur durch den Turn- und Sportverein beantragt werden können, ist es geplant, einen entsprechenden Nutzungsvertrag zwischen Verein und Gemeinde zu vereinbaren und damit die Flutlichtanlage dem TuS zur Nutzung zu überlassen. Im Zuge dieser Maßnahme werden auch alle elektrischen Installationen, die sich in den Masten befinden, erneuert.

Drei Varianten zur Auswahl

Drei Varianten zur Erneuerung standen dem Rat zur Auswahl, die unter dem Strich einen Zuschuss der Gemeinde zwischen 36.000 und 48.000 Euro nach sich zögen. Einstimmig billigte der Gemeinderat den Vertragsentwurf, gewährte dem Sportverein einen zinslosen Kredit entsprechend der Zuschüsse durch den BSB und PTJ von voraussichtlich 65 Prozent der förderfähigen Kosten bis zum Erhalt der Fördergelder. Bereits im Sommer 2020 hatte der Hügelsheimer Gemeinderat beschlossen, die Sanierung der Tartanbahn auf dem Sportgelände mittelfristig anzustreben und die Aufnahme in das Sportförderprogramm zu beantragen. Die Bahn im Altrheinstadion befindet sich laut Verwaltung in einem sehr schlechten Zustand und muss daher dringend saniert werden. Mittlerweile weise der Belag sehr viele großflächige Schadstellen auf. Punktuelle Sanierungen hätten keine zukunftsorientierte Lösung gebracht. So sind im Haushalt 2021 Mittel in Höhe von 50.000 Euro und für den Haushaltsplan 2022 (als Verpflichtungsermächtigung) 365.000 Euro bereitgestellt. Wie Bürgermeisterin Kerstin Cee informierte, sei zwischenzeitlich die Zusage für die Zuwendung des Landes in Höhe von 100.800 Euro bei der Gemeindeverwaltung eingetroffen. Als Zeitplan ist vorgesehen, dieses Jahr noch die Planung zu erstellen und frühzeitig auszuschreiben, damit eine Vergabe der Bauleistungen zeitnah erfolgen kann. Die Ausführung ist für das Frühjahr 2022 geplant, um für den Einbau des Kunststoffbelags ein günstiges Wetter zu haben. Mit einstimmigem Ergebnis wurde der Planungsauftrag an das Büro Conceptplan 4 in Rheinmünster vergeben.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2021, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.