Impfaktionen in Muggensturm und Malsch

Muggensturm/Malsch (BT) – Weitere Möglichkeiten, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, bieten jetzt auch die Gemeinden Muggensturm und Malsch an.

Die Gemeinden Muggensturm und Malsch bieten Impfaktionen an. Symbolfoto: Fabian Sommer/dpa

© dpa

Die Gemeinden Muggensturm und Malsch bieten Impfaktionen an. Symbolfoto: Fabian Sommer/dpa

Muggensturm organisiert eine Impfaktion mit Terminbuchung am 11. Dezember von 9 bis 16 Uhr in der Wolf-Eberstein-Halle. In Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz, Ortsverein Muggensturm, den Muggensturmer Arztpraxen Dr. Maria Wienströer mit Team sowie Dr. Gernot Riedel/Dr. Claudia Falliano.

Verimpft wird laut einer Mitteilung auf der Homepage der Gemeinde ausschließlich der Impfstoff: von Moderna. Davon stehen 700 Dosen zur Verfügung. Der Moderna-Impfstoff darf nur an über 30-jährige Impfwillige verimpft werden. Es werden Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen durchgeführt. Wer zur Impfung kommt, soll den Personalausweis, die Versichertenkarte, den Impfpass und den Aufklärungsbogen (wird per E-Mail zugesandt) mitbringen. Termine können online über die Homepage der Gemeinde gebucht werden. Es gilt eine generelle Maskenpflicht.

Auch die Gemeinde Malsch und der Landkreis Karlsruhe bieten wöchentliche Impfmöglichkeiten mit Voranmeldung für alle in der Bühnsporthalle in Malsch, Am Hänfig 11. Dafür kommt ein Mobiles Impfteam jeden Mittwoch zu folgenden Terminen in die Gemeinde. Am 8. und 15. Dezember sind alle Termine bereits vergeben, teilt die Gemeinde mit. Weitere Impftermine sind am 22. und 29. Dezember sowie am 5., 12. 19. und 26. Januar. Anmeldungen sind, allerdings erst ab 8. Dezember, nur online möglich über www.malsch.de.

Als Impfstoff steht den unter 30-Jährigen ausschließlich Biontech zur Verfügung, alle über 30-Jährigen erhalten den Impfstoff von Moderna. Alternativ steht für alle auch der Impfstoff von Johnson & Johnson wahlweise zur Verfügung. Aus Kapazitätsgründen kann das Mobile Impfteam 120 Impfungen am Tag durchführen.

Weitere Informationen und eine interaktive Übersichtskarte zu Impfangeboten findet man auch auf der Internetseite des Landratsamts Karlsruhe unter dem Button Coronavirus. Fragen zum Impfen beantwortet Sabrina Heinrich (sabrina.heinrich@malsch.de oder Telefon (0 72 46) 70 71 07).

Zum Artikel

Erstellt:
2. Dezember 2021, 15:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.