Jugendliche demolieren Autos

Baden-Baden (BT) – Drei Jugendliche haben in Baden-Baden Autos beschädigt. Als die Polizei auftauchte, ergriffen sie die Flucht - und entsorgten dabei Drogen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Als die Jugendlichen den Streifenwagen bemerken, ergreifen sie die Flucht. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa

© dpa

Als die Jugendlichen den Streifenwagen bemerken, ergreifen sie die Flucht. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa

Zeugen hatten die drei Jugendlichen gegen 3.30 Uhr in der Aumattstraße dabei beobachtet, wie sie mit Flaschen warfen und dabei Autos beschädigt haben sollen. Die Polizei wurde gerufen.

Als die Jugendlichen allerdings den Streifenwagen sahen, ergriffen sie die Flucht und rannten in Richtung Fürstenbergallee. In der Schulstraße endete die Flucht dann: Dort nahmen die Polizisten die 18-Jährige und ihre 18 und 19 Jahre alten Gefährten fest.

Auf ihrer Flucht hatte das Trio laut der Polizei offenbar noch versucht, eine geringe Menge an Betäubungsmitteln loszuwerden. Die Beamten konnten die Kleinstmenge Marihuana und zugehörige Utensilien allerdings sicherstellen.

Deshalb wurden nicht nur Ermittlungen wegen Sachbeschädigung, sondern auch wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. Weitere Hinweise oder Informationen zu Beschädigungen im Zusammenhang mit dem Vorfall erbittet die Polizei unter der Telefonnummer (0 72 21) 68 00.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juni 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.