Alle Artikel zum Thema: KSC-Coach

KSC-Coach
Steht nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel nach über vier Wochen aller Voraussicht nach wieder auf dem Platz: KSC-Kapitän Jerôme Gondorf. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (fal) – Der Karlsruher SC ist am Samstag gegen den FC Erzgebirge Aue im Heimspiel gefordert. Der will gegen den KSC seinen ersten Saisonsieg einfahren. Erwartet wird eine sehr enge Partie.

„Es ist völlig normal, dass wir diesen Spieler mit allem was wir haben, bei uns halten wollen“: Christian Eichner über seinen Stürmer Philipp Hofmann (links). Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (rap) – KSC-Stürmer Philipp Hofmann überrascht im Spiel gegen Kiel mehr mit seinem rechten Fuß als mit seinen Toren. KSC-Coach Christian Eichner will seinen Torjäger um jeden Preis behalten

Grübelt noch: Christian Eichner. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Die Frage nach der Vertragsverlängerung um KSC-Trainer Christian Eichner ist nach wie vor unbeantwortet. Dieser zeigt blickt lieber auf die Partie gegen Holstein Kiel am Samstag.

Könnte in Nürnberg den gesperrten Marvin Wanitzek ersetzen: Tim Breithaupt (rechts). Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Der Karlsruher SC gastiert am Freitag beim 1. FC Nürnberg und will auch im fünften Saisonspiel ungeschlagen bleiben. Die Badener müssen aber auf den gesperrten Wanitzek verzichten.

Karlsruhe (rap) – Im Spiel gegen Werder Bremen springt der 36-jährige U-17-Trainer Daniel Gordon in der KSC-Innenverteidiger für Robin Bormuth ein. Der fällt verletzungsbedingt für einige Wochen aus.

Orientiert sich in der Vorbereitung auf das Werder-Spiel weniger am Personal, sondern am Trainer Markus Anfang (rechts): KSC-Trainer Christian Eichner. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (rap) – Drei Spiele, sieben Punkte: Der Start in die zweite Liga ist für den Karlsruher SC geglückt. Auch am Samstag soll die Serie halten, wenn der kriselnde Absteiger Bremen zu Gast ist.

Karlsruhe (fal) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat mit dem 2:2 bei Greuther Fürth die Aufstiegshoffnungen der Gastgeber erheblich gedämpft.

„Gott sei Dank haben sie schon 42 Punkte“: Dynamo-Trainer Markus Kauczinski freut sich, dass der KSC trotz Quarantäne eine sorgenfreie Runde spielen kann. Foto: Robert Michael/dpa
Top

Dresden (ruf) – „Jetzt wird es heftig“ – Markus Kauczinski weiß genau, in welcher Lage der Karlsruher SC aktuell steckt. Der ehemalige KSC-Coach hat es mit Dresden schließlich selbst erlebt.

Karlsruhe (ket) – Nach Philip Heise ist auch Alexander Groiß beim Karlsruher SC positiv auf Corona getestet worden, die Zweitliga-Partie gegen Osnabrück am Samstag soll aber dennoch stattfinden.

Kyoung-Rok Choi (links) soll länger im Wildpark bleiben. Sportchef Kreuzer sagt: „Es geht um das Geld.“ Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (fal/moe) – Durch den jüngsten Sieg in Darmstadt hat der KSC 39 Punkte angehäuft. Den Klassenerhalt haben die Badener damit erfolgreich abgehakt – und ein neues Ziel ausgegeben.

Karlsruher Freude über den vierten Auswärtssieg in Folge. Zuletzt gelang das dem KSC vor 34 Jahren unter Winfried Schäfer. Foto: Uwe Anspach/dpa
Top

Karlsruhe (fal) – Vier Auswärtssiege in Folge: Als Sportdirektor Oliver Kreuzer noch seine Fußballschuhe für den Karlsruher SC schnürte, vor 34 Jahren, gelang das dem KSC in Liga zwei zuletzt.

KSC-Coach Christian Eichner ist „sehr, sehr froh“ über die Verpflichtung von Xavier Amaechi. Der Neuzugang ist eine weitere Option in der Offensive der Badener. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (moe) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC wird vielleicht schon am Samstag gegen den 1. FC Heidenheim mit Neuzugang Xavier Amaechi im Kader auflaufen.

Markiert das 1:0 für den KSC gegen Mainz: Benjamin Goller. Foto: Helge Prang
Top

Karlsruhe (fal) – Im Testspiel beim Bundesligisten FSV Mainz 05 hat Zweitliga-Schlusslicht Karlsruher SC Selbstvertrauen getankt und die Partie mit 4:2 gewonnen.

Endlich wieder den Ball am Fuß: Jerôme Gondorf, Dominik Kother und David Trivunic (von links). Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC ist am Dienstagmorgen im Wildparkstadion in die Saisonvorbereitung gestartet. Mit dabei war auch Rückkehrer Marvin Pourié.

Karlsruhe (ket) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC kann am Sonntag bei der SpVgg Greuther Fürth immer noch den direkten Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen – wenn der „Club“ patzt.

Karlsruhe (ket) – Ausgerechnet gegen Meister Arminia Bielefeld muss der KSC seinen Abstiegskampf in der zweiten Liga fortsetzen. Dabei geht es am Sonntag vor allem um die Sicherung des Relegationsplatzes.

Karlsruhe (ket) – KSC-Trainer Christian Eichner winkt nach dem Derbysieg ein neuer Vertrag – noch vor dem Ende der Saison. Selbst sieht der 37-Jährige Fortschritte bei seinem Team, ein Duo erhielt ein

Karlsruhe (ket) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC befindet sich mitten im Abstiegskampf und muss am Sonntag in Aue dringend punkten – jedoch ohne Lebensversicherung Philipp Hofmann. Der Stürmer fehlt

Karlsruhe (rap) – Fußball-Zweitligist zeigt sich nach der Corona-Zwangspause zunehmend stabiler und will am Samstag im heimischen Wildpark gegen den FC St. Pauli dreifach punkten.

Karlsruhe (rap) – Die Corona-Zwangspause ist vorbei, am Samstag startet der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC gegen Darmstadt 98 in die restlichen neun Saisonspiele. Dank Corona aber vor leeren Rängen,

Karlsruhe (rap) – Im Wildpark tobt ein Machtkampf, doch am Samstag starten die KSC-Profis gegen Darmstadt 98 wieder die „Mission Klassenerhalt“ in der zweiten Liga. Besonders dabei im Fokus: der Kopf

Karlsruhe (fal) – Auch die Zweitliga-Partie gegen den 1. FC Nürnberg verliert der Karlsruher SC infolge eines individuellen Patzers. Diesmal erwies Torhüter Benjamin mit seinem Fehlgriff dem Aufsteiger

Karlsruhe (fal) - Nach dem Auswärtssieg beim SV Sandhausen möchte Fußball-Zweitligist die Gunst der Stunde nutzten und im Kellerduell gegen Traditionsklub 1. FC Nünrberg den ersten Heimsieg des Jahresmehr...

Karlsruhe (fal) – Trainer Christian Eichner vom Karlsruher SC hat vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg den Teamgedanken in den Vordergrund gestellt – und damit auch auf Äußerungen seines Kapitäns

Karlsruhe (fal) – Debüt nach Maß: Bei seinem ersten Startelfeinsatz glänzte Neuzugang Änis Ben-Hatira beim Sieg in Sandhausen mit einer Vorlage und einem Tor. Mit dem 31-Jährigen wird das KSC-Spiel mehr...

Karlsruhe (fal) – Christian Eichner besitzt auch vor seinem vierten Pflichtspiel mit dem Karlsruher SC noch keinen Vertrag als Cheftrainer. Vor dem Zweitliga-Derby beim SV Sandhausen geht es dem 37-Jährigen

Karlsruhe (red) – Der Urlaub ist Geschichte, seit Samstag bereitet sich der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC auf die restlichen 16 Ligaspiele vor. Für die Badener zählt nur eins: der Klassenerhalt.mehr...