Karlsruher Hochhaus kann abgerissen werden

Karlsruhe (win) – Das frühere Badenwerk-Hochhaus, seit 1997 Sitz des Landratsamts Karlsruhe, kann abgerissen werden. Eine Petition gegen den Abriss wurde abgelehnt.

Mit 72 Meter Höhe ein markantes Gebäude und Sitz des Landratsamtes. Foto: Winfried Heck

Mit 72 Meter Höhe ein markantes Gebäude und Sitz des Landratsamtes. Foto: Winfried Heck

Der Petitionsausschuss des baden-württembergischen Landtags habe eine Petition, die sich gegen den Abriss des denkmalgeschützten Gebäudes richtete, abgelehnt. Dies geht aus einer Sitzungsvorlage für die nächste Kreistagssitzung hervor.

Der Versuch, den Abriss mittels Petition zu verhindern, scheiterte vor allem an dem Umstand, dass das Gebäude schadstoffbelastet ist. Wenn ohnehin fast alle denkmalgeschützten Elemente ersetzt werden müssen, könne nicht mehr von einer Denkmaleigenschaft gesprochen werden, erklärte das Landesdenkmalamt.

Den vollständigen Bericht können Sie in der Montagsausgabe des Badischen Tagblatts und im E-Paper lesen.

Ihr Autor

Winfried Heck

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2020, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.