Alle Artikel zum Thema: Kindergärten

Kindergärten
Alleine in Baden-Württemberg werden bis 2030 rund 41.000 zusätzliche Fachkräfte für die Betreuung von Kindern bis zum Schuleintritt benötigt. Foto: Christian Charisius/dpa
Top

Rastatt/Baden-Baden (for) – Die Verschiebung des Einschulungsstichtags verstärkt die Betreuungsengpässe in den Kitas. Rund 41.000 zusätzliche Fachkräfte werden bis 2030 im Südwesten benötigt.

Baden-Baden/Bühl/Sinzheim (BT) – Um Kindern in armen Verhältnissen ein Lächeln zu zaubern, sammeln die Tabler vom Round Table 227 Baden-Baden aktuell Weihnachtsgeschenke aus der gesamten Umgebung.

Muggensturm (ser) – Einstimmig hat der Muggensturmer Gemeinderat bei seiner jüngsten Sitzung die Planungen für den Bau eines sechsgruppigen Kindergartens im Gewerbegebiet „Faisen Nord II“ gebilligt.

So soll die neue Kindertagesstätte in Plittersdorf einmal aussehen.Foto: Archiv
Top

Rastatt (ema) – Drei bislang namenlose Kindergärten in Rastatt sind nun quasi getauft. Doch die Namensfindung gestaltete sich zum Teil nicht ohne Reiberei – vor allem in Plittersdorf.

Elchesheim-Illingen (HH) – Für den Baustopp an der Skateranlage Elchesheim-Illingen nimmt der Bürgermeister die Schuld auf sich. Doch im Rat gibt es auch Vorwürfe an die protestierenden Anwohner.

Bühl (mf) – Der Muhrbachpfad Neusatz hat ein eigenes Logo. Der Weg ist hergerichtet, die Oberfläche mit Mineralbeton und Hackschnitzel ausgelegt. Im Ortschaftsrat wurden weitere Schritte präsentiert.

Mit vollem Einsatz dabei: Fast 2.000 Rastatter beteiligen sich an der Aktion „Saubere Stadt“. Foto. Stephan Friedrich
Top

Rastatt (sb) – Nicht wie üblich im Frühjahr, sondern dieses Mal im Herbst wird die Stadt vom Schmutz befreit. Die Bürgeraktion „Saubere Stadt“ ist in Rastatt angelaufen.

Gaggenau (BT) – In zwei Gaggenauer Kindertageseinrichtungen wurden Kinder positiv auf das Coronavirus getestet. Betroffen sind Gruppen der Kindergärten St. Antonius und St. Marien.

Gaggenau (stj) – Friedlich haben am Montag knapp 200 Menschen unter dem Motto „Gesunde Luft für Murgtal-Kinder“ vor der Jahnhalle gegen die Corona-Maßnahmen an Schulen und Kindergärten demonstriert.

Baden-Baden/Gernsbach/Rastatt (BT) – Zum Beginn des neuen Schuljahres sind Autofahrer rund um die Schulen zu besonderer Vorsicht aufgerufen. Unterstützt wurde das mit der Aktion „Blitz für Kids“.

Trennendes und Gemeinsamkeiten: Patrick Wilczek (Mitte) und Joshua Mayer (rechts) im Interview mit BT-Redakteur Dieter Klink.      Foto: Janina Fortenbacher
Top

Baden-Baden (kli) – Grüne und FDP sind bei der Bundestagswahl stärker geworden, auch wegen vieler Stimmen von Erstwählern. Das BT fragt bei den Kreis-Chefs der Partei-Jugendorganisationen nach.

Im Gaggenauer Rathaus ist man von den PCR-Lolli-Tests überzeugt. Bereits im Juli hatte OB Christof Florus angekündigt, dass diese auch in den Grundschulen zur Anwendung kommen könnten. Foto: Stadt Gaggenau
Top

Gaggenau (tom) – An den Schulen im Stadtgebiet sollen PCR-Lollitests eingeführt werden – wenn die Schulen dies wollen. Diese Ankündigung sorgt augenscheinlich für Ärger in Elternkreisen.

Die Strahlungen der Stromleitungen führen in der Nähe von Wohngebieten zu erheblichen Gesundheitsrisiken, meint Bürgermeister Andreas Augustin. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Top

Durmersheim (kos) – Die geplante Verstärkung der Stromtrasse des Betreibers Transnet BW zwischen Daxlanden und Eichstetten erhitzt weiter die Gemüter in Mittelbaden. Kritik kommt aus Durmersheim.

Wer sich mit Influenzaviren infiziert, liegt oftmals bis zu zwei Wochen flach. Eine Grippeschutzimpfung kann den Krankheitsverlauf abschwächen. Foto: Maurizio Gambarini/dpa
Top

Rastatt/Baden-Baden (for) – Weil die Grippewelle im vergangenen Winter quasi ausgefallen ist, könnten Influenzaviren diese Saison umso stärker zuschlagen. Ärzte raten zu einer Grippeschutzimpfung.

Bühlertal (fvo) – Der Naturkindergarten soll nach Wünschen der Gemeinde Bühlertal im Bereich Mocken II angesiedelt werden. Für viele der ideale Standort – es gibt aber kleine Wermutströpfchen.

Sinzheim (nie) – Rund um Schulen und Kindergärten in der Region werden in den kommenden Tagen Blitzer ihren Dienst tun. Auftakt für die Aktion „Blitz für Kids“ war am Dienstag in Sinzheim.

Rastatt/Durmersheim/Kuppenheim/Hügelsheim (ema/sawe/yd) – Einige Schulen im Raum Rastatt müssen noch auf Luftfilteranlagen warten. Wohl erst Ende des Jahres werden die Klassen ausgestattet.

Das alte Bauernhaus an der Scheuerner Straße, Ecke Schafhofweg wird denkmalgerecht saniert. Foto: Stephan Juch
Top

Gernsbach (stj) – Scheuern ist Gernsbachs ältester und größter Stadtteil. Und der am stärksten wachsende. Neben zwei Neubaugebieten entstehen nun auch Wohnungen in einem denkmalgeschützten Bauernhaus

Die Anträge für Luftfiltergeräte in städtischen Grundschul- und Kitaräumen sind alle gebilligt worden - allerdings dauert es noch, bis die Filter dann auch arbeiten werden. Symbolfoto: Henning Otte/dpa
Top

Baden-Baden (BT) – Gute Nachricht für Baden-Badener Kinder: Der Bund hat die Förderanträge für Luftfilter für Grundschul- und Kita-Räume gebilligt. Bis die Geräte laufen, wird es aber noch dauern.

Kuppenheim (ar) – Zum ersten Mal hat sich Oberndorf beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ beworben. Mit seiner Dorfstruktur und Sanierungsplänen für die Grundschule will der Ortsteil punkten

Einen mobilen Hühnerstall mit viel Technik hat Pascal Uhrig selbst gebaut. Rund 80 Legehennen und vier Hähne sind der Stolz des Hobbybauern und seiner Familie. Foto: Kerstin Bausch
Top

Rastatt (kba) – Der Hobbylandwirt Pascal Uhrig in Ottersdorf macht seine Hühner mittels eines fahrbaren Stalls mobil. Kräuter und Gräser sind Aromageber fürs Frühstücksei.

Hügelsheim (sawe) – Seit 100 Tagen arbeitet sich die neue Hügelsheimer Bürgermeisterin Kerstin Cee in Themen, Projekte und Probleme der Gemeinde ein. Wichtig sei ihr, nah am Bürger zu sein.

Gernsbach (uj) – Rund sieben Jahre steht das Gebäude des früheren Reichentaler Kindergartens leer. Jetzt will die Stadt Gernsbach das Anwesen verkaufen. Wohnungen sollen entstehen.

Statt nur geöffneter Fenster sollen künftig Raumluftanlagen für kontrollierte Frischluftzufuhr an Schulen und Kitas sorgen. Foto: Britta Pedersen/dpa
Top

Rastatt (dm) – Die Stadt Rastatt will im Rahmen eines Förderprogramms 21 Schulen und Kitas mit Raumlufttechnik ausstatten. Investitionsvolumen: 11,5 Millionen Euro. 80 Prozent übernimmt der Bund.

Am Ende der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats in der Jahnhalle machen Eltern auf sich und ihre Sorgen aufmerksam. Foto: Thomas Senger
Top

Gaggenau (vgk/tom) – Realschuleltern machen sich für mobile Lüftungsgeräte stark. Gemeinderat und Stadtverwaltung seien nicht an der Gesundheit der Schul- und Kindergartenkinder interessiert.

Gernsbach (BT) – Am Stadtbuckel im Begegnungszentrum „H10 Treffpunkt Vielfalt“ findet derzeit einmal die Woche im Rahmen eines Erstorientierungskurses speziell für Frauen Einzelunterricht statt.

Gernsbach (stj) – Die testweise Sperrung des Stadtbuckels sorgt weiter für Unmut in der Altstadt. Das Ordnungsamt hat am Donnerstag weitere Beschwerdeunterschriften von Betroffenen erhalten.

Lolli-Test: Mehrere Wattestäbchen werden zusammen einem PCR-Test unterzogen. Foto: Liliane Erbesdobler/Stadt Gaggenau
Top

Gaggenau (BT) – Eine positive Zwischenbilanz der PCR-Pool-Tests an Kindergärten ziehen die Stadt Gaggenau, Initiator Dr. Florian Konrad, das beteiligte Labor in Karlsruhe und die Erzieherinnen.

Au am Rhein (saa) – Es sei „interessant, wo das Geld hinfließt“, meinten einige Teilnehmer des Ortsrundgangs durch Au am Rhein. Bürgermeisterin Veronika Laukart präsentierte dabei einige Projekte.

Rheinmünster (ar) – Der Gemeinderat hat die bisher gültige Trennung von Gebührensätzen für ein- und zweijährige Kinder aufgehoben. Die Eltern müssen sich auf eine Erhöhung einstellen.

Im Kampf gegen den Personalmangel in Kitas hat die Stadt Bühl die Springerstellen unbefristet verlängert. Foto: Monika Skolimowska/dpa
Top

Bühl (fvo) – Der Bühler Gemeinderat hat die Kindergartenbedarfsplanung abgesegnet. Mit Maßnahmen beugt die Stadt hierbei dem drohenden Platzmangel vor.

Muggensturm (sl) – Muggensturm will dem steigenden Bedarf an Kinderbetreuung mit dem Neubau eines Kindergartens begegnen. Der alte Kindergarten „Oase“ wird dafür nicht saniert.

Zu Hause auf dem Waldseeplatz: Seit dreieinhalb Jahren lebt Achmed (rechts) in der Flüchtlingsunterkunft. Foto: Florian Krekel
Top

Baden-Baden/Rastatt (for/naf) – Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni wird auf die Situation Geflüchteter aufmerksam gemacht. Das BT hat die Situation in Mittelbaden beleuchtet.

Durmersheim (HH) – Eine kontroverse Diskussion ist im Durmersheimer Rat um coronabedingte Gebührenausfälle in den Kindergärten entbrannt. Die Frage war, ob die Gemeinde das Defizit auffangen soll.

•Der Kindergarten „Oase“ Muggensturm liegt mitten im Wohngebiet. Ein Vorteil, wie der Elternbeirat findet. Foto: Sebastian Linkenheil
Top

Muggensturm (sl) – In Muggensturm ist es fast eine Glaubensfrage geworden: Soll der Kindergarten „Oase“ saniert oder eine neue Kita gebaut werden? Am Montag, 21. Juni, entscheidet der Gemeinderat.

Loffenau (stj) – Vor dem Trägerwechsel in den beiden Kindergärten hat der Loffenauer Gemeinderat Neuerungen bei den Betreuungsformen, im Personalschlüssel und den Elternbeiträgen beschlossen.

Die katholischen und die freien Kindergärten in Gaggenau wollen die Kosten für die Lolli-Tests nicht übernehmen. Foto: Stadt Gaggenau
Top

Gaggenau (BT) – Eine positive Bilanz zog Oberbürgermeister Christof Florus mit Blick auf die Testungen in Kindergärten. Bisher seien in den städtischen Einrichtungen alle Tests problemlos verlaufen.

„Wenn wir nicht bald vorankommen, müssen wir über kurz oder lang unseren Betrieb schließen“: Diese Befürchtung geht um beim Ehepaar Merkel in Bad Rotenfels. Links im Bild ist ihr Verkaufslädele zu sehen, rechts die Fassade des Wohnhauses von Familie Merkel. Foto: BT-Murgtalredaktion
Top

Gaggenau (BT) – Die Betreiber des Bauernhofs in der Hubstraße in Bad Rotenfels warten sehnsüchtig auf eine Lösung für ihren geplanten Bau eines Mutterkuhstalls mit Heulagerhalle.

Loffenau (stj) – Die Arbeiten zum Trägerwechsel der beiden Kindergärten von der Evangelischen Kirchengemeinde zum Diakonieverband Nördlicher Schwarzwald laufen in Loffenau auf Hochtouren.

Rastatt (hb) – Wie soll die neue Plittersdorfer Kita heißen? Kirche und Elternbeirat plädieren dafür, den Namen St. Raphael beizubehalten. Der Ortschaftsrat schlägt „Kindertagesstätte im Seefeld“ vor

Im ehemaligen Lehrschwimmbecken im Untertal könnte ein neuer Unterschlupf für schlechtes Wetter entstehen. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühlertal (kos) – Der Gemeinderat Bühlertal hat die Entscheidung über den Eröffnungszeitpunkt eines neuen Waldkindergartens vertagt. Auch die Frage der Trägerschaft ist noch ungeklärt.

Loffenau (vgk) – Mit sieben Nein- und vier Ja-Stimmen bei einer Enthaltung hat der Gemeinderat gegen den Kindergartenvertrag gestimmt, den Verwaltung und evangelische Kirche ausgearbeitet hatten.

Ab Ende der Woche könnten die Lehrer in Mittelbaden ihre Schüler wieder vor Ort willkommen heißen. Foto: Carsten Rehder/dpa
Top

Baden-Baden/Rastatt (naf) – Die Schulen in der Kurstadt können ab Donnerstag wieder ihre Türen öffnen – im Landkreis ab Freitag. Wann wieder regulär unterrichtet werden kann, bleibt jedoch unklar.

Ottersweier (BT) – Der Kindergarten St. Michael in Ottersweier beherbergt nun eine siebte Gruppe. Die wird nötig aufgrund steigender Kinderzahlen. Dafür gibt es auch einen neuen Bewegungsraum.

„Ich liebe mein Lastenfahrrad.“ Tanja Sölter, Geburtsbegleiterin aus Muggensturm. Foto: Nora Pallek
Top

Rastatt (nora) – Tanja Sölter und Niklas Schurig haben sich ein Elektro-Lastenfahrrad zugelegt und schaffen es fast komplett damit, beruflich und privat aufs Auto zu verzichten.

Gernsbach (stj) – Die Umwidmung des Ostpreußenwegs in einen reinen Fußgängerweg sollte am Montag, 26. April, auf der Tagesordnung des Gemeinderats stehen. Daraus wird aber nichts.

Au am Rhein (HH) – Für die Schließung im kommunalen Kindergarten erlässt Au am Rhein die Gebühren. Der kirchliche Kindergarten St. Joseph will den Anteil berechnen, den das Land nicht erstattet.

Gleich zwei Bagger wühlen sich derzeit durch das alte Gemäuer des früheren Kindergartens St. Michael. Foto: Anja Groß
Top

Ötigheim (as) – Sein Schicksal war schon länger besiegelt, nun machen die Bagger den früheren Kindergarten St. Michael in Ötigheim platt. Dort sollen zwei Doppelhäuser entstehen.

Baden-Baden (nie) – Für einen neuen Straßenübergang im Verlauf der südlichen Steinbacher Straße in Steinbach setzt sich Doreen Oser ein. Und ihre Unterschriftenaktion stößt auf große Resonanz.

Der Kindergarten „Oase“ Muggensturm liegt mitten im Wohngebiet. Ein Vorteil, wie der Elternbeirat findet. Foto: Sebastian Linkenheil
Top

Muggensturm (sl) – Dem Muggensturmer Kindergarten „Oase“ droht der Abriss. Bürgermeister Dietmar Späth hat eine Liste der Gegner entgegengenommen. Ein Bürgerbegehren wird es wohl trotzdem nicht geben

Baden-Baden (cn) – Es fehlen Kindergartenplätze im Rebland. Darum soll das stillgelegte Gebäude des Kindergartens „Regenbogen“ reaktiviert werden. 30 Plätze könnten so schnell geschaffen werden.

Würden den Sportplatz gerne mit ihren Kindern und Hunden weiter nutzen: Mütter aus Selbach. Foto: Ulrich Jahn
Top

Gaggenau (uj) – In Selbach sind mehrere Mütter verärgert. Mit ihren Kindern nutzten sie den Sportplatz gemeinsam mit Kindern und Hunden. Seit einiger Zeit ist der Zutritt mittels Zaun gesperrt.

Gernsbach (stj) – Die Dauerausstellung Natur am Kaltenbronn im Infozentrum läuft inzwischen im 15. Jahr – und „ist immer noch topaktuell“, wie Einrichtungsleiterin Kristina Schreier betont.

Im Wald lässt es sich besonders gut spielen: Die Kleinen fühlen sich in der Natur Tag für Tag sehr wohl.  Foto: Sarah Gallenberger
Top

Bühl (sga) – Spaß an der frischen Luft: Die Waldhütte des Kindergartens St. Borromäus für die Gruppe der „Wald-Wussel“ kommt gut an. Die Kinder spielen gerne draußen.

Finn und seine Familie sind auf dem „Osterweg“ durch den Kurpark. An den Stationen wird die Geschichte von Jesus erzählt. Foto: Thomas Riedinger
Top

Gaggenau (tr) – Im Bad Rotenfelser Kurpark haben Mitglieder der Seelsorgeeinheit Gaggenau einen Osterweg aufgebaut. Gedacht ist er für Familien, die mit ihren Familien einiges entdecken können.

Wer seinen Roller ohne gültiges Versicherungskennzeichen auf einer öffentlichen Straße in Betrieb setzt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Foto: BT-Archiv
Top

Murgtal (stj) – Das Polizeirevier Gaggenau registriert eine Problem-Zunahme mit Zweiradfahrern und ist diesbezüglich derzeit sowohl in Zivil als auch in Uniform massiv im Einsatz.

Im Landkreis Rastatt gab es in den vergangenen Wochen mehrere Corona-Ausbrüche in Kindergärten und Kitas. Schulen sind dagegen keine Infektionstreiber. Foto: Monika Skolimowska/dpa
Top

Rastatt (for) – Die Inzidenzwerte im Landkreis Rastatt sind besorgniserregend, konkrete Infektionsherde können vom Gesundheitsamt aber nicht bestimmt werden.

Corona-Schnelltests für zu Hause bekommen Schüler in Au am Rhein, Muggensturm, Ötigheim, Bietigheim und Steinmauern diese Woche von den Gemeinden. Foto: Peter Kneffel/dpa
Top

Au am Rhein (as) – Mit Schüler-Tests für daheim prescht Au am Rhein in der Corona-Bekämpfung vor. Zusammen mit Muggensturm, Ötigheim, Bietigheim und Steinmauern wurden 7.000 Schnelltests bestellt.

Entscheidungsreif: Der katholische Kindergarten „Arche Noah“ in Lichtental soll erweitert werden. Foto: Fricke
Top

Baden-Baden (hol) – Im Kindergarten „Arche Noah“ in Lichtental ist eine Erweiterung geplant, in Steinbach eine Reaktivierung und in Sandweier ein Neubau: Kindergartenplätze sind rar in der Kurstadt.

Loffenau (stj) – Die Gemeinde steht gut da, muss finanziell aber in den kommenden Jahren kleinere Brötchen backen. Das ist eine wesentliche Botschaft der aktuellen Haushaltsberatung.

Rastatt (mak/dm) – Die Kitas „Kleine Riesen“ in Kuppenheim und „Don Bosco“ in Ötigheim sind wegen Corona-Fällen bis auf Weiteres geschlossen, in Bischweier ist eine „Regenbogen“-Gruppe in Quarantäne.

So lange die Inzidenz im Landkreis Rastatt über 100 liegt, bleiben die Geschäfte geschlossen. Auch eine andere Auslegung der Verordnung kann da nicht helfen.Symbolfoto: Jens Büttner/dpa
Top

Rastatt (naf) – Das diffuse Infektionsgeschehen im Landkreis Rastatt verhindert eine Neuberechnung der Ansteckungen – der Inzidenzwert kann laut Sozialministerium nicht nach unten korrigiert werden.