„Klitzekleines“ tête-à-tête in Rastatt

Rastatt (BT) – Drei Jahre ohne Straßentheater, das geht nicht: Eine Sonderedition geht am 10. und 11. September im Schlossgarten und im Hof des Kulturforums über die Bühne.

Mit der Poesie des Maskenspiels gastiert das Theater Fragile beim „klitzekleinen“ tête-à-tête. Foto: Andreas_Greiner-Napp

© BT

Mit der Poesie des Maskenspiels gastiert das Theater Fragile beim „klitzekleinen“ tête-à-tête. Foto: Andreas_Greiner-Napp

Die Nachricht kam für viele überraschend: Das größte internationale Straßentheaterfestival Deutschlands meldet sich in diesem Jahr doch noch zurück – mit einer „klitzekleinen“ Sonderedition am 10. und 11. September im Schlossgarten und im Hof des Kulturforums. Der Vorverkauf startet am Samstag, 4. September.
Drei Jahre ganz ohne tête-à-tête – das gehe definitiv nicht, haben sich die Macher gedacht, wie Organisationsleiterin Christina Hernold gestern mitteilte. Da durch die Corona-Pandemie noch immer keine Großveranstaltungen möglich sind, soll es stattdessen eine „Klitzeklein“-Veranstaltung geben. Auch wenn die Sonderedition nicht mit einem normalen tête-à-tête mit seinen mehr als 80.000 Besuchern und Künstlern aus aller Welt vergleichbar ist, so hofft man dennoch, Momente zum Staunen und Schmunzeln zu schaffen. Die Miniausgabe will ein kleiner Hoffnungsanker mit Blick auf das nächste anstehende große Straßentheaterfestival tête-à-tête sein, das dann wieder im Mai 2022 stattfinden soll, wie es heißt.

Im Schlossgarten und im Hof des Kulturforums zeigen vier Künstlergruppen abwechselnd ihr Programm, sodass die Besucher zwischen den beiden Spielorten hin und her pendeln können. Eine tête-à-tête-Lounge hinter dem Schloss soll Treffpunkt für alle sein, die die Shows bei kleinen Speisen und Getränken sacken lassen wollen.

Das Programm ist der Ankündigung zufolge an beiden Tagen identisch und beginnt um 14 Uhr im Schlossgarten. Theater Fragile erzählt zu dieser Uhrzeit mit der Poesie des Maskenspiels „über kleine Konflikte und großartige Lösungen“. Um 15.30 Uhr gibt es im Kulturforum ein Wiedersehen mit This Maag, der seine neueste Kreation präsentiert. Eine luftartistische Performance von Jana Korb ist um 17 Uhr im Schlossgarten zu bewundern. Die Trapezkünstlerin tanzt in der Luft und teilt Geschichten über ihr Leben. Abschluss des Tages bildet um 18.30 Uhr die Action-Akrobatik von Tridiculous im Hof des Kulturforums. „Schnell, spektakulär und sprunggewaltig“ sei die Show der drei Artisten.

Aufgrund der Corona-Lage ist, anders als sonst beim tête-à-tête, kein unbegrenzter Zugang zu den Veranstaltungen möglich. Für den Zutritt zu den Shows ist eine Eintrittskarte nötig. Aber auch die Preise sollen „klitzeklein“ sein, wie es in der Mitteilung heißt. Aufgerufen werden drei Euro für Besucher ab sechs Jahren. Vier Einzeltickets gibt es zum Paketpreis von zehn Euro.

Am Samstag, 4. September, ist der Förderverein tête-à-tête auf dem Wochenmarkt mit einem Verkaufsstand vor der St. Alexander-Kirche zu finden. Von 9 bis 13 Uhr können direkt die ersten Tickets gekauft werden. An den beiden Veranstaltungstagen zieht der Verkaufsstand um in den Schlossgarten und ist dort von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Die Tickets können auch per E-Mail vorbestellt und am Stand des Fördervereins abgeholt werden. Bestellungen sind ab sofort bis spätestens 9. September möglich an info@tete-a-tete.de.

Für die tête-à-tête-Lounge benötigt man kein Ticket. Der Zutritt zu den Shows im Schlossgarten und im Hof des Kulturforums ist entsprechend der 3G-Regelung (getestet, geimpft oder genesen) nur mit Nachweis möglich (Kontaktnachverfolgung über die Luca-App). Es besteht Maskenpflicht bis zum Einnehmen des Sitzplatzes. Ein Programmflyer mit allen Infos rund um die Sonderedition liegt ab Mittwoch, 1. September, aus.

www.tete-a-tete.de

Spektakuläre Action-Acrobatik versprechen die drei Artisten von Tridiculous. Foto: Rostyslav Hubaydulin

© BT

Spektakuläre Action-Acrobatik versprechen die drei Artisten von Tridiculous. Foto: Rostyslav Hubaydulin

Zum Artikel

Erstellt:
29. August 2021, 14:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.