Kreativ: Gaggenauer Sternsinger

Gaggenau (tr) – Die Sternsinger engagieren sich auch in diesem Jahr, zu Zeiten der Pandemie haben sich die Organisatoren kreative Lösungen einfallen lassen.

Die Sternsinger engagieren sich auch in diesem Jahr, Möglichkeiten, sie zu unterstützen und zu spenden gibt es viele. Foto: Kindermissionswerk/BDKJ

© pr

Die Sternsinger engagieren sich auch in diesem Jahr, Möglichkeiten, sie zu unterstützen und zu spenden gibt es viele. Foto: Kindermissionswerk/BDKJ

„Nie ist die Frohe Botschaft und der Segen so wichtig wie in Zeiten der Unsicherheit und der Krise“, heißt es in einer Mitteilung des Kindermissionswerks „Sternsinger“ und des Bunds der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Auch in der Katholischen Seelsorgeeinheit (SE) Gaggenau findet die Aktion statt, allerdings wird es von den Heiligen Drei Königen mit ihrem Stern und dem Weihrauch keine klassischen Hausbesuche geben. Organisiert wurden stattdessen Gottesdienste, Möglichkeiten der Online-Spende und ein Sternsinger-Video. Bei Andachten und Gottesdiensten singen die Sternsinger ihr Lied und wünschen den Segen. Die Andachten sind kurz gehalten, die Gottesdienste sind eingebunden in eine Eucharistiefeier. Dabei können die Besucher den Segen empfangen, für die Aktion spenden, Segensaufkleber oder geweihte Kreide mitnehmen, um den Segen an den Türen selbst zu erneuern.

Nach dem Auftakt am zweiten Weihnachtsfeiertag im Traischbachstadion sind die Andachten der SE Gaggenau am Samstag, 2. Januar, 17 Uhr, in den Kirchen St. Laurentius in Bad Rotenfels und St. Josef in Gaggenau, am 3. Januar, 17 Uhr, in St. Marien (Gaggenau) sowie am Sonntag, 10. Januar, ab 11 Uhr ein großer Sternsinger-Gottesdienst im Kurpark.

„Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ heißt das Leitwort der 63. Aktion. Das Dreikönigssingen ist laut Missionswerk und BDKJ die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich seit vielen Jahren Kinder für Kinder in Not engagieren. Außerdem sind Spenden über Spendentütchen möglich, die in den Kirchen ausliegen und die man in den Pfarrbüros abgeben kann.

Ab dem 1. Januar stehen auf dem Youtube-Kanal der Seelsorgeeinheit dann das Lied und der Spruch der Gaggenauer Sternsinger als Video bereit.

In der Gemeinde Maria Hilf in Moosbronn wird die Sternsingeraktion anders organisiert. Wer in Moosbronn, Freiolsheim oder Mittelberg wohnt, wird schriftlich benachrichtigt.

Zu den beiden Gottesdiensten an den Sonntagen, 3. und 10. Januar, im Kurpark von Bad Rotenfels sollte man sich anmelden. Spenden kann man über diesen Link.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Dezember 2020, 16:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.