Kurzschluss durch Starkregen: Stromausfall in Rastatt

Rastatt (BT) – Starke Niederschläge haben am Freitag um 22.47 Uhr einen Stromausfall in Teilen von Rastatt ausgelöst. Ursache war, dass Wasser in eine Transformatorenstation eingedrungen ist.

Der Stromausfall wurde durch einen Kurzschluss ausgelöst. Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa

© dpa-avis

Der Stromausfall wurde durch einen Kurzschluss ausgelöst. Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa

Wie die Stadtwerke am Samstag mitteilten, war die Störung nach 29 Minuten behoben. Zu dem Vorfall kam es demnach dadurch, dass durch den starken Regen Wasser in die Transformatorenstation in der Rauentalerstraße eindrang. Dadurch wurde ein Kurzschluss ausgelöst.

Die Stadtwerke Rastatt stellten die Stromversorgung durch Umschaltungen im Netz wieder her. Nach

29 Minuten waren alle betroffenen Haushalte wieder mit elektrischer Energie versorgt.

Vom Stromausfall betroffen waren die Bereich Rotacker, Grenzstraße und Rauentalerstraße. Durch die Stromstörungen kam es auch zu Druckschwankungen in Teilen des Wassernetzes.

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2022, 14:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.