Lions-Club verkauft wieder Adventskalender

Baden-Baden (sga) – Auch dieses Jahr verkauft der Lions-Club Baden-Baden Hohenbaden einen Adventskalender. Diesmal werden 2.200 Euro für die Aktion „BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude“ gespendet.

Freuen sich auf strahlende Gesichter: Eva Kramer, Monika Precechtel und Thomas Lohmann. Foto: Sarah Gallenberger

© sga

Freuen sich auf strahlende Gesichter: Eva Kramer, Monika Precechtel und Thomas Lohmann. Foto: Sarah Gallenberger

Es kehrt weihnachtliche Stimmung ein: Während gestern Mittag fleißige Arbeiter mit den ersten Aufbauten für den Christkindelsmarkt beschäftigt sind, gibt es wenige Meter entfernt bereits Grund zur Freude. Denn auch dieses Jahr wird es wieder den Adventskalender des Lions-Club Baden-Baden Hohenbaden geben.

Bereits zum 15. Mal findet die Aktion statt, die mittlerweile schon zu einer Tradition geworden ist. Freuen können sich dabei nicht nur die Gewinner der Preise. Denn die Erlöse aus dem Verkauf der insgesamt 5.000 Exemplare fließen in regionale Projekte für Kinder und Jugendliche aus Baden-Baden und dem Landkreis Rastatt. Betroffene, die nicht von den rasanten Veränderungen, Herausforderungen der Zeit profitieren, sollen dadurch ebenfalls die Chance auf Bildung bekommen.

Einzig 10 Prozent des Geldes werden für etwas anderes verwendet. Und so sorgt Club-Präsident Thomas Lohmann bereits für strahlende Gesichter, als er dem Verein „BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude“ einen 2.200 Euro schweren Scheck aus dem Erlös des Vorjahres übergibt: „Unser Club unterstütz dieses wundervolle Projekt des BT von Herzen.“ Es sei ihm ein Anliegen, auf die Bedeutung der Vielfalt kindlicher Erfahrungen aufmerksam zu machen, denn „Kinder brauchen eine Zukunft mit Perspektive“.

315 Preise im Wert von 15.800 Euro

Mit der Scheckübergabe erfolgt gleichzeitig der Startschuss für den Verkauf der neuen Kalender. Das Titelfoto – in diesem Jahr eine winterliche Aufnahme des Festspielhauses – kommt übrigens von Nathalie Dautel. Bereits in den Jahren zuvor hatte die Baden-Badener Fotografin jeweils eine ihrer Impressionen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Doch der Kalender soll nicht nur hübsch aussehen, sondern auch etwas bieten: Hinter den 24 Türchen verstecken sich insgesamt 315 Einzelpreise im Gesamtwert von 15.800 Euro, die von den Sponsoren kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Von Gutscheinen bis zu Geld- oder Sachpreisen gibt es einiges abzustauben, darunter auch der höchste Einzelpreis: eine Übernachtung inklusive Menü in der Villa Hammerschmiede in Pfinztal für zwei Personen, im Wert von 790 Euro.

Wer sein Glück versuchen möchte, bekommt den Adventskalender ab sofort und bis zum 27. November für fünf Euro in den Geschäftsstellen des Badischen Tagblatts in Baden-Baden, Rastatt und Gaggenau. Jeder Kalender hat eine Losnummer. Ab Mittwoch, 1. Dezember, werden die für den Tag ausgelosten Kalendernummern und die dazugehörigen Gewinne täglich im Badischen Tagblatt sowie unter der Internetseite des Lions-Clubs veröffentlicht. Die Nummern für die Sonntage werden jeweils am Montag bekannt gegeben und die jeweiligen Gewinne bis Anfang Januar an der Aral-Tankstelle in Sandweier ausgegeben.

Ihr Autor

BT-Redakteurin Sarah Gallenberger

Zum Artikel

Erstellt:
6. November 2021, 08:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.