Lkw stürzt 30 Meter tief ab: Fahrer stirbt

Bühl (BT) – Bei Seebach ist ein voll beladener Lkw rund 30 Meter tief in den Wald hinabgestürzt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall getötet.

Der Lkw stürzte rund 30 Meter tief eine Böschung in den Wald hinab. Foto: Bernhard Margull

Der Lkw stürzte rund 30 Meter tief eine Böschung in den Wald hinab. Foto: Bernhard Margull

Das Unglück ereignete sich laut der Polizei am Montagnachmittag an der Zufahrt zu einem Steinbruch bei Schwarzenbach. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der 25-jährige Fahrer einen Lkw mit Granitsteinen beladen und kurz nach 16 Uhr das Gelände des Steinbruchs mit dem Fahrzeug in Richtung der L87 verlassen. Aus bislang noch ungeklärten Gründen kam er dann wohl von der Fahrbahn ab und stürzte mit seinem Fahrzeug die 20 bis 30 Meter tiefe Böschung hinab. Hinzugerufene Helfer des Rettungsdienstes konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen laut Polizei nicht vor. Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat einen Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. Wann der Lkw geborgen werden kann, war am Dienstagmorgen noch unklar.

Die Unfallstelle wurde von der Polizei großräumig abgesperrt. Im Einsatz waren neben den Feuerwehren auch Helfer des Notfallkrisenteams und der Bergwacht.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2021, 06:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.