Marihuana im Einmachglas: Drogenfund am FKB

Rheinmünster (BT) – Der Zoll hat bei einer Kontrolle am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden Drogen gefunden, obwohl diese clever versteckt waren. Das Marihuana war in ein Einmachglas gesteckt worden.

Das Marihuana steckte in diesem Einmachglas. Foto: Hauptzollamt Karlsruhe

Das Marihuana steckte in diesem Einmachglas. Foto: Hauptzollamt Karlsruhe

Wie das Hauptzollamt Karlsruhe am Mittwoch mitteilte, wurde der Fund bereits am Montag gemacht. Zollbeamte hatten einen Mann, der aus Spanien kam, zu Gepäckkontrolle gebeten. Als die Zöllner die Bauchtasche des 26-Jährigen durchsuchten, entdeckten sie das Einmachglas. Darin befanden sich sieben Gramm Marihuana.

Gegen den Reisenden wurde vor Ort ein Strafverfahren wegen Bannbruchs (Einfuhr von Gegenständen trotz Verbots) und wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Drogen wurden sichergestellt.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2021, 13:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.