Alle Artikel zum Thema: Marvin Wanitzek

Marvin Wanitzek
Kaum Torgefahr: Hannovers Keeper Ron-Robert Zieler wird von KSC-Kapitän Jérome Gondorf (links) und dessen Teamkollegen zu selten gefordert. Foto: Markus Gilliar /GES
Top

Hannover (BT) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC wartet mittlerweile seit fünf Spielen auf einen Sieg: Am Freitagabend verlor die Mannschaft von Trainer Christian Eichner 0:2 bei Hannover 96.

Feiern mit den Fans den vorzeitigen Ligaverbleib: KSC-Ersatztorwart Markus Kuster (grünes Trikot) und seine Teamkollegen. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (BT) – Der Karlsruher SC kann nach dem 2:2 gegen Schlusslicht Ingolstadt nun endgültig für die kommende Zweitliga-Saison planen. Die Tore für den KSC erzielten Schleusener und Hofmann.

Tim Breithaupt (Mitte) hat sich im Saisonverlauf einen Stammplatz im defensiven Mittelfeld erarbeitet.Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (BNN) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss am Freitagabend beim Tabellenvorletzten Erzgebirge Aue ran, Trainer Christian Eichner fordert mehr dann mehr Torgefahr von seinen Spielern.

Enttäuschung bei den KSC-Spielern nach dem dramatisch verlorenen Spiel in Hamburg. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Hamburg (da) – Trotz einer 2:0-Führung schied der KSC im Pokal-Viertelfinale beim Zweitliga-Rivalen HSV aus. Im Elfmeterschießen scheiterte der KSC.

Erzwingt das Eigentor von Klaus Gjasula (links) und erzielt selbst den 2:2-Ausgleich: Fabian Schleusener. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (BT) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat nach unterhaltsamen 90 Minuten am Samstagabend 2:2 gegen den Tabellenzweiten Darmstadt gespielt – und überzeugte dabei im neuen 4-4-2-System.

Der Karlsruher Philipp Hofmann (links) und der Hamburger Moritz Heyer kämpfen um den Ball. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (red) – Nach zwei Liga-Niederlagen nacheinander hat der Karlsruher SC wieder gepunktet und dem Hamburger SV ein 1:1 abgetrotzt. Torjäger Philipp Hofmann sichert den Punkt für die Badener.

Bleibt Philipp Hofmann (links) weiterhin Alleinunterhalter im KSC-Sturm oder erhält er Unterstüzung? Trainer Christian Eichner grübelt noch. Foto: Roland Weihrauch/dpa
Top

Karlsruhe (ket) – Nach der 2:4-Heimniederlage gegen Paderborn ist der Karlsruher SC um Wiedergutmachung bemüht – am Samstagabend gegen den Hamburger SV. Die Systemfrage könnte entscheidend sein.

Karlsruhe (ket) – Die Euphorie nach dem Coup im DFB-Pokal gegen Bayer Leverkusen währte nur kurz: Am Sonntag verlor der Karlsruher SC sein Ligaspiel gegen den SC Paderborn mit 2:4.

Voller Einsatz: Der Karlsruher Fabian Schleusener (links) und der Paderborner Uwe Hünemeier kämpfen um den Ball. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (dpa) – Der Karlsruher SC unterlag am Sonntag im Wildparkstadion trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gegen den SC Paderborn mit 2:4 (0:4).

Rein damit: Kyoung-Rok Choi (am Ball) nutzt den Patzer von Lukas Hradecky aus und trifft zum 2:1. Foto: Marvin Güngör/GES
Top

Leverkusen (rap) – Faustdicke Überraschung in der zweiten Runde des DFB-Pokals: Der KSC hat am Mittwochabend den Bundesligisten Bayer Leverkusen mit 2:1 niedergerungen und steht im Achtelfinale.

An Kyoung-Rok Choi lief das Spiel in Düsseldorf vorbei. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (fal) – Die 1:3-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf hat es einmal mehr offenbart: Im letzten Drittel lässt es der Karlsruher SC an Konzentration und Entschlossenheit vermissen.

Nur scheinbar ausgeglichen: In Wahrheit waren Guido Burgstaller (rechts) und St. Pauli dem KSC und Philip Heise doch deutlich überlegen. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (ket) – Der Karlsruher SC unterliegt im Heimspiel gegen den Hamburger Gast St. Pauli mit 1:3. Gegen die offensivstarken Norddeutschen war für die Karlsruher nicht mehr als ein Ehrentor drin

Im Duell: KSC-Siegtorschütze Marvin Wanitzek (links) und Schalkes Rotsünder Victor Palsson. Foto: Helge Prang/GES
Top

Gelsenkirchen (rap) – Der Karlsruher SC hat nach vier sieglosen Ligaspielen bei Schalke 04 gewonnen. Der KSC kam nach einer Woche mit personellen Rückschlägen durch eine Energieleistung zum Sieg.

Dicker Patzer: S04-Torwart Ralf Fährmann faustet sich den Choi-Schuss selbst zum 0:1 ins Tor. Foto: Helge Prang/GES
Top

Gelsenkirchen (rap) – Nach vier sieglosen Spielen in Serie hat der Karlsruher SC am Freitagabend beim Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 mit 2:1 gewonnen – dank eines Traumtors von Marvin Wanitzek.

Fällt wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel gegen Schalke 04 aus: KSC-Kapitän Jerôme Gondorf (weißes Trikot). Foto: Daniel Karmann/dpa
Top

Karlsruhe (rap) – Zweitligist Karlsruher SC muss am Freitag (18.30 Uhr) bei Schalke 04 ohne die Führungsspieler Jerôme Gondorf (Muskelverletzung) und Sebastian Jung (Kreuzbandriss) auskommen.

Der Karlsruher Philipp Hofmann (rechts) und der Kieler Hauke Finn Wahl kämpfen schenken sich nichts. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (dpa) – Der Karlsruher SC ist am Samstag in der 2. Fußball-Bundesliga zum vierten Mal in Serie sieglos geblieben, hat in einer wilden Schlussphase aber immerhin noch einen Punkt gerettet.

Könnte in Nürnberg den gesperrten Marvin Wanitzek ersetzen: Tim Breithaupt (rechts). Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Der Karlsruher SC gastiert am Freitag beim 1. FC Nürnberg und will auch im fünften Saisonspiel ungeschlagen bleiben. Die Badener müssen aber auf den gesperrten Wanitzek verzichten.

Kampf um den Ball: KSC-Kapitän Jerôme Gondorf (links) und  Arne Sicker. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den dritten Saisonsieg verpasst, bleibt nach dem 0:0 in Sandhausen aber ungeschlagen. Trainer Eichner haderte mit den Platzverhältnissen.

Freuen sich endlich wieder den BBBank Wildpark von innen zu sehen: 750 KSC-Fans bei der offiziellen Saisoneröffnung. Foto: Tim Carmele/GES
Top

Karlsruhe (ruf) – Am Freitagabend konnten sich 750 Anhänger des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC im BBBank Wildpark bei der offiziellen Saisoneröffnung ein Bild der Neuzugänge machen.

Karlsruhe/St. Johann (ruf) – Mit einem Remis, einer Niederlage und einer Hiobsbotschaft kehrt Fußball-Zweitligist Karlsruher SC aus dem Trainingslager zurück.

Trifft beim Sieg gegen Viktoria Köln dreifach: Marvin Wanitzek. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (ruf) – Auf dem weg ins Trainingslager hat der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC einen Sieg im Testspiel gegen den Drittligisten Viktoria Köln gefeiert. Die Badener gewannen mit 5:1.

„Die Mannschaft nimmt die Dinge, die wir Trainer ihr mit auf den Weg geben, an und versucht sie umzusetzen“: KSC-Trainer Christian Eichner. Foto: Daniel Karmann/dpa
Top

Baden-Baden (ket) Der Karlsruher SC steht einen Spieltag vor Saisonende mit 49 Punkten auf Platz sieben der 2. Fußball-Bundesliga. KSC-Trainer Christian Eichner analysiert die Spielzeit im Interview.

Nicht zu stoppen: KSC-Torjäger Philipp Hofmann (rechts) setzt sich im Zweikampf durch und trifft zum 2:1. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (rap) – Zweitligist Karlsruher SC hat den Aufstiegsanwärter Kiel mit 3:2 bezwungen und erstmals seit neun Spielen wieder gewonnen. Malik Batmaz und Doppelpacker Hofmann trafen für den KSC.

Verladen: Dawid Kownacki (rechts) schickt KSC-Keeper Marius Gersbeck ins falsche Eck. Foto: Roland Weihrauch/dpa
Top

Düsseldorf (fal) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat erstmals nach seiner Corona-Pause verloren: Die Eichner-Elf musste sich am Montagabend gegen Fortuna Düsseldorf 2:3 geschlagen geben.

Rein damit: KSC-Routinier Daniel Gordon (Zweiter von links) trifft zum 1:1-Endstand. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES
Top

Hamburg (ruf) – Zahlreiche Ausfälle, drittes Spiel in einer Woche – und dennoch kehrt der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC mit einem Punkt im Gepäck aus Hamburg ins Badische zurück.

Machtlos: Robin Bormuth (rechts) fälscht einen Srbeny-Schuss derart unglücklich ab, dass KSC-Keeper Marius Gersbeck den 1:1-Ausgleich nicht verhindern kann. Foto: Marvin Güngör/GES
Top

Paderborn (rap) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat am Freitagabend den sechsten Auswärtssieg in Serie verpasst, kam in der Nachspielzeit durch Babacar Guèye aber noch zu einem 2:2 in Paderborn.

Der Karlsruher Jerôme Gondorf (links) hat sich einmal mehr den Ball erkämpft. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (ket) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC will an diesem Freitag beim SC Paderborn nachholen, was ihm im heimischen Wildpark zuletzt nicht gelungen ist: Tore schießen.

Karlsruhe (ket) – Die Serie hielt, der KSC ist 2021 in der zweiten Fußball-Bundesliga weiter ungeschlagen, und auch Neuzugang Kevin Wimmer durfte mit seiner Leistung gegen Regensburg zufrieden sein.

Darf sich gegen Jahn Regensburg Hoffnungen auf seine Startelfpremiere machen: KSC-Eigengewächs Jannis Rabold. Foto: Edith Geuppert/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Nach einem goldenen Januar möchte der Karlsruher SC auch im zweiten Monat des Jahres weiter ungeschlagen bleiben. Am Sonntag empfängt der KSC kampfstarke Regensburger.

Erzielt den Karlsruher Führungstreffer nach einem Eckball: Innenverteidiger Robin Bormuth (Zweiter von links). Foto: Guido Kirchner/dpa
Top

Bochum (dpa) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den Hammer-Monat Januar mit einem Sieg abgeschlossen: Beim Rangzweiten Bochum siegte die Eichner-Elf dank Treffern von Bormuth und Gondorf mit 2:1

Spielentscheidende Szene: Robin Bormuth (links) köpft gegen Kiels Marco Komenda den Ball zum 3:2-Sieg ins Tor. Foto: Marvin Güngör/GES
Top

Karlsruhe (ruf) – Der Karlsruher SC setzt seine Erfolgsserie in der zweiten Fußball-Bundesliga fort und beendet gleichzeitig den Kieler Freudenrausch. Drei Verteidiger treffen für die Badener.

„Wir müssen versuchen, die Kieler durch Ballgewinne vor Aufgaben zu stellen“: Marvin Wanitzek (Mitte). Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Der Start ins Fußballjahr 2021 war für den KSC mit sechs Zählern ertragreich. Am Sonntag sollen die nächste Punkte dazukommen. Jedoch ist die Hürde eine ziemlich hohe: Holstein Kiel

„Ich finde immer besser rein. Ich freue mich, dass ich in Würzburg getroffen habe, aber das ist ein Verdienst der gesamten Mannschaft“: Benjamin Goller (rechts). Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Nachlegen gewünscht: Nach dem 4:2-Sieg in Würzburg will der Karlsruher SC am Freitag auch im zweiten Spiel des Jahres erfolgreich sein – mit Fürth wartet aber ein großes Kaliber.

Wächst immer mehr in die Rolle des torgefährlichen Achters hinein: KSC-Mittelfeldregisseur Marvin Wanitzek (links). Foto: Helge Prang
Top

Karlsruhe (fal) – Der Karlsruher SC ist mit dem 4:2-Sieg in Würzburg blendend ins Jahr 2021 gestartet, die Last des Toreschießens liegt nicht mehr nur noch bei Philipp Hofmann.

„Die Stimmung ist gut, wir wollen den Schwung mitnehmen“: Lukas Fröde (rechts) vor der Partie gegen Fortuna Düsseldorf. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Der KSC ist nach vier Siegen in Serie das Team der Stunde in der zweiten Liga. Doch nun wartet eine Woche voller Herausforderungen mit Spielen gegen Düsseldorf, Aue und den HSV.

Markiert das 1:0 für den KSC gegen Mainz: Benjamin Goller. Foto: Helge Prang
Top

Karlsruhe (fal) – Im Testspiel beim Bundesligisten FSV Mainz 05 hat Zweitliga-Schlusslicht Karlsruher SC Selbstvertrauen getankt und die Partie mit 4:2 gewonnen.

Karlsruhe (ket) – Vor dem ersten Heimspiel der neuen Zweitligasaison am Sonntag gegen Bochum bangt der Karlsruher SC um Philipp Hofmann. Der Stürmer hat sich einen grippalen Infekt eingefangen.

Hütet bis auf Weiteres das Tor des KSC: Marius Gersbeck. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Die Torhüterfrage beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC ist entschieden: Marius Gersbeck wird im Pokalspiel am Samstag gegen Union Berlin zwischen den Pfosten stehen.

Es ist geschafft: KSC-Trainer Christian Eichner (Mitte) bejubelt den direkten Klassenerhalt. Foto: Daniel Karmann/dpa
Top

Fürth (dpa) – Das kleine Wunder ist perfekt: Am Sonntagnachmittag hat der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC mit einem 2:1-Sieg in Fürth die Klasse gehalten. Schützenhilfe lieferte Holstein Kiel.mehr...

Hält die Hoffnung auf den direkten Klassenerhalt mit nunmehr 16 Saisontoren aufrecht: Der spätberufene KSC-Torjäger Philipp Hofmann. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (ruf) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC steckt vor dem Spiel gegen Fürth mitten im Abstiegskampf. Die Hoffnungen der Badener ruhen dabei auf dem Torriecher von Philipp Hofmann.

Karlsruhe (ket) – Nach dem 3:3 gegen Meister Arminia Bielefeld stehen die Chancen auf den Klassenerhalt für den Karlsruher SC in der zweiten Fußball-Bundesliga gar nicht mal so schlecht.

Karlsruhe (ket) – KSC-Trainer Christian Eichner winkt nach dem Derbysieg ein neuer Vertrag – noch vor dem Ende der Saison. Selbst sieht der 37-Jährige Fortschritte bei seinem Team, ein Duo erhielt ein

Aue (ruf) – Zu harmlos, zu ideenlos: Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat am Sonntagmittag sein Auswärtsspiel bei Erzgebirge Aue mit 0:1 verloren und bleibt weiter tief im Abstiegskampf.

Fassungslos: Änis Ben-Hatira verschießt einen Elfmeter. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (red) - Der KSC hat sein Heimspiel gegen den FC St. Pauli am Samstagmittag mit einem 1:1 beendet. Die Tore schossen Diamantakos und Gondorf.mehr...

Karlsruhe (fal) – Debüt nach Maß: Bei seinem ersten Startelfeinsatz glänzte Neuzugang Änis Ben-Hatira beim Sieg in Sandhausen mit einer Vorlage und einem Tor. Mit dem 31-Jährigen wird das KSC-Spiel mehr...

Winter-Neuzugang Änis Ben-Hatira (schwarzes Trikot) trifft zum 2:0-Endstand. Foto: Anspach/dpa
Top

Sandhausen (dpa) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC kann doch noch gewinnen. Der KSC feierte am Sonntagmittag einen 2:0-Derbyerfolg gegen den SV Sandhausen, bleibt aber auf Relegationsplatz 16.mehr...

Philipp Hofmann (rechts) sorgt kurz vor dem Pausenpfiff für die KSC-Führung. Sein Treffer reicht aber nicht zum Sieg.
Top

Karlsruhe (dpa) – Der Karlsruher SC hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen wichtigen Heimsieg verpasst. Der KSC verspielte am Sonntag beim 1:1 (1:0) gegen Aufsteiger VfL Osnabrück eine Führung,mehr...