Brand in Rastatter Mehrfamilienhaus: Fünf Verletzte

Rastatt (BT/BNN) – Am Mittwochabend erreichten die Offenburger Polizei gegen 18.40 Uhr mehrere Notrufe, dass es in einem Mehrfamilienhaus in Rastatt brennen würde.

In einem Mehrfamilienhaus in der Rastatter Straße An der Ludwigsfeste, gegenüber dem Finanzamt, ist am Mittwochabend ein Brand ausgebrochen. Foto: Markus Langer

© ml

In einem Mehrfamilienhaus in der Rastatter Straße An der Ludwigsfeste, gegenüber dem Finanzamt, ist am Mittwochabend ein Brand ausgebrochen. Foto: Markus Langer

Nachdem es in einem Mehrfamilienhaus in Rastatt gegen 18.45 Uhr zu einem Brand im Erdgeschoss gekommen war, mussten mehrere Bewohner ärztlich versorgt werden, so die Polizei in einer Presseinformation. Helfer der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei sind aktuell mit einer Vielzahl von Einsatzkräften am Brandort. Mindestens fünf Bewohner wurden zum Teil vorsorglich in die Klinik eingeliefert.

Sowohl die Bewohner des betroffenen Mehrfamilienhauses als auch des Nachbargebäudes mussten evakuiert werden.

Brandursache noch unklar

Die Ursache für das ausgebrochene Feuer in der Straße „An der Ludwigsfeste“ ist aktuell noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere 10.000 Euro.

In eigener Sache

Das Badische Tagblatt und die Badischen Neuesten Nachrichten bündeln ihre journalistischen Kräfte und erweitern damit das umfangreiche Leseangebot in Mittelbaden. Noch arbeiten die beiden Redaktionen getrennt, tauschen jedoch schon gegenseitig Inhalte aus. Davon sollen vor allem die Leser profitieren – durch mehr Hintergründe, Reportagen und mehr Service. Deshalb werden auf badisches-tagblatt.de auch Artikel von BNN-Redaktionsmitgliedern veröffentlicht.

Zum Artikel

Erstellt:
9. März 2022, 20:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.