Mit 2,5 Promille hinterm Steuer

Rastatt (BT) – Ein Autofahrer ist in der Nacht zum Donnerstag in eine Verkehrskontrolle geraten. Dabei fiel auf, dass er Alkohol getrunken hatte. Ein Test ergab 2,5 Promille.

Bei der Polizeikontrolle fiel auf, dass der Autofahrer unter Alkoholeinfluss stand. Symbolfoto: Polizei

Bei der Polizeikontrolle fiel auf, dass der Autofahrer unter Alkoholeinfluss stand. Symbolfoto: Polizei

Der 36-jährige Toyota-Fahrer wurde gegen 0:40 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Ritterstraße einer Personen- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Die Polizisten hegten vor Ort den Verdacht, dass der Autofahrer Alkohol getrunken hatte. Daher wurden Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser zeigte letztlich einen Wert von rund 2,5 Promille. Daraufhin ordneten die Beamten an, dass der 36-Jährige zur Blutentnahme zu gehen hatte. Zudem musste er seinen Autoschlüssel abgeben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Oktober 2021, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.