Mit einem Promille Unfall verursacht

Sinzheim (BT) – Ein Autofahrer hat beim Überholen auf der B3 in der Nacht zum Freitag einen Unfall verursacht. Die Polizei stellte dann fest, dass er mehr als ein Promille intus hatte.

Ein Alkoholtest ergab bei dem Unfallverursacher einen Wert von mehr als einem Promille. Symbolfoto: Polizei

Ein Alkoholtest ergab bei dem Unfallverursacher einen Wert von mehr als einem Promille. Symbolfoto: Polizei

Der 43-jähriger Autofahrer war am Freitag gegen 1 Uhr auf der B3 bei Sinzheim in südlicher Richtung unterwegs. Als der Audi-Fahrer einen Mercedes überholte, scherte er nach Polizeiangaben zu früh wieder ein und schnitt den 21-jährigen Mercedes-Fahrer. Letztlich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Polizei wurde gerufen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Unfallverursacher stark nach Alkohol roch. Sie ließen ihn einen Alkoholtest machen, der einen Wert von mehr als einem Promille anzeigte.

Neben einer Blutprobe musste der 43-Jährige auch seinen Führerschein abgeben. Weiter muss er sich laut der Polizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Verletzt wurde niemand, es entstand aber ein Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juli 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.