Mittelbaden: 1.180 Neuinfektionen

Baden-Baden (BT) – Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen hat sich in Baden-Württemberg von Montag auf Dienstag laut Landesgesundheitsamt um 34.862 auf insgesamt 2.993.643 erhöht.

Leicht rückläufig, aber immer noch hoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt landesweit 1.695,8, im Kreis Rastatt 1.669,2 und in Baden-Baden 1.408,5. Symbolfoto: Jens Kalaene/dpa

© dpa

Leicht rückläufig, aber immer noch hoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt landesweit 1.695,8, im Kreis Rastatt 1.669,2 und in Baden-Baden 1.408,5. Symbolfoto: Jens Kalaene/dpa

Zudem stieg die Zahl der an oder mit Covid-19 Gestorbenen stieg um 43 auf insgesamt 15.048.

Im Landkreis Rastatt wurden 966 Neuinfektionen registriert, im Stadtkreis Baden-Baden 214. Eine Person im Stadtkreis ist verstorben. Laut Landratsamt Rastatt verteilten sich die aktiven Fälle am Dienstag wie folgt: Au am Rhein 89, Baden-Baden 1.011, Bietigheim 134, Bischweier 109, Bühl 655, Bühlertal 168, Durmersheim 333, Elchesheim-Illingen 87, Forbach 116, Gaggenau 636, Gernsbach 327, Hügelsheim 130, Iffezheim 118, Kuppenheim 197, Lichtenau 182, Loffenau 66, Muggensturm 138, Ötigheim 120, Ottersweier 131, Rastatt 916, Rheinmünster 135, Sinzheim 257, Steinmauern 65 und Weisenbach 54.

Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt landesweit 1.695,8, im Kreis Rastatt 1.669,2 und in Baden-Baden 1.408,5. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz liegt landesweit bei 6,5. 12,2 Prozent der Intensivbetten sind mit Covid-Patienten belegt.

Zum Artikel

Erstellt:
29. März 2022, 17:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.