Muggensturm: Steine auf Züge geworfen

Muggensturm (BT) – Unbekannte haben am Mittwochabend am Bahnhof Muggensturm vorbeifahrende Züge mit Steinen beworfen. Zudem wurden auch Gebäude beworfen und beschädigt. Es werden Zeugen gesucht.

Am Bahnhof Muggensturm wurden Züge mit Steinen beworfen sowie ein Wartehäuschen und ein Firmengebäude beschädigt. Die Bundespolizei sucht Zeugen. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

© dpa

Am Bahnhof Muggensturm wurden Züge mit Steinen beworfen sowie ein Wartehäuschen und ein Firmengebäude beschädigt. Die Bundespolizei sucht Zeugen. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Der Vorfall trug sich laut der Bundespolizei gegen 22.30 Uhr zu. Züge, die rund um diese Uhrzeit auf Gleis 1 den Bahnhof durchfuhren, wurden mit Steinen beworfen. Zudem sollen auch das dortige Wartehäuschen und die Lagerhalle einer angrenzenden Firma mit Steinen beworfen worden sein. Da die Polizei bereits Zeugenhinweise bekam, ist mittlerweile bekannt, dass es sich wohl um drei Täter handelt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand kam es zu keinen Beschädigungen an den Zügen. Jedoch wurden zwei Scheiben des Wartehäuschens auf Gleis 2 zerstört sowie Schäden an der Außenwand des angrenzenden Firmengebäudes verursacht.

Nun sucht die Bundespolizei weitere Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter (07 81) 9 19 00 in Verbindung zu setzen. Die Bundespolizei weist zudem darauf hin, dass es sich bei einem solchen Delikt um einen schwerwiegenden Eingriff in den Bahnverkehr handelt, der lebensgefährlich sein könne.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2021, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.