Murgtäler Freizeitexpress auch samstags unterwegs

Murgtal (tom) – Der Murgtäler Freizeitexpress wird in den Monaten Juni, Juli und August nicht nur an Sonn- und Feiertagen, sondern auch samstags unterwegs sein.

Der Murgtäler Freizeitexpress ist in den Sommermonaten auch samstags unterwegs. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

© dpa-avis

Der Murgtäler Freizeitexpress ist in den Sommermonaten auch samstags unterwegs. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Dies hat die Albtal-Verkehrsgesellschaft am Freitag auf Anfrage bestätigt.

Der Murgtäler Freizeitexpress fährt als Direktverbindung von Ludwigshafen bis hinauf nach Freudenstadt. Er gilt als beliebtes Freizeitangebot; nicht zuletzt, weil die Mehrzweckabteile gerne von Fahrradfreunden genutzt werden, die in Gaggenau, Gernsbach, Forbach oder Baiersbronn Ausflüge ins Murgtal starten können.

„Heute Morgen haben wir Nachricht von der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg bekommen“ berichtete AVG-Sprecherin Sarah Fricke am Freitag. Das zusätzliche Angebot solle zur Entlastung der Stadtbahn an ausflugsstarken Wochenenden beitragen.

„Wir erwarten mit Start des 9-Euro-Tickets deutlich mehr Fahrgäste auf allen Linien“, sagte die AVG-Sprecherin weiter. Das neue Angebot sei „sowohl eine Chance, die Menschen vom ÖPNV zu überzeugen als auch eine Herausforderung aufgrund der kurzfristigen Ankündigung.“

Im Murgtal seien die meisten Züge bereits in Doppeltraktion – also mit zwei Fahrzeugen – unterwegs „und bieten damit eine Menge Kapazität“, versicherte Fricke: „Wir sind aktuell aufgrund der Corona-Pandemie bei etwa 80 Prozent der Fahrgastzahlen im Vergleich zum Mai vor der Krise. Da ist also noch Luft.“ Gleichwohl könne es gerade morgens in den Stadtbahnen voll werden. Mehr Fahrzeuge oder eine dichtere Taktung seien nicht drin: „Die AVG hat täglich alle Fahrzeuge auf den Strecken, die einsatzbereit sind und demnach weder zusätzliche Bahnen noch zusätzliches Fahrpersonal für mehr Leistungen. Die meisten Strecken würden das kapazitätsmäßig auch gar nicht mehr hergeben.“

Ihr Autor

BT-Redakteur Thomas Senger

Zum Artikel

Erstellt:
21. Mai 2022, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.