Murgtalbahn: Sperrung bei Weisenbach

Murgtal (uj) – Wegen eines Felsabgangs ist derzeit der Streckenabschnitt der AVG-Linien S8 und S81 zwischen den Haltestellen Hilpertsau und Langenbrand für den Stadtbahnverkehr komplett gesperrt.

In diesem Bereich kurz hinter dem Bahnhof Weisenbach haben sich Felsteile gelöst. Foto: Raimund Götz

© rag

In diesem Bereich kurz hinter dem Bahnhof Weisenbach haben sich Felsteile gelöst. Foto: Raimund Götz

Aus Sicherheitsgründen fuhren am Donnerstag ab den Nachmittagsstunden keine Stadtbahnen mehr auf dem Abschnitt. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Grund war ein schätzungsweise sechs Tonnen schwerer Felsen, der kurz hinter dem Bahnhof Weisenbach in Richtung Au, vor dem Bahnübergang B462, drohte, abzustürzen. Der Felsen befindet sich in etwa zehn Meter Höhe.

Wie Michael Krauth, Pressesprecher der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) gegenüber dem BT darlegte, hätten Mitarbeiter der AVG bereits am Montag in diesem Streckenabschnitt einen kleineren Felsabgang registriert und deshalb den Bereich genauer unter die Lupe genommen. Und entdeckten am Donnerstag in diesem Zusammenhang den nicht mehr standfesten Felsen oberhalb der Gleise. Die Experten bewerteten die Lage und entschieden, den Streckenabschnitt umgehend zu sperren, zumal sich kleinere Gesteine bereits gelöst hatten und mittels eines Spezialbaggers entfernt wurden. Als Ursache gibt die AVG Witterungsgründe an. Vermutlich seien es die wechselnden Temperaturen gewesen, auf Grund derer sich der Brocken gelöst habe.

Busse statt Bahnen zwischen Hilpertsau und Langenbrand

Untersucht wurde am Donnerstag, ob der Felsbrocken möglicherweise gelöst werde, damit er gezielt abstürzen kann. Aufgrund des Felsabgangs war der Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen Hilpertsau und Langenbrand für den Stadtbahnverkehr komplett gesperrt. Ein Busersatzverkehr wurde zwischen Hilpertsau und Langenbrand eingerichtet. Das Störungsende war zunächst noch offen, so die AVG.

Ihr Autor

BT-Redakteur Ulrich Jahn

Zum Artikel

Erstellt:
11. Februar 2021, 16:17 Uhr
Aktualisiert:
11. Februar 2021, 17:37 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.