Neue Regelungen im Freibad Malsch

Malsch (ar) – 500 Besucher dürfen sich ab Samstag gleichzeitig im Freibad Malsch aufhalten. Zutritt ist in zwei Schichten möglich. Wer vorab ein Online-Ticket bucht, kommt schneller rein.

•Das Freibad Malsch, hier ein Bild aus der Zeit vor der Pandemie, erlaubt ab Samstag mehr Besucher und öffnet dann in zwei Schichten. Foto: Uwe Roeder/Archiv

© BT

•Das Freibad Malsch, hier ein Bild aus der Zeit vor der Pandemie, erlaubt ab Samstag mehr Besucher und öffnet dann in zwei Schichten. Foto: Uwe Roeder/Archiv

Endlich ist der Sommer da und mit ihm auch die Tage, an denen die Lust auf Wasserspaß groß ist. Die Gemeinde Malsch reagiert darauf kurzfristig mit Änderungen im Malscher Freibad, die ab morgigem Samstag, 19. Juni, gültig sind. Ermöglicht wird dies durch die sinkenden Inzidenzzahlen, die eine Anpassung des Hygienekonzepts mit höheren Besucherzahlen und angepassten Öffnungsphasen erlauben.

In einem Umlaufverfahren hat der Malscher Gemeinderat beschlossen, die Besucherzahl im Malscher Freibad von 300 auf 500 anzuheben. Es dürfen 160 Personen gleichzeitig ins Becken.

Anstatt der bisher drei Öffnungsphasen gibt es ab diesem Samstag zwei Schichten, und zwar vormittags von 9.30 bis 14.15 Uhr sowie nachmittags von 15.15 bis 20 Uhr. Um 14.15 Uhr müssen alle Gäste aufgrund der erforderlichen Reinigungsarbeiten das Freibad verlassen. Die Eintrittspreise für Erwachsene werden leicht angehoben von bisher 2,50 Euro auf drei Euro. Die restlichen Preise bleiben unverändert für Jugendliche/Ermäßigte zwei Euro und für die Familientageskarte fünf Euro. Wie die Gemeinde mitteilt, gilt der Ticketpreis jeweils für eine Öffnungsphase. Die Bonuskarte, Jahreskarte und Zehner-Karte können aus technischen Gründen in dieser Saison nicht angeboten werden.

Gekaufte Karten aufheben


Bereits gekaufte Karten aus dem Vorjahr können für das nächste Jahr aufgehoben oder zurückgegeben werden, heißt es aus dem Malscher Rathaus. Die Eintrittstickets können mit zwei Tagen Vorlauf online auf der Internetseite der Gemeinde Malsch unter www.malsch.de erworben werden. Für Nutzer dieser Online-Tickets gibt es eine Überholspur am Einlass.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2021, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.