Neue Trinkwasserleitung für Ortsteil Winkel

Gaggenau (red) – Die Stadtwerke Gaggenau verlegen eine Trinkwasserleitung für den Ortsteil Winkel. Der Stadtteil wird an den Hochbehälter Oberweier angeschlossen und die dortige Infrastruktur genutzt.

Mitarbeiter der Stadtwerke legen ein neues Rohrsegment in die Spiegelschweißanlage im Wald zwischen Oberweier und Winkel. Foto: Stadtwerke

© pr

Mitarbeiter der Stadtwerke legen ein neues Rohrsegment in die Spiegelschweißanlage im Wald zwischen Oberweier und Winkel. Foto: Stadtwerke

1 600 Meter Trinkwasserleitung werden aktuell von den Mitarbeitern der Gas- und Wasserabteilung der Stadtwerke Gaggenau zwischen dem Hochbehälter in Oberweier und dem Ortsteil Winkel neu verlegt. „Die bestehenden Anlagen zur Wasserversorgung in Winkel müssten aufwendig saniert werden“, wird Karl Steffen, Leiter Gas Wasserabteilung der Stadtwerke Gaggenau, in einer Mitteilung der städtischen Pressestelle zitiert. Mit der Trinkwasserleitung zum Hochbehälter in Oberweier nutzen die Stadtwerke die dort vorhandene technische Infrastruktur. „Zudem ergeben sich weitere Synergieeffekte. Die Anlage in Winkel ist zu groß für den aktuellen Wasserverbrauch im Ortsteil Winkel. Um Stagnationen zu vermeiden, werden die beiden vorhandenen Becken im Wechsel benutzt. Ein Becken alleine wiederum gewährleistet die ausreichende Vorhaltung von Löschwasser nicht“, erklärt Steffen.

Verbindungsstraße für zwei Wochen in Teilbereich gesperrt

Derzeit werden die Rohrsegmente der Trinkwasserleitung von den Mitarbeitern der Stadtwerke mit einer Spiegelschweißanlage zusammengefügt. Der Leitungsgraben wird durch ein Subunternehmen, mittels Fräsen, hergestellt. Anschließend werden die Leitungen im Graben eingebettet, der Graben wieder verschlossen und die Oberfläche wieder originalgetreu hergerichtet. Die Stadtwerke bitten um Verständnis, dass für diesen Arbeitsschritt die Komplettsperrung der Verbindungsstraße zwischen Oberweier und Winkel für die nächsten zwei Wochen in einem Teilbereich nötig ist.

Wenn alles weiter nach Plan verläuft, werden die Winkler Bürger spätestens Ende August über die neue Leitung mit Trinkwasser versorgt. „Merken werden die Winkler Bürger die Umstellung des Wassers nicht. Es ist das gleiche Wasser wie derzeit, nur der Leitungsweg ändert sich“, so Steffen abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.