Neuweier: Auto und Roller im Fokus von Dieben

Baden-Baden (BT) – Unbekannte haben in Neuweier versucht, einen Roller und ein Auto zu stehlen. Es blieb beim Versuch, allerdings probierten sie es gleich zwei Mal. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Täter versuchen gleich zwei Mal, das Auto zu stehlen, flüchten aber jeweils ohne Beute. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

© dpa-avis

Die Täter versuchen gleich zwei Mal, das Auto zu stehlen, flüchten aber jeweils ohne Beute. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Bereits am Mittwoch versuchten die Täter demnach, den Roller und das Auto zu stehlen. Der Vorfall ereignete sich in der Schartenbergstraße. Die Fahrzeuge waren auf der Straße und im Hof eines Anwesens abgestellt. Laut der Polizei flüchteten die Täter aber unverrichteter Dinge gegen 4 Uhr in der Nacht zu Fuß. Allerdings klauten sie einen Schlüsselbund.

Wohl deshalb, so die Polizei, versuchten die beiden Männer am frühen Freitagmorgen erneut, den geparkten Wagen zu stehlen. Allerdings wurde dessen Eigentümerin gegen 1.15 Uhr durch den Lärm wach. Sie schaute aus dem Fenster und sah, dass zwei Personen in ihrem Auto saßen. Dieses war schon einige Meter weit auf die Straße gerollt. Da die Frau laut rief, flüchteten die Täter erneut, dieses Mal mit einem Roller. Das Auto und den Schlüsselbund ließen sie zurück.

Eine unmittelbar eingeleitet Fahndung durch Beamte des Polizeireviers Bühl und des Verkehrsdienstes verlief erfolglos. Einer der Männer soll etwa 180 Zentimeter groß und sehr schlank gewesen sein. Er soll am Oberkörper unbekleidet und barfuß gewesen sein.

Zeugen, die zur genannten Zeit verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Schartenbergstraße und des Burgunderwegs gemacht haben oder Hinweise zu verdächtigen Personen oder dem mutmaßlich genutzten Motorroller geben können, werden gebeten, sich mit den Beamten des Polizeireviers Bühl unter der Rufnummer (0 72 23) 99 09 70 in Verbindung zu setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.