Alle Artikel zum Thema: Nora Strupp

Nora Strupp
Glückliche Wendung: Nach monatelanger Suche hat das Latschigbad einen Pächter für den Kiosk gefunden. Foto: Raimund Götz/Archiv
Top

Weisenbach/Gernsbach (stn) – Dem Freibad Reichental droht eine Badesaison ohne Kioskbetrieb. Die bisherigen Pächter sind in den Ruhestand gegangen – und ein Nachfolger ist bislang nicht in Sicht.

„PFC – Nein danke“: Die Bürgerinitiative und Weisenbacher Bürger machen vor der Gemeinderatssitzung auf ihr Anliegen aufmerksam. Foto: Nora Strupp
Top

Weisenbach (stn) – Der Gemeinderat hat das Bürgerbegehren der Bürgerinitiative Trinkwasser Weisenbach/Au einstimmig abgelehnt. Dennoch schlägt das Gremium auch versöhnliche Töne an.

Lockere Atmosphäre: Geduldig beantwortet Robert Stiebler (Zweiter von links) die Fragen der Bürger. Foto: Nora Strupp
Top

Forbach (stn) – Um mit den Forbachern ins Gespräch zu kommen, hat Bürgermeisterkandidat Robert Stiebler am Donnerstag im Rahmen seines Wahlkampfs zu einem Treffen in die Edelfuchslodge eingeladen.mehr...

Wollen die Bürger von sich überzeugen: Die Kandidaten Mathias Fey, Robert Stiebler, Kilian Krumm, Mathias Reidel und Jürgen Erhard (von links). Foto: Nora Strupp
Top

Forbach (tom/stj) – In der Forbacher Murghalle hat am Mittwochabend die offizielle Kandidatenvorstellung für die Bürgermeisterwahl stattgefunden. Es haben sich vier von fünf Bewerbern vorgestellt.mehr...

Motivator und Streitschlichter: Mathias Reidels Ziel ist es, in der Differenz einen Konsens zu finden. Foto: Nora Strupp
Top

Forbach (stn) – Mathias Reidel hat mit seiner Bürgermeisterkandidatur noch einmal Schwung ins Wahlkarussell gebracht. Er geht als unabhängiger Kandidat ins Rennen. Unterstützt wird er von der CDU.mehr...

Hat Erfahrung in der Kommunalpolitik: Kilian Krumm. Foto: Reinhold Bauer
Top

Forbach (stn) – Er will Forbach voranbringen: Der 31-jährige Kilian Krumm bewirbt sich auf das höchste Amt der Murgtalgemeinde. Unterstützt wird er dabei von SPD, Grünen und Freien Wählern.

Suche nach einem Nachfolger: Wer löst die amtierende Bürgermeisterin Katrin Buhrke ab? Drei Kandidaten haben sich bislang beworben. Foto: Reinhold Bauer/Archiv
Top

Forbach (stn) – Neben Mathias Fey und Jürgen Erhard gibt es nun noch einen dritten Kandidaten, der sich um das Amt des Bürgermeisters bewirbt. Um wen genau es sich handelt, ist allerdings unklar.mehr...

Gernsbach/Forbach (stn) – Weil ein 39-Jähriger Forbacher im Juli 2021 seiner Noch-Ehefrau einen Kinnhaken verpasst haben soll, wurde er nun zu einer Geldstrafe in Höhe von 600 Euro verurteilt.

Forbach (stn) – Der 57-jährige Bürgermeisterkandidat Mathias Fey (parteilos) möchte etwas verändern in der Murgtalgemeinde. Vor allem die Bereiche Gewerbe und Tourismus liegen ihm am Herzen.

Gernsbach (stn) – Es sind verhärtete Fronten zwischen einem 39-jährigen Forbacher und seiner getrennt lebenden Ehefrau, an denen das Amtsgericht am Dienstag zu arbeiten hatte.

Forbach (BT) – 2014 fegte sie als 37-jährige Rechtsanwältin mit 64,8 Prozent Kuno Kußmann aus dem Bürgermeisteramt. Acht Jahre später stellt sie sich nicht der Wiederwahl: Interview mit Katrin Buhrke

Murgtal (stn) – Im vergangenen Jahr schickten die BT-Leser wieder zahlreiche Fotos für die Murgtal-Wetterseite an unsere Redaktion. Nun wurden aus den insgesamt 320 Einsendungen drei Gewinner gekürt.

Mit selbst gemalten Schildern untermauern die Mitarbeiter der Gaggenauer Altenhilfe vor dem Helmut-Dahringer-Haus ihre Forderungen. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Mit einem Warnstreik unter dem Motto „Montags 5 nach 12“ haben sich Mitarbeiter aller Einrichtungen der Gaggenauer Altenhilfe für bessere Arbeitsbedingungen stark gemacht.

2G-Check im Modepark Röther in Rastatt: Die Mitarbeiterin Selina Michelisz (links) überprüft den Impfnachweis einer Kundin. Foto: Frank Vetter
Top

Baden-Baden/Rastatt/Gaggenau/Bühl – 2G-Regelung im Einzelhandel: Zwar haben die meisten Kunden wohl kein Problem damit, die aktuelle Coronalage sorgt dennoch für Verunsicherung und Umsatzeinbußen.

Andrea Harrer (links) und Alexandra Weber-Holfelder (rechts) bestücken den Gaggenauer Gabenzaun am Bahnhof mit Backwaren, Obst und Gemüse. Ihre Töchter helfen ihnen dabei. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau/Gernsbach (stn) – Der Foodsharing-Bezirk Gaggenau-Gernsbach rettet Essen vor der Tonne. Dafür arbeiten die ehrenamtlichen Helfer eng mit Bäckereien, Supermärkten und Wochenmärkten zusammen.

Weisenbach (stn) – Der Brückenneubau „Untere Schlechtau“ wurde unfreiwillig zu einem Jahrhundertbauwerk. Doch nun ist ein Ende in Sicht: Die Brücke soll noch vor Ostern fertiggestellt werden.

Forbach/Baiersbronn (stn) – Bett statt Schlafsack, Bad statt Plumpsklo: Beim „Glamping“ (glamorous camping) wird Zelten zum Luxusurlaub. Doch ist dieser neue Trend auch schon im Murgtal angekommen?

Forbach (stn) – Die Gausbacher Autorin Beate Rygiert hat einen neuen Roman veröffentlicht: „Die Ullsteinfrauen und das Haus der Bücher“ entführt die Leser in die Welt des Berliner Ullsteinverlags.

Gaggenau (er/stn) – Wegen Krankheit sind seit Anfang September alle Verkaufsstellen der Traditionsbäckerei ’s Becke geschlossen. Wie es mit dem Betrieb in Zukunft weitergeht, ist derzeit ungewiss.

Die sechsköpfige Band „First Cream“ aus Gaggenau kann die Jury beim Finale des Musikwettbewerbs mit Hits der 80er- und 90er-Jahre überzeugen. Foto: Archiv
Top

Gaggenau (stn) – Die Gaggenauer Band „First Cream“ hat bei einem Musikwettbewerb den ersten Platz in der Kategorie „Beste Coverband“ belegt. Mit Hits der 80er-/90er-Jahre überzeugte sie die Jury.

Der fehlende Sand sorgt dafür, dass das Unkraut zwischen den Gehwegplatten sprießt. Foto: privat
Top

Gaggenau (stn) – Geld vorab bezahlt, doch ein Teil der Ware nie erhalten: Dieses Erlebnis musste eine Gaggenauerin machen. Was folgt, ist ein Kampf um Gerechtigkeit und eine Odyssee durch die Ämter.

Gaggenau (stn) – In der Vorstandschaft des CDU-Stadtverbands Gaggenau hat sich ein Wechsel vollzogen: Unter anderem wurde Rosalinde Balzer zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Corona-Tests sind derzeit noch kostenlos. Doch ab dem 11. Oktober müssen Ungeimpfte dafür tief in die Tasche greifen, wenn sie eine Veranstaltung besuchen. Foto: Nicolas Armer/dpa
Top

Murgtal (stn) – Während für Normalbürger weiterhin eine strenge Test- und Maskenpflicht gilt, sind Mandatsträger laut der aktuellen Corona-Verordnung von dieser Regelung mitunter befreit.

Gernsbach (stn) – Große Überraschung bei der Schlecksel-Kür auf Schloss Eberstein: Alle drei Preise gingen an die Gernsbacherin Monika Binder, die mit exotischen Marmeladen-Kreationen überzeugte.

Gaggenau (stn) – Im Bahnhofsgebäude eröffnet im Oktober das neue Speisebistro „Pola Pola – Grill und Bar“. Trotz einer ungewissen Zukunft des Gebäudes schmieden die zwei Geschäftsführer große Pläne.

Forbach (stn) – Mitten im Wald übernachten? Das Trekking-Camp in der Nähe der Schwarzenbach-Talsperre macht es möglich. Von Mai bis Oktober können Wanderer dort hautnah die Natur erleben.

Forbach (stn) – Für die Baugebiete „Roth“, „Schollenacker“ und „Wilder Birnbaum“ wird eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Grund hierfür ist eine stark gestiegene Nachfrage nach Bauplätzen.

Die Direktkandidaten diskutieren, wie eine menschenwürdige Pflege in Zukunft ermöglicht werden kann. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Wo liegen die Probleme? Und wie lassen sie sich lösen? Sechs Direktkandidaten der Bundestagswahl stellen ihre Standpunkte vor und zeigen ihren Weg aus dem Pflegenotstand.

Gaggenau (stn) – Mit dem „Kleinen Lesefest“ ging am Freitag die diesjährige City-Sause zu Ende. Kinder und Erwachsene hatten dort die Gelegenheit, für drei Stunden in die Welt der Bücher abzutauchen.

Gaggenau (stn) – In der Bahnhofstraße haben am Mittwoch Dreharbeiten für die neunte Folge des Schwarzwald-Tatorts stattgefunden. Der Bereich rund um die Sparkasse wurde deshalb großräumig abgesperrt.

Gernsbach (stn) – Im November 2020 ereignete sich ein Brand in der Bücherstube Katz am Kelterplatz. Jetzt sind die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und die Buchhandlung hat wieder geöffnet.

Gernsbach (stn) – Der Künstler Mario Grau hat bei der Vox-Dating-Doku „First Dates“ teilgenommen. Die entsprechende Folge wird am Montag, 23. August, um 18 Uhr im Fernsehen ausgestrahlt.

Das Gestein in Weisenbach (hier am Ortsausgang Richtung Hilpertsau) weist einen hohen Urangehalt auf. Insgesamt sind 88,17 Prozent der Gesamtfläche betroffen. Foto: Raimund Götz
Top

Murgtal (stn) – Obwohl Weisenbach derzeit noch kein Radonvorsorgegebiet ist, möchte die Gemeinde Vorkehrungen treffen und die Radonbelastung in Rathaus, Kindergarten, Schule und Bauhof messen.

Denis Machein vom Abfallwirtschaftsbetrieb hat beim Müllfriedhof eine alte Plastikflasche ausgegraben. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Auf der Entsorgungsanlage „Hintere Dollert“ in Oberweier wurde eine Umweltbildungsstation eröffnet. Dort lernen Kinder, Jugendliche und Erwachsene alles über Abfall und Upcycling.

Das Verkehrsschild mit der Aufschrift „Filmaufnahme“ verrät, dass im Gaggenauer Neubaugebiet Außergewöhnliches im Gange ist. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Sylvia und Matthias Gelsok aus Gaggenau stellen ihr Eigenheim für Dreharbeiten für eine Tatort-Folge zur Verfügung. Acht Tage lang wird ihr Einfamilienhaus zur Filmkulisse.

Bürgermeister Julian Christ schneidet den riesigen Fleischkäse an. Foto: Nora Strupp
Top

Gernsbach (stn) – Stolze 50 Kilogramm brachte der Fleischkäse auf die Waage, der am Salmenplatz im Rahmen einer Spendenaktion verkauft wurde. Der Erlös kommt den Flutopfern in Rheinland-Pfalz zugute.

Gernsbach (stn) – Vier Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Gernsbach haben beim 63. Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg teilgenommen und dort den zweiten Platz belegt.

Weisenbach (stn) – Ein Unwetter verursachte Anfang Juni große Schäden an den neuen Schotterwegen im Weisenbacher Latschigbachtal, die im Zuge der Flurneuordnung angelegt wurden.

Rastatt (stn) – Das neue Kinder- und Jugendstärkungsgesetz hat einige Auswirkungen auf das Kreisjugendamt. Es gibt höhere Anforderungen an Beratung und Vernetzung.

Adelheid Theil und Thomas Höhne bei der Probe einer Szene aus der Kriminalkomödie „Zwei wie Bonnie und Clyde“. Die Premiere soll am 2. Oktober im Theater Alte Turnhalle in Gernsbach stattfinden. Foto: Nora Strupp
Top

Gernsbach (stn) – Nach einer langen Corona-Pause treten die Schauspieler Thomas Höhne und Adelheid Theil am 2. Oktober erstmals wieder vor Publikum im Theater Alte Turnhalle in Hilpertsau auf.

Rastatt (stn) – Es ist überraschend, wie viele Mordfälle sich in Rastatt und Umgebung zwischen 1986 und 2018 ereignet haben. Autorin Christiane Krause-Dimmock hat ein Buch über sie veröffentlicht.

Volker Symannek möchte mit den Kindern und Jugendlichen das Jufaz-Programm gestalten. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Volker Symannek ist der neue Leiter des Jugend- und Familienzentrums Gaggenau. Bei seiner Arbeit hat er die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen immer im Blick.

Andreas Augustin (links) nimmt die Replik von Armin Kölbli entgegen. Kölbli erhält von Augustin die Zukunftsbotschaften. Foto: Nora Strupp
Top

Durmersheim (stn) – Eine der berühmten Eier-Skulpturen des Durmersheimer Künstlers Armin Kölbli steht in Jerusalem. Sie soll im November geöffnet und mit Briefen von Durmersheimern befüllt werden.

Aufgrund der fehlenden Tagesstruktur verlieren viele Kinder und Jugendliche den Anschluss ans schulische Leben. Foto: Moritz Frankenberg/dpa
Top

Rastatt (stn) – Die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist durch die Corona-Pandemie gefährdet. Das geht aus dem Jahresbericht 2020 der Psychologischen Beratungsstelle Rastatt hervor.

Rastatt (stn) – 13 Testzentren gibt es mittlerweile in der Barockstadt – und fast täglich werden es mehr. Am Mittwoch hat unter anderem ein Drive-in-Testzentrum im Rastatter Industriegebiet eröffnet.

Für die Nutzung der Grundstücke zu Errichtung, Betrieb und Unterhaltung der Strommasten haben viele Eigentümer in Durmersheim von TransnetBW einen individuellen Geldbetrag angeboten bekommen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa
Top

Durmersheim (stn) – TransnetBW hat 500 Grundstückseigentümern in Durmersheim eine Prämie angeboten, um sich die Überleitungsrechte für die Antragstrasse zu sichern. Das sorgt für Unmut.

Ötigheim/Rastatt/Kuppenheim (stn) – TransnetBW hat die Unterlagen zur geplanten Netzverstärkung während des Planfeststellungsverfahrens geändert. Sie werden nun ein zweites Mal öffentlich ausgelegt.

Durmersheim (stn) – Friedemann Fuchs bietet für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen ab sofort kostenlose Rikscha-Touren durch Durmersheim und Umgebung an.

Nicht mehr nur waschen, schneiden, föhnen: Im Ötigheimer Salon „Ihr Friseur Mandy Beck“ können Bürger nun auch einen Corona-Schnelltest machen. Foto: Creativstudio Karlsruhe
Top

Ötigheim/Rastatt (stn) – Mandy Beck hat ihren gleichnamigen Friseursalon in Ötigheim zu einem Schnelltestzentrum erweitert. Ab Montag, 26. April, können sich Bürger dort auf Corona testen lassen.

Rastatt (stn) – Das Stadtmuseum Rastatt inventarisiert derzeit eine historische Bügeleisensammlung, die von einer Privatperson gestiftet wurde. Die ältesten Exemplare stammen aus dem 19. Jahrhundert.

Gaggenau/Gernsbach (stn) – Der Fahrradklimatest des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs fällt für Gaggenau und Gernsbach ernüchternd aus. Beide Städte haben sich in der Bewertung verschlechtert.

Gaggenau (stn) – Im September 2020 ist Sabine Meißner mit ihrem Laden „To Bee – EinFach Dein Fach“ in die Bahnhofspassage gezogen. Trotz Corona hat sie diese Entscheidung bis heute nicht bereut.

Gernsbach (stn) – Der Gernsbacher Künstler Mario Grau trägt seine verstorbene Mutter nicht nur im Herzen, sondern auch auf der Haut. Außerdem hat er viele Tattoos, die mit seinem Beruf zu tun haben.

„Es ist unangenehm, aber tut nicht weh“: Oberbürgermeister Christof Florus lässt sich auf Corona testen. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Ab sofort sind Corona-Schnelltests in der Vitalapotheke möglich. Zum Start hat sich auch Oberbürgermeister Christof Florus am Mittwoch als einer der Ersten dort testen lassen.

Andrea Biedermann von der Buchhandlung „Bücherwurm“ freut sich auf den Austausch mit ihren Kundinnen und Kunden. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Seit Montag sind Buchhandlungen, Bau- und Gartenmärkte sowie der Einzelhandel nach zwölf Wochen Lockdown wieder geöffnet. Die Erleichterung hierüber ist auch bei den Kunden groß.

In seiner Freizeit möchte Otto Köllner (nur für die Aufnahme des Fotos ohne Maske) künftig auf Reisen gehen. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Der Inhaber der Sonnen-Apotheke in Bad Rotenfels, Otto Köllner, geht in drei Wochen in den Ruhestand. Mangels Nachfolger muss die Apotheke dann dauerhaft schließen.

Im Schweinehimmel: Als ganz kleiner Frischling genießt „Schnuffi“ die Kuscheleinheiten. Foto: Heidrun Carstensen
Top

Forbach (stn) – Vor drei Jahren rettet Jägerin Heidrun Carstensen Frischling „Schnuffi“ vor dem Tod. Gemeinsam mit ihren beiden Töchtern zieht sie das Borstentier groß und gibt ihm ein Zuhause.

Nadine (links) und Inhaberin Elisa Vacca sind erleichtert, dass sie endlich wieder arbeiten dürfen. Foto: Nora Strupp
Top

Gaggenau (stn) – Friseursalons haben seit Montag nach zehnwöchigem Corona-Lockdown wieder geöffnet. Die Freude hierüber ist bei den Kunden groß, die Terminkalender der Saloninhaber entsprechend voll.

Keine Probleme mit der Straßenlage haben diese zwei Jungs auf den verschneiten und vereisten Fahrbahnen in Bühl. Foto: Bernhard Margull/BT
Top

Rastatt (BT) – Dichter Schneefall bedingte am Mittwochmorgen schwierige Straßenverhältnisse. Aufgrund von drei Defekten an Fahrzeugen gab es Probleme bei der Schneeräumung im Landkreis Rastatt.

Forbach (stn) – Etwa 25 Tattoos hat der Gausbacher Maurice Ochs laut eigener Aussage. Eines davon ist seinem besten Freund Toby gewidmet, der 2017 im Alter von 34 Jahren an einem Hirntumor verstarb.

Gaggenau (stn) – Nach einem Pilzbefall sind am Dienstag vier Baumstämme des Niedrigseilparcours am Schulzentrum Dachgrub gefällt worden. Die Fertigstellung ist noch im Februar geplant.

Gaggenau (stn) – Das Gerhard-Eibler-Haus der Gaggenauer Altenhilfe macht mit bei der Jerusalema-Challenge. Für das selbst gedrehte Video erhält das Team viel positive Rückmeldung.

Gaggenau (stn) – Wegen Corona finden in Winkel derzeit keine Esel-Erlebnisse mit Karim und Baldur statt. Den zwei Langohren fehlt der Kontakt zu den Besuchergruppen sehr.