Livestream: BT/BNN-Podiumsdiskussion zur OB-Wahl

Baden-Baden (nof) –Die OB-Wahl in Baden-Baden steht kurz bevor. Fünf der acht Kandidaten für das Amt sind am Freitag zu Gast beim gemeinsamen Wahlforum von BT und BNN.

Am 13. März findet in Baden-Baden die OB-Wahl statt. Fünf Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich am Freitag beim BT/BNN-Forum den Fragen der Redaktion sowie der Leserinnen und Leser. Fotos: Christian Bodamer

Am 13. März findet in Baden-Baden die OB-Wahl statt. Fünf Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich am Freitag beim BT/BNN-Forum den Fragen der Redaktion sowie der Leserinnen und Leser. Fotos: Christian Bodamer

Die heiße Phase im Wettbewerb um den Einzug ins Baden-Badener Rathaus hat begonnen: Acht Kandidatinnen und Kandidaten wollen bei den Bürgern punkten und möglichst schon am Sonntag, 13. März, gleich im ersten Wahlgang das Ticket für den begehrten Oberbürgermeister-Posten in der Kurstadt lösen.

Ob das klappt? Denn noch ist das Rennen um den Chefposten in der Baden-Badener Stadtverwaltung völlig offen. Noch geht es darum, mit Ideen und der eigenen Persönlichkeit um die Stimmen der Wählerinnen und Wähler zu buhlen und mit zukunftsfähigen Konzepten zu überzeugen.

Hier geht es zum Livestream (BNN-Homepage)

Unsere Redaktion hat in den vergangenen Tagen alle OB-Kandidaten ausführlich vorgestellt. Neben den gedruckten Porträts können die Leserinnen und Leser auf unserer Homepage weiterhin auch die Videos der Interview-Spaziergänge mit der Achter-Runde abrufen.

Und noch ein bisschen besser kennenlernen können Interessierte die Aspiranten auf den OB-Posten beim gemeinsamen Wahlforum von BNN und BT, das am Freitag, 4. März, um 17 Uhr live im Internet auf badisches-tagblatt.de übertragen wird. Für das Wahlforum der beiden Tageszeitungen hat sich die Redaktion im Interesse der Zuschauer auf eine Begrenzung der Teilnehmerzahl verständigt. Da es unmöglich ist, innerhalb von eineinhalb Stunden acht Kandidaten zu allen wichtigen Themen der Bäderstadt umfassend zu befragen, haben wir den Kreis auf jene fünf Bewerber beschränkt, die mit ausführlichen Wahlprogrammen und mit Vorschlägen zur Entwicklung der gesamten Stadt in den zurückliegenden Wochen aus eigenem Antrieb an die Öffentlichkeit gegangen sind.

Zuschauer werden befragt

In rund 90 Minuten haben somit Margret Mergen (CDU), Roland Kaiser (Grüne), Rolf Pilarski (FDP), Dietmar Späth (parteilos) und Bettina Morlok (FBB) beim Forum die Gelegenheit, sich und ihre Positionen vorzustellen. Dabei beantworten sie die Fragen unserer Moderatoren Sarah Reith und Michael Rudolphi, die sich beide schon seit vielen Jahren mit den Vorgängen in Baden-Baden und speziell mit der Kommunalpolitik in der Kur- und Bäderstadt beschäftigen.

Welche Themen werden angesprochen? „Sicher der Krieg in der Ukraine und die Auswirkungen auf die Stadt Baden-Baden mit ihrer besonderen und lange zurückreichenden Verbindung zu Russland und der Ukraine“, gibt Rudolphi einen kleinen Vorgeschmack auf das Forum. Aber natürlich stehen auch kommunalpolitische Schwerpunkte im Vordergrund, wenn es zum Beispiel um Fragen zu Verkehr, Verschuldung und der immer wieder angesprochenen schlechten Stimmung in Gemeinderat und Stadtverwaltung geht.

Und natürlich werden auch die Leserinnen und Leser in das Forum miteinbezogen: Im Vorfeld hatte die Redaktion gefragt, welche Themen Ihnen besonders am Herzen liegen, und daraus Fragen an die Kandidaten formuliert. Nach dem Livestream wird es eine ausführliche Berichterstattung über das BNN/BT-Forum in den Samstags- und Montagsausgaben der beiden Zeitungen sowie auf unserer Homepage geben.

Dazu gehört auch eine Befragung von ausgewählten Zuschauern, die das Wahl-Forum per Livestream verfolgt haben. Wir befragen sie zu ihren persönlichen Eindrücken von den Bewerbern.

Drei Tage nach dem BNN/BT-Forum folgt dann die öffentliche Kandidatenvorstellung am Montag, 7. März, um 19.30 Uhr im Bénazet-Saal des Kurhauses. Neben dem erwähnten Quintett kommen dort auch Peter Hank (Die Basis), Peter Görtzel (parteilos) und Stefan Bäuerle (parteilos) zu Wort und können ihre Vorstellungen zur Zukunft Baden-Badens vortragen.

Ihr Autor

BT-Redakteur Nico Fricke

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2022, 20:00 Uhr
Aktualisiert:
4. März 2022, 15:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.