Ötigheimerin im Biggest-Loser-Halbfinale

Ötigheim (as) – 27,3 Kilo weniger für Jessica Zellagui (23) aus Ötigheim: Die Bäckereifachverkäuferin hat sich in der TV-Abnehmshow „The Biggest Loser“ damit einen Platz im Halbfinale erkämpft.

Die Bluse spannt nicht mehr: Jessica freut sich über den Erfolg. Foto: SAT.1

© BT

Die Bluse spannt nicht mehr: Jessica freut sich über den Erfolg. Foto: SAT.1

Jessica Zellagui aus Ötigheim hat die letzte Woche im Camp von „The Biggest Loser“ auf Naxos erfolgreich gemeistert und es ins Halbfinale geschafft. Insgesamt hat die 23-Jährige in zehn Wochen bereits 27,3 Kilo abgenommen und kehrt mit 95,6 Kilo in die Heimat zurück, um sich auf das Halbfinale vorzubereiten. Camp-Chefin Dr. Christine Theiss lobte die „konstante Leistung“ der Bäckereifachverkäuferin, die bei einem Wettkampf auch ein Hantel-Set gewinnt – eine gute Unterstützung für das Training zu Hause.

Jessica, die mit 122,9 Kilo Gewicht in die TV-Sendung gekommen war, freut sich bei einer Anprobe mit Zimmergenossin Melisssa: „Man kann sich in seinen Klamotten wieder wohlfühlen“. Jetzt werde sie sich trauen, auch wieder mehr rauszugehen und müsse keine Angst mehr haben, sich zu zeigen. „Wird Zeit, dass Du dann auch Deinen Märchenprinzen findest“, kommentiert Melissa. Zusätzliche Motivation gibt der Ötigheimerin eine Videobotschaft von ihrer Mutter: „Du schaffst das!“ Kommenden Sonntag kämpft Jessica in Tirol um den Einzug ins Finale. Ein großes Umstyling steht an – zu sehen am 21. März, um 17.30 Uhr in SAT.1.

Lesen Sie auch:

Ihr Autor

BT-Redakteurin Anja Groß

Zum Artikel

Erstellt:
15. März 2021, 17:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.