Ottersweier: Auto auf der A5 ausgebrannt

Ottersweier (BT) – Ein Opel ist am frühen Montagmorgen auf der A5 bei Ottersweier in Brand geraten. Die Flammen griffen auf das gesamte Auto über. Verletzt wurde aber niemand.

Die Feuerwehr Bühl rückt mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften an. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa

© dpa-avis

Die Feuerwehr Bühl rückt mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften an. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa

Laut Polizeibericht kam der Fahrer des Wagens gegen 3.20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Offenbar war ein technischer Defekt der Auslöser dafür, dass Flammen aus dem Motorraum schlugen. Das Feuer breitete sich aus und erfasste schließlich das ganze Automobil.

Die Feuerwehr Bühl war mit zwei Fahrzeugen und insgesamt elf Einsatzkräften vor Ort und konnte den Brand löschen. Die Schadenshöhe war zunächst noch unklar. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2021, 15:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.