Ottersweier: Mann verletzt Supermarkt-Mitarbeiterin

Ottersweier (BT) – Die Kripo bittet um Zeugenhinweise zu einem räuberischen Diebstahl, der sich am Dienstagabend in einem Supermarkt in der Industriestraße in Ottersweier ereignet haben soll.

Symbolfoto: Jens Wolf/dpa/Archiv

© dpa-avis

Symbolfoto: Jens Wolf/dpa/Archiv

Nach einem Vorfall am Dienstagabend in einem Supermarkt in der Industriestraße in Ottersweier, ermitteln nun Beamte des Kriminalkommissariats Rastatt. Gegen 20.55 Uhr waren zwei Männer in dem Geschäft, mutmaßlich um Lebensmittel zu entwenden. Eine Mitarbeiterin ertappte sie laut Polizeibericht beim Versuch. Die Männer flüchteten nach draußen. Als die Männer mit dem Auto die Flucht ergreifen wollten, stellte sich die Mitarbeiterin hinter das Fahrzeug und wurde dabei scheinbar angefahren. Als sie anschließend die Fahrertüre öffnete und schlug der Fahrer diese wieder zu, dabei zog sie sich weitere leichte Verletzungen zu.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Zeugen haben die beiden Tatverdächtigen wie folgt beschrieben: Ein Mann sei schlank und schwarz gekleidet gewesen. Er soll weiße Turnschuhe und einen schwarzen Mundschutz getragen haben. Der andere sei ebenfalls ganz in schwarz gekleidet und korpulent gewesen. Er habe eine Schildmütze, einen Rucksack und Turnschuhe mit weißer Sohle sowie einen grünlichen OP-Mundschutz getragen.

Zeugen, die Beobachtungen zu den Geschehnissen gemacht haben, werden gebeten, sich unter (07 81) 21 28 20 an die Beamten der Kriminalpolizei zu wenden.

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2021, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.