Peter Görtzel startet in den Baden-Badener OB-Wahlkampf

Baden-Baden (sre) – Peter Görtzel ist Industriekaufmann, lebt derzeit in Köln – und will Oberbürgermeister von Baden-Baden werden. Seine Ziele: kostenloses Parken und Angebote für die Jugend.

Jüngster Kandidat: Peter Görtzel ist 50 Jahre alt. Foto: Peter Görtzel

© pr

Jüngster Kandidat: Peter Görtzel ist 50 Jahre alt. Foto: Peter Görtzel

Er stammt aus Baden-Baden und käme gern als Oberbürgermeister wieder zurück in seine Heimatstadt: Peter Görtzel. Als letzter der acht Kandidaten hat sich nun auch der 50-jährige Industriekaufmann gegenüber dieser Zeitung zu seiner Kandidatur geäußert.

Dass er bei der OB-Wahl antritt, wurde am Donnerstagabend bei der Sitzung des Gemeindewahlausschusses deutlich. Am Freitag erläuterte er auf Nachfrage dieser Zeitung, warum er so spät in den Wahlkampf startet. Er habe die Sitzung des Ausschusses abwarten wollen, schließlich könne ja dabei noch etwas schiefgehen, meinte er mit Blick auf den neunten Bewerber Alessandro Carbonaro, der aufgrund fehlender Unterlagen nicht zugelassen wurde. Ab der kommenden Woche werde er aber in Baden-Baden sein, Wahlkampftermine seien in Planung, so Görtzel.

Stationen in Frankfurt, Berlin und Leipzig

Mit seinen 50 Jahren ist er der jüngste der acht OB-Kandidaten. Er ist in der Kurstadt aufgewachsen, hat lange in der Innenstadt, später in Haueneberstein gewohnt. Er besuchte die Vincenti-Grundschule und die Hauptschule Lichtental, bevor er im Schulzentrum West die Fachhochschulreife erwarb. Nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann bei einem Bestattungsunternehmen war er in unterschiedlichen Positionen vor allem im Sales- und IT-Bereich tätig. Nach Stationen in Frankfurt, Berlin und Leipzig lebt er in Köln. Seit 2001 arbeitet er selbstständig auf Projektbasis. Als Beispiele nennt er die Ausstattung eines Hauses mit Sicherheits- und Smart-Home-Technik auf Mallorca. Kurzzeitig habe er auch ein kleines Handelsunternehmen in Thailand gründen wollen, das sei aber coronabedingt nicht möglich gewesen.

Durch die Arbeit in Projekten habe er mehr Zeit für seine Kinder haben wollen, sagt Görtzel. Er ist geschieden, seine Töchter im Alter von zehn und 17 Jahren leben zeitweise bei ihm. Als OB würde er im Baden-Badener Zentrum unter anderem gern mehr kostenlose Parkmöglichkeiten und Angebote für die Jugend schaffen. Auch für Digitalisierung und Verbesserungen beim Bürgerservice will er sich einsetzen.

Ihr Autor

BT-Redakteurin Sarah Reith

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2022, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.