Polizei rettet verirrte Wanderer aus Wald

Baden-Baden (BT) – Eine unfreiwillige Nachtwanderung unternahmen drei Freunde am frühen Montagmorgen. Sie hatten sich im Wald verirrt und konnten schließlich von der Polizei gefunden werden.

Eine Streifenbesatzung kann die drei Wanderer lokalisieren und schließlich aufnehmen. Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa

© dpa-avis

Eine Streifenbesatzung kann die drei Wanderer lokalisieren und schließlich aufnehmen. Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa

Das Trio im Alter von 23 bis 30 Jahren war am Sonntag im Bereich des Mummelsees unterwegs und verpasste gegen 20.30 Uhr den letzten Bus nach Baden-Baden. Kurzerhand entschlossen sich die jungen Männer, zu Fuß in die Kurstadt zu laufen. Dabei verliefen sich allerdings im Wald.

Nach einem telefonischen Hilferuf bei einer Angehörigen wurde gegen 2.15 Uhr die Polizei eingeschaltet. Anhand übermittelter Koordinaten gelang es einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Baden-Baden, die Wanderfreunde zwischen dem Zimmerplatz und Bühlertal zu lokalisieren und gegen 3 Uhr wohlbehalten aufzunehmen. Im Anschluss durfte die besorgte Anruferin die drei Nachtschwärmer nach dem aufregenden Intermezzo auf dem Polizeirevier glücklich in Empfang nehmen, heißt es im Polizeibericht.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Mai 2021, 13:38 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.