Polizeihubschrauber nach Einbruch im Einsatz

Ottersweier (BT) – Nach einem Einbruch „Im Tanzbühl“ in Ottersweier hat die Polizei zwei Tatverdächtige mit einem Hubschrauber gesucht, aber nicht finden können. Sie bittet nun um Zeugenhinweise.

Nach einem Einbruch am Donnerstagmittag in Ottersweier hat die Polizei auch aus der Luft nach den Tatverdächtigen gefahndet. Symbolfoto: Oliver Mehlis/dpa/Archiv

© dpa-avis

Nach einem Einbruch am Donnerstagmittag in Ottersweier hat die Polizei auch aus der Luft nach den Tatverdächtigen gefahndet. Symbolfoto: Oliver Mehlis/dpa/Archiv

Eine aufmerksame Nachbarin hat am Donnerstagmittag gegen 11.45 Uhr die Polizei alarmiert, da bei einem Anwesen „Im Tanzbühl“ in Ottersweier eingebrochen wurde. Als die Eigentümer des Hauses zurückkehrten, standen sie einem Polizeibericht zufolge zwei Einbrechern gegenüber, woraufhin die beiden Männer die Flucht ergriffen.

Beide Tatverdächtigen sollen zum Zeitpunkt des Einbruchs Sturmhauben getragen haben. Ersten Ermittlungen zufolge haben die beiden Täter bei dem Einbruch ein Fenster aufgehebelt, mehrere Schränke durchwühlt und Bargeld gestohlen. Bei der Fahndung setzte die Polizei auch einen Polizeihubschrauber ein, blieb aber trotzdem ohne Erfolg. Deshalb wird nun die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.

Polizei bittet um Mithilfe

Einer der Tatverdächtigen soll etwa 1,80 Meter groß und kräftig sein. Er soll eine Glatze haben und Jeans oder eine schwarze Hose getragen haben. Der andere wird auf 1,70 bis 1,75 Meter geschätzt, soll dunkle Haare haben und ein blaues oder schwarzes Shirt getragen haben. Beide Männer werden auf ungefähr 50 geschätzt.

Wer Hinweise zu dem Vorfall geben kann, wird gebeten, sich unter (0 72 23) 99 09 70 bei den ermittelnden Beamten zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2021, 16:43 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.