Radexpress: Trotz Corona positive Entwicklung

Murgtal (stj) – Der Radexpress Murgtäler gehört längst zu den touristischen Aushängeschildern der Region. „Und die Zahlen zeigen trotz Corona eine positive Entwicklung.“

Für Radfahrer bietet das Murgtal viele Höhepunkte. Unter anderem gibt es auch Touren durch den Nationalpark Schwarzwald. Foto: Luis Scheuermann

© red

Für Radfahrer bietet das Murgtal viele Höhepunkte. Unter anderem gibt es auch Touren durch den Nationalpark Schwarzwald. Foto: Luis Scheuermann

Diese erfreuliche Feststellung trafen jüngst die Verantwortlichen des Arbeitskreises Tourismus-Freizeit (AKTF) Gaggenau, der DB Regio Südwest AG Mannheim, der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH sowie der weiteren touristischen Partner und Sponsoren bei einer Videokonferenz. Dabei ging es im Wesentlichen um die Planungen für das Jahr 2021. Diese gestalten sich aufgrund der Pandemie schwierig. Dennoch soll der Radexpress nach Möglichkeit wieder ab 1. Mai als lokbespannter Zug jeden Sonn- und Feiertag sowie zusätzlich an bestimmten Sonderterminen mit geführten Touren (22. Mai: „Historische Tour“; 26. Juni: „Kirchentour“; 22. August: „Familientour“; 11. September: Nationalparkradexpress) bis zum 17. Oktober Tagestouristen ins Murgtal bringen.

Alle erforderlichen Informationen rund um den Radexpress Murgtäler gibt es im Internet unter: www.bahn.de/murgtaeler.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.