Rastatt: Schiff wechselt den Besitzer

Rastatt (dm) – Die Eigentümer des Hotels Schwert in Rastatt, Alfred und Viktor Goldenberg, haben nun auch das nahe Hotel Schiff erworben. Zunächst steht eine Renovierung des Traditionshotels an.

Räumlich nah beieinander und nun in einer Hand: Die Hotels Schiff (vorne) und Schwert (auf dem Foto: Gebäuderückseite mit Augusta-Sibylla-Gemälde). Foto: Daniel Melcher

© dm

Räumlich nah beieinander und nun in einer Hand: Die Hotels Schiff (vorne) und Schwert (auf dem Foto: Gebäuderückseite mit Augusta-Sibylla-Gemälde). Foto: Daniel Melcher

Das Traditionshotel Schiff in der Rastatter Innenstadt steht vor einem Neuanfang. Wie Rastatts neue City- und Touristikmanagerin Wiebke Freund gegenüber der Presse verkündete, haben die Eigentümer des nah gelegenen Hotels Schwert das Schiff erworben.
Dabei handelt es sich um das von den Brüdern Alfred und Viktor Goldenberg gegründete Unternehmen „Goldenberg Hotels“, das neben dem Schwert drei Übernachtungsstätten in Karlsruhe sein Eigen nennt (Elite, Kaiserhof und Astoria).

Beide Häuser unter einer Flagge

Auch was den Betrieb anbelangt, sollen die beiden Häuser künftig unter derselben Flagge segeln: Die KA Hotel Betriebsgesellschaft, an die das Schwert in Rastatt verpachtet ist (und die zudem das Hotel Aviva in Karlsruhe führt), will nun auch das Kommando im Schiff übernehmen. Noch seien hierfür keine Verträge mit den Goldenbergs geschlossen, wie Geschäftsführer Jürgen Rückbrodt auf Nachfrage des BT sagte, aber es sehe „gut aus“. Wann denn der Neustart erfolgen soll, stehe noch nicht definitiv fest. Erst einmal stehe eine Innen-Renovierung des Schiffs an, das über 24 Zimmer verfügt und dessen Hotel-Wurzeln bis ins Jahr 1929 zurückreichen. Gerne möchte man noch in diesem Jahr eröffnen. Dass die Hotels Schwert und Schiff zusammen betreut werden, bietet sich laut Rückbrodt auch aufgrund der Nähe der beiden Häuser an.

Zuletzt hatte der Rastatter Gastronom Francesco Pagano im Jahr 2013 das Drei-Sterne-Haus, das im Besitz der Dapcom GmbH in Kehl war, als Pächter übernommen.

Ihr Autor

BT-Redakteur Daniel Melcher

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2021, 06:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.