Alle Artikel zum Thema: Rechtsextremisten

Rechtsextremisten
Sorge um den Betriebsfrieden: Die politischen Diskussionen um die Betriebsräte sind auch bei den Mitarbeitern in den Werkshallen ein Thema. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Rastatt (ser) – Das „Zentrum Automobil“ will bei den Betriebsratswahlen im Werk Rastatt möglichst stark werden. Die politischen Debatten am Band alarmieren Gewerkschaften und Verfassungsschutz.

Wollen Zeitzeugengespräche an die Pandemiesituation und die Sehgewohnheiten junger Menschen anpassen: Die Initiatoren des Projekts „Ask a Witness“, Mathias Ahlmer (links) und Tom Franke. Foto: privat
Top

Hamburg/Bad Arolsen/Iffezheim (marv) – Sie werden immer weniger. Menschen, die uns erzählen können, was in der jüngeren deutschen Geschichte genau passiert ist, weil sie es selbst erlebt haben.

Bernd Gögel, Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Bernd Gögel verwandelt sich im Stuttgarter Landtag in einen scharfzüngigen Kritiker des politischen Establishments. Er ist der Spitzenkandidat der AfD bei der Lantagswahl.

Ein traditionelles israelisches Eiergericht Shakshuka: Zum jüdischen Leben in Deutschland gehört nicht nur die Religion, sondern auch die Küche. Foto: Jens Kalaene/dpa
Top

Baden-Baden/Köln (kli) – Der Verein „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ hat sich für das Festjahr 2021 einiges vorgenommen. Im September ist das größte Laubhüttenfest der Welt geplant.

Ludwigshafen (dpa) – Ein Konzertveranstalter wird ermordet. Ein Anschlag aus der rechten Szene? Im neuen Krimi der dienstältesten „Tatort“-Kommissarin Lena Odenthal ist nicht alles wie es scheint.

Ein Teilnehmer einer Querdenken-Demonstration in im Oktober in Konstanz. Foto: Felix Kästle/dpa
Top

Karlsruhe (kli) – Querdenker radikalisieren sich zunehmend. Rechtsextremisten, Reichsbürger, Verschwörungsmythiker und Vertreter der QAnon-Bewegung hätten Querdenken unterwandert, so die Behörde.

Ener Simsek wurde in Jena vom NSU ermordet. Nach ihm wurde inzwischen ein Platz benannt.    Foto: Bodo Schackow/dpa/av
Top

Karlsruhe (kli) – Eine Expertentagung in Karlsruhe befasst sich mit der Herausforderung Rechtsextremismus. Dabei wird klar: Der NSU-Terror hat Veränderungen bei den Sicherheitsbehörden angestoßen.

Der Antisemitismusbeauftragte des Landes, Dr. Michael Blume. Foto: Kai Loges/die arge lola 2019
Top

Baden-Baden/Stuttgart (marv) –Das BT hat den Beauftragten des Landes gegen Antisemitismus, Dr. Michael Blume, gefragt, welche Gefahr von Rechtsextremen und Verschwörungsdenkern ausgeht.

Durch den „Fall Mia“ kam es in Kandel wiederholt zu Demonstrationen rechter Gruppen, aber auch zu linken Gegenkundgebungen. Hier Polizisten, die am Tag einer Demonstration im Juni 2018 den Bahnhof Kandel sichern. Uli Deck/dpa
Top

Landau (tt) – Eine Lehrerin, die in der rechten Szene aktiv ist und auf Neonazi-Demos als Rednerin auftritt, ist an eine Förderschule in Landau versetzt worden. Bei den Eltern sorgt das für Aufregungmehr...

Der Respekt gegenüber der Polizei scheint in Teilen der Gesellschaft zu schwinden. Foto: Carsten Rehder/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Das baden-württembergische Innenministerium hat Zahlen zu politisch motivierten Straftaten und Attacken auf die Polizei veröffentlicht. So sind allein für das erste Quartal 2020 50mehr...

Die CDU nominiert am Donnerstag ihre Bewerber für den Wahlkreis 32 (Rastatt). Foto: Deck/dpa
Top

Rastatt (ema/fk) – „Ich will meine Stimme erheben, um die CDU besser und breiter aufzustellen“, begründet Klaus Harsch seine Kampfkandidatur gegen den Ötigheimer Alexander Becker. Der 67-jährige Rechtsanwalt

Rechtsextreme präsentieren sich nicht nur auf der Straße, sondern auch zunehmend in sozialen Netzwerken. Die Ansprechstelle berät Sozialarbeiter zum Thema. Foto: dpa/Bernd Thissen
Top

Rastatt (mak) – Die Ansprechstelle gegen Rechtsextremismus im Jugendamt berät Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit bei allen Fragen rund um dieses komplexe Thema. Die Anzahl der Beratungen bewegt sich

Ciaballa (Jonas Minthe), Anais (Florence Kasumba) und Charlotte (Maria Furtwängler) entdecken einen verdächtigen Fahrradfahrer. Foto: NDR/Frizzi Kurkhaus
Top

Göttingen (dpa) – Im neuen „Tatort“ bekommt es Kommissarin Lindholm mit rechten Frauenrechtlerinnen zu tun. Zugleich verbündet sie sich mehr und mehr mit ihrer Kripo-Kollegin Anais Schmitz. mehr...