Reifenplatzer auf A5: Fahrer schwer verletzt

Bühl (BT) – Am Samstag ist ein Autofahrer wohl wegen eines geplatzten Reifens kreuz und quer über die A5 bei Bühl geschleudert. Letztlich krachte er in einen Lkw. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Der Wagen wurde durch die mehrfachen Kollisionen völlig demoliert. Foto: Bernhard Margull

Der Wagen wurde durch die mehrfachen Kollisionen völlig demoliert. Foto: Bernhard Margull

Wie die Polizei mitteilte, verlor ein 65-Jähriger gegen 7.15 Uhr auf seiner Fahrt in Richtung Karlsruhe die Kontrolle über sein Fahrzeug. Auslöser war wohl, dass ein Reifen geplatzt war.

Der Fahrer geriet mit seinem Fahrzeug daraufhin zunächst nach links und krachte gegen die Betonschutzwand. Von dieser schleuderte er zurück und prallte gegen die Außenschutzplanken. Von dort wurde der Pkw erneut über alle Fahrstreifen hinweg in die Betonwand zurückgeschleudert, bevor er letztlich in den Aufleger eines Lkw krachte, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Der 65-Jährige wurde schwer verletzt.

Für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen wurde die Durchgangsfahrbahn voll gesperrt und der Verkehr über die Rastanlage Bühl geleitet. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 50.000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juli 2021, 14:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.