Schlägerei und Angriff in Bühl: Zeugen gesucht

Bühl (BT) – In Bühl hat es am Montagabend eine Schlägerei gegeben haben, bei der auch Inventar demoliert wurde. Später wurde einer der Schläger angegriffen und verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei geht davon aus, dass die Schlägerei und die spätere Attacke auf einen der Schläger zusammenhängen. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

© dpa-avis

Die Polizei geht davon aus, dass die Schlägerei und die spätere Attacke auf einen der Schläger zusammenhängen. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Die Beamten des Polizeireviers Bühl gehen laut einer Mitteilung vom Dienstag davon aus, dass die beiden Vorfälle zusammenhängen. Sie ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zunächst gab es nach Polizeiangaben gegen 21.30 Uhr in der Eisenbahnstraße eine handfeste Auseinandersetzung. Daran waren mehrere Personen beteiligt. Was den Streit ausgelöst hat, war zunächst unklar. Dieser verlagerte sich dann in ein nahe gelegenes Geschäft. Dort soll durch die Auseinandersetzung teilweise die Inneneinrichtung Schaden genommen haben.

Gegen 23 Uhr wurde die Polizei dann in die Obervogt-Haefelin-Straße gerufen. Hier sollen mehrere bislang unbekannte Täter einem 47-Jährigen, der zuvor an der Schlägerei beteiligt gewesen war, aufgelauert haben. Sie sollen ihn dann mit einem spitzen Gegenstand am Oberarm verletzt haben. Nach der Tat sind die Männer in einen Opel Caravan mit Freudenstädter Zulassung eingestiegen und davongefahren.

Zeugen der beiden Vorfälle werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 72 23) 99 09 70 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2021, 14:07 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.