Schockanruf in Gaggenau: Betrüger erbeuten Schmuck

Gaggenau (BT) – Ein älteres Ehepaar ist in Gaggenau am Dreikönigstag Opfer von Telefonbetrügern geworden. Diese erbeuteten Schmuck und andere Wertgegenstände.

Lüge aufgetischt: Die Betrüger behaupten am Telefon, dass die Tochter der Eheleute einen Unfall verursacht habe. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

© picture alliance / dpa

Lüge aufgetischt: Die Betrüger behaupten am Telefon, dass die Tochter der Eheleute einen Unfall verursacht habe. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

Die Kriminellen gingen nach der bekannten Masche eines Schockanrufs vor. Zwischen 15 und 16.15 Uhr wurde den Eheleuten – beide über 80 Jahre alt – von einer falschen Polizistin am Telefon die Lüge erzählt, dass deren Tochter einen tödlichen Unfall verursacht habe. Um eine Inhaftierung abzuwenden, müsse eine Kaution hinterlegt werden. Dadurch konnte die Anruferin die Geschädigten dazu überreden, den Schmuck und diverse Wertgegenstände gegen 16 Uhr an eine Kurierin auszuhändigen.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass Polizeibeamte nie am Telefon Geld oder Wertgegenstände von Bürgern einfordern. Wer einen solchen Anruf erhält, sollte umgehend auflegen und die echte Polizei unter der Notrufnummer 110 verständigen.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Januar 2022, 09:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.