Schwerer Unfall auf der A5

Bühl/Achern (BT/bema) – Zu einem schweren Unfall auf der Autobahn 5 kam es am Samstagabend. Die Fahrbahn musste kurzzeitig voll gesperrt werden.

Schwerer Unfall: Ein Fahrzeug überschlägt sich mehrmals und bleibt auf dem Dach liegen. Foto: Bernhard Margull

© bema

Schwerer Unfall: Ein Fahrzeug überschlägt sich mehrmals und bleibt auf dem Dach liegen. Foto: Bernhard Margull

Der schwere Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagabend gegen 22 Uhr in Fahrtrichtung Süden zwischen Bühl und Achern. Aus noch nicht bekannter Ursache kam ein Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitplanke, überschlug sich mehrmals und blieb auf dem Dach liegen. Andere Fahrzeuge waren nach Angaben der Polizei an dem Unfall nicht beteiligt. Der Fahrer, der alleine im Fahrzeug war, wurde schwer verletzt. Durch Passanten und einen dazu kommenden Arzt konnte der Mann erstversorgt werden, bis der Rettungsdienst eintraf. Der Patient war aber so schwer verletzt, dass der Rettungshubschrauber angefordert werden musste und er in eine Spezialklinik geflogen wurde. Die Autobahn musste wegen des Hubschraubereinsatzes laut Polizei kurzfristig voll gesperrt werden. Da man zunächst nicht wusste, ob auch eine Person im Fahrzeug eingeklemmt war, wurde auch die Feuerwehr Bühl mitalarmiert. Eingeklemmte Personen gab es dann aber nicht. Erst gegen 1 Uhr nachts war die Fahrbahn nach Polizeiangaben dann wieder komplett frei.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Mai 2022, 11:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.