Sexuelle Belästigung am Epplesee

Rheinstetten (BT) – Nach einer sexuellen Belästigung einer 13-Jährigen am Epplesee hat die Polizei einen 56-jährigen Verdächtigen festgenommen.

Die Polizei bittet nach einer sexuellen Belästigung am Epplesee um Hinweise. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

© dpa-avis

Die Polizei bittet nach einer sexuellen Belästigung am Epplesee um Hinweise. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Laut Polizeibericht befand sich die 13-Jährige am vergangenen Donnerstag gegen 17.30 Uhr alleine am See, im Bereich zwischen der Landesstraße 566 und dem Restaurant „Seegugger“. Zunächst waren dort noch einige Menschen unterwegs, kurze Zeit später befand sie sich alleine am Seeufer.

Sie wurde wohl von einem Mann angesprochen, der wissen wollte, ob sie das erste Mal am See sei. Nachdem sie auch auf weitere Fragen des Mannes nur einsilbig antwortete, fragte er sie offenbar, ob sie sexuelle Handlungen an ihm vornehmen wolle. Sie verneinte dies vehement. Daraufhin fuhr der Mann, der mit einem Fahrrad unterwegs war, in Richtung „Seegugger“. Laut Polizei kam es zu keinen körperlichen Übergriffen.

Festnahme am Dienstag

Eine gute Beschreibung des zunächst unbekannten Mannes sowie des von ihm benutzten Fahrrades führte die Ermittler auf die Spur des Tatverdächtigen. Er wurde am Dienstag gegen 14 Uhr vorläufig festgenommen. Es handele sich um einen 56-Jährigen aus Karlsruhe, der offenbar psychische Probleme habe, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Derzeit überprüfe die Kriminalpolizei, ob er auch für weitere Straftaten in Betracht komme.

Zum Artikel

Erstellt:
26. März 2021, 13:55 Uhr
Aktualisiert:
31. März 2021, 13:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.