Sinzheim vergibt neuen Preis

Sinzheim (nie) – Den neuen Ehrungsrichtlinien der Gemeinde Sinzheim hat der Gemeinderat jüngst zugestimmt. Mit im Portfolio ist nun eine neue Kategorie: der Ehrenamtspreis.

Jürgen Segewitz, Ex-Kommandant der Sinzheimer Freiwilligen Feuerwehr (links), wird nach dem Beschluss nun der Letzte sein, der den Sinzheimer Ehrenteller bekommen hat. Foto: Ulrich Philipp

© up

Jürgen Segewitz, Ex-Kommandant der Sinzheimer Freiwilligen Feuerwehr (links), wird nach dem Beschluss nun der Letzte sein, der den Sinzheimer Ehrenteller bekommen hat. Foto: Ulrich Philipp

Einstimmig hat der Sinzheimer Gemeinderat am Mittwoch den neuen Ehrungsrichtlinien der Gemeinde zugestimmt. Wie berichtet gehört hierzu auch, dass ein neuer Preis ausgelobt wird: der Ehrenamtspreis. Er soll für Einzelpersonen, Familien oder gemeinnützige Gruppierungen vergeben werden, die sich in der Gemeinde über einen bestimmten Zeitraum hin ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen engagiert haben. Es soll die Kategorien „Jugend“, „Bronze“, „Silber“ und „Gold“ geben. Das erläuterte Hauptamtsleiter Ronald Pfefferle in der Sitzung. Ansonsten habe sich bei den Vorgaben im sportlichen und kulturellen Bereich nichts geändert. Pfefferle führte auch aus, dass man mit der Freiwilligen Feuerwehr in Gesprächen sei. Denn hier gebe es eigene Ehrungsrichtlinien von Land und Gemeinde. Damit werde man sich befassen und die Details dann wieder im Gemeinderat besprechen.

Detail siehe Sinzheimer Ehrenamtliche sollen gewürdigt werden.

Ihr Autor

BT-Redakteurin Nina Ernst

Zum Artikel

Erstellt:
27. Januar 2022, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.