Sparkassen-Zentrale in Bühl eröffnet

Bühl (sre) – 16 Millionen Euro hat die Umgestaltung der Sparkassen-Zentrale in Bühl gekostet, nun ist das Projekt abgeschlossen. Lediglich im Außenbereich stehen noch Restarbeiten an.

Klare Linien, bodentiefe Fenster: So präsentiert sich die Sparkassen-Zentrale heute. Nur Restarbeiten im Außenbereich sind noch zu erledigen. Foto: Sarah Reith

© pr

Klare Linien, bodentiefe Fenster: So präsentiert sich die Sparkassen-Zentrale heute. Nur Restarbeiten im Außenbereich sind noch zu erledigen. Foto: Sarah Reith

„Das Gebäude ist ein Highlight im Stadtbild“, freute sich Bühls Oberbürgermeister Hubert Schnurr bei der offiziellen Eröffnung der runderneuerten Sparkassenfiliale. Dem Komplex an der Eisenbahnstraße ist nach der Neugestaltung für rund 16 Millionen Euro nicht mehr anzusehen, dass die Bausubstanz aus den 1970er Jahren stammt.

Diese Aufnahme zeigt das 1976 errichtete Gebäude im Originalzustand. Foto: Sparkasse

© pr

Diese Aufnahme zeigt das 1976 errichtete Gebäude im Originalzustand. Foto: Sparkasse

„Auf den ersten Blick denkt man, es ist ein Neubau“, kommentierte der OB die Verwandlung. Andererseits wirkten Anpassungen wie die Aufstockung eines Teilbereichs, um für klarere Linie zu sorgen, so passend, dass man sie gar nicht als Veränderung wahrnehme. „Das zeichnet guten Städtebau aus“, lobte der OB. Er hob auch nochmals die Bedeutung für die Gesamtstadt hervor: Wie berichtet, entsteht durch die Umgestaltung eine neue Verbindungsachse zwischen Stadtgarten und Bürgerhaus. Manch einer habe es bedauert, dass durch die Öffnung zum Europaplatz hin die dortige Treppenanlage weggefallen sei, berichtete Schnurr. Er zeigte sich aber überzeugt, dass die Menschen sich spätestens bei der ersten Veranstaltung über den hinzugewonnenen Raum an dieser Stelle freuen werden.

Symbolische Eröffnung: Frank König (Mitte) durchtrennt das rote Band, bevor die Zentrale offiziell in Betrieb geht. Foto: Sarah Reith

© sre

Symbolische Eröffnung: Frank König (Mitte) durchtrennt das rote Band, bevor die Zentrale offiziell in Betrieb geht. Foto: Sarah Reith

Noch ist der Übergang zum Bürgerhaus aber nicht fertig: Die Arbeiten am Außenbereich haben sich verzögert und werden wohl noch mindestens vier Wochen in Anspruch nehmen, erläuterte Sparkassen-Vorstand Matthias Frietsch im Gespräch mit dem BT. Im Gegensatz zur leichten zeitlichen Verzögerung sei man bei den Kosten dagegen komplett im vorher festgelegten Rahmen geblieben, freute er sich.

Und auch, wenn man am Montag noch vereinzelt Handwerker im Innenraum herumlaufen sah, ist beim Gebäude selbst die zeitliche Punktlandung gelungen: Die Mitarbeiter haben laut Frietsch bereits alle ihre neuen Arbeitsplätze bezogen. Heute startet zudem der Rückbau der Container, die bis Anfang Mai verschwunden sein sollen.

„Wir sind stolz, das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen“, zeigte sich Frank König, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bühl, vollauf zufrieden mit der Umgestaltung der 1976 errichteten und 1998/99 aufgestockten Zentrale.

So sah die Sparkassen-Zentrale nach der Aufstockung Ende der 1990er Jahre aus. Foto: Sparkasse

© pr

So sah die Sparkassen-Zentrale nach der Aufstockung Ende der 1990er Jahre aus. Foto: Sparkasse

Architekt Michael Schönle war die Freude über das Projekt ebenfalls anzusehen. Besonders hob auch er die neue Verbindungs- und Sichtachse und deren Bedeutung für die innerstädtische Entwicklung hervor. Man habe die Gelegenheit genutzt und „wieder ein Stück Stadt repariert“.

In der Sparkassen-Zentrale will man sich nun wieder der Beratung der Kunden widmen, wie Vorstandsvorsitzender König betonte. Jürgen Meier, Abteilungsleiter Organisation, zeigte beim Rundgang aber mit Stolz auch noch einen weiteren Bereich, der zu den Räumen für die regulären Bankgeschäfte dazugekommen ist: Ein attraktiv gestalteter großer Saal im Erdgeschoss kann variabel genutzt werden und bietet sich zum Beispiel für Veranstaltungen an – wenn diese dann eines Tages wieder möglich sind.

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2021, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.