Spritztour mit geklautem Roller und Promille

Bühl (BT) – Ein 18-Jähriger hat in Bühl einen Roller gestohlen und eine Spritztour gemacht. Allerdings war er dabei alkoholisiert und hatte keinen Führerschein.

Der 18-Jährige soll, nachdem er den Roller geklaut hatte, eine Spritztour durchs Bühler Stadtgebiet gemacht haben. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa

© dpa

Der 18-Jährige soll, nachdem er den Roller geklaut hatte, eine Spritztour durchs Bühler Stadtgebiet gemacht haben. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa

Nach den aktuellen Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Bühl hatte der 18-Jährige am Mittwochabend den Roller in der Hauptstraße gestohlen. Zeugenhinweise führten die Polizei zu dem mutmaßlichen Dieb, der den Roller gegen 21.45 Uhr gestohlen haben soll. Danach machte er eine Spritztour durch die Stadt. Im Bereich der Unterführung Humboldtstraße/Siemensstraße sei der Tatverdächtige laut Zeugenaussage mit zwei weiteren Personen auf dem Roller unterwegs gewesen. Am Ende wurde der Roller wohl auf Höhe des Stadtgartens in der Bühlot entsorgt.

Eine Streife des Polizeireviers Bühl suchte den Verdächtigen dann zu Hause auf. Dabei wurde offenkundig, dass der Teenager den Roller unter Alkoholeinfluss gefahren hatte. Der 18-Jährige hatte 0,7 Promille intus. Da er zudem nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war, erwarten ihn nun gleich mehrere Anzeigen.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Oktober 2021, 15:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.