Stahlkugel-Schütze verursacht 10.000 Euro Schaden

Bühl/Bühlertal (red) – Der Unbekannte, der nachts durch die Straßen von Bühl und Bühlertal zieht und mutmaßlich mit Stahlkugeln Fensterscheiben beschießt, ist weiter aktiv.

Fensterscheiben der Dr. Josef-Schofer-Schule und der schuleigenen Turnhalle sind von einem Unbekannten mit Stahlkugeln beschädigt worden. Foto: Bernhard Margull/Archiv

© bema

Fensterscheiben der Dr. Josef-Schofer-Schule und der schuleigenen Turnhalle sind von einem Unbekannten mit Stahlkugeln beschädigt worden. Foto: Bernhard Margull/Archiv

Mittlerweile zählen die Ermittler des Polizeireviers Bühl zwölf Fälle, die dem Nachtaktiven zugeschrieben werden. Bislang hatte sich der Gesuchte stets zwischen 22 Uhr und Mitternacht Firmen oder öffentliche Einrichtungen als Tatobjekte ausgesucht und an den Gebäuden einen geschätzten Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro verursacht.

Laut Polizei soll sich die erste Tat bereits Ende Dezember in Bühlertal ereignet haben. Ziel war damals die Turnhalle der Dr. Josef-Schofer-Schule in der Eichwaldstraße. Die Schule war am Donnerstag, 21. Januar, auch das letzte bekannte Angriffsziel des Schützen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und hofft unter der Rufnummer: (0 72 23) 99 09 70 auf Hinweise, die zur Identifizierung des Unbekannten führen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Januar 2021, 18:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.